Jugend

Juniors und Youngsters zeigen in Paderborn zwei Gesichter

TheBloob am 20.09.2017 um 21:17

Göttingen, 20. September 2017 - Die BG Göttingen Juniors und Youngsters haben beim Vorbereitungsturnier auf die Nachwuchs Basketball Bundesliga- und die Jugend Basketball Bundesliga-Saison in Paderborn zwei Gesichter gezeigt. Nachdem beide Teams mit Niederlagen in den Hans-Peter Götz Cup gestartet sind, besiegten die Juniors von NBBL-Headcoach Hylke van der Zweep die Uni Baskets Paderborn in ihrem zweiten Spiel deutlich 76:55. Die Youngsters von JBBL-Headcoach Jan Sauerbrey fingen sich nach zwei verlorenen Partien erst am zweiten Turniertag und gewannen das Spiel um Platz drei gegen Düsseldorf 72:70.

Das van-der-Zweep-Team startete mit einer 65:91-Niederlage gegen die Phoenix Hagen Juniors in das Turnier. Dem Göttinger Jugendtrainer fehlte es an Druck in der Defensive und an Zusammenarbeit in der Offensive. „Wir haben nicht mit der Energie gespielt, mit der wir gerne gespielt hätten“, sagte van der Zweep. Im zweiten Spiel gegen Paderborn korrigierte die Mannschaft ihre Fehler aus dem vorherigen Spiel. Das U19-Team aus der Universitätsstadt an der Leine verteidigte mit mehr Energie, spielte auch offensiv mehr zusammen und kam so zu seinen Punkten. Für den Headcoach war das Turnier sehr hilfreich, um Fehler zu erkennen und gut vorbereitet in die Saison zu starten.

Bei den Sauerbrey-Youngsters lief es ähnlich. Dem Göttinger U16-Team mangelte es am Samstag an der nötigen Energie und Intensität in der Verteidigung, sodass es ihnen nicht gelang mit den Würzburgern Schritt zu halten (61:70). Auch die Partie gegen Paderborn ging verloren (53:67). „Mit der Art und Weise, wie wir Samstag gespielt haben, waren wir ganz und gar nicht zufrieden“, sagte der JBBL-Headcoach. Am Sonntag stimmten ihn seine Spieler dann wieder versöhnlich. Die Youngsters gingen mit viel mehr Energie in die erste Partie gegen Düsseldorf, spielten schneller, aggressiver und verteidigten besser. Das erste Duell gegen Düsseldorf aus der Vorrunde gewannen die Göttinger 72:67. Auch das Spiel um Platz drei entschieden die Leinestädter für sich. „Das war deutlich besser“, so Sauerbrey. „Da haben wir auf jeden Fall einen Schritt nach vorne gemacht.“


Pressemitteilung: BG Göttingen 



0 Kommentare

 

3 Mitglieder
369 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung