GIESSEN 46ers

Letzter Test für die GIESSEN 46ers – Zwolle zu Gast in der Osthalle

TheBloob am 20.09.2017 um 21:20

Die Preseason neigt sich dem Ende zu und die GIESSEN 46ers testen noch einmal gegen den niederländischen Erstligisten Landstede Basketbal. Die öffentliche Begegnung findet am kommenden Freitag, den 22.09.2017 um 18.00 in der Sporthalle Gießen-Ost statt.

Die schwierige Vorbereitung der Mittelhessen, mit etlichen Verletzungen, mündet in einem letzten Test gegen das niederländische Team aus Zwolle. Der Gegner aus der Hauptstadt der niederländischen Provinz Overijssel wurde in der vergangenen Spielzeit zweiter in der Tabelle. In 28 Partien feierten die Hammers 20 Siege bei gerade einmal acht Niederlagen. Im Finale um die niederländische Meisterschaft musste sich das Team von Headcoach Herman van den Belt Groningen geschlagen geben. In der aktuellen Preseason gewann Landstede Basketbal den David Cup beim Turnier in Meppel, steckte aber zuletzt in der Vorbereitung zwei Niederlagen ein.

Die 46ers mussten in ihren letzten zwei Partien ebenfalls zwei Niederlagen einstecken. Der dezimierte Kader von Cheftrainer Ingo Freyer unterlag beim Hansi Witsch Benefiz Turnier den Ligakonkurrenten aus Jena und Oldenburg, konnte aber wesentliche Fortschritte im Spiel aufzeigen. Mit John Bryant bekamen die Gießener noch einmal Verstärkung unter dem Korb und auch Mauricio Marin, konnte trotz Verletzung am Finger, viele Akzente setzen. Jetzt gilt es weitere Justierungen unter Wettkampfbedingungen vorzunehmen, um in der letzten Trainingswoche vor easyCredit BBL-Start, den Kader bestmöglich für die anstehenden Aufgaben einzustellen.

„Wir haben keine optimale Vorbereitung hinter uns. Mit den vielen Ausfällen, war es kaum möglich, einen geregelten Trainingsablauf zu gewährleisten“, so Cheftrainer Ingo Freyer. „Jetzt wollen wir den letzten Test nutzen, um die Mannschaft unter Wettbewerbsbedingungen noch einmal zu begutachten. Mit John Bryant und Jahenns Manigat haben wir zwei Spieler hinzubekommen, die uns weitere Möglichkeiten in der Offensive und Defensive bieten. Von daher ist diese Begegnung, nicht nur für die Spielpraxis wichtig, sondern wird uns nochmal Aufschlüsse geben, an was wir alles noch feilen müssen.“

Auch die zuletzt angeschlagenen Forwards Benjamin Lischka und Jamar Abrams werden mit aller Voraussicht mitwirken können und dem Kader weitere Tiefe geben. „Wir freuen uns, dass die Beiden wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und wir wieder einen halbwegs kompletten Kader beisammen haben“, sagt Freyer. Mit den angeschlagenen Spielern, die nach und nach wieder in das Training zurückkehren, fehlen dennoch im großen Ganzen noch Max Landis und Bjarne Kraushaar, was die problematische Vorbereitung noch einmal unterstreicht.

Der Vizemeister aus Holland ist nun die letzte Standortbestimmung für die Gießener, vor dem ersten Heimspiel in der easyCredit Basketball Bundesliga. Bei diesem Auftritt treffen am Samstag, den 30.09.2017 um 20.30 Uhr die 46ers vor eigener Kulisse auf den favorisierten FC Bayern Basketball. Tickets für die Auftaktpartie gibt es online unter https://www.eventimsports.de/ols/46ers/ oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Pressemitteilung: Gießen 46ers 



0 Kommentare

 

33 Mitglieder
619 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung