s.Oliver Würzburg

Saisonauftakt auf europäischem Parkett

TheBloob am 19.09.2017 um 14:45

s.Oliver Würzburg empfängt am Mittwoch um 19 Uhr Istanbul BBSK in der Qualifikation zum FIBA Europe Cup – Die Abendkasse öffnet um 17:30 Uhr

Die Qualifikation zum FIBA Europe Cup macht's möglich: So früh wie noch nie startet s.Oliver Würzburg in die neue Saison. Im Hinspiel der ersten von zwei möglichen Qualifikationsrunden ist am Mittwoch um 19 Uhr Istanbul BBSK in der s.Oliver Arena zu Gast. Sechs Tage später findet das Rückspiel in der Türkei statt – die Ergebnisse der beiden Partien werden zusammengezählt. Der Sieger spielt in der zweiten Runde Anfang Oktober gegen den ukrainischen Vizemeister BC Khimik Yuzhny um den Einzug in die erste Gruppenphase des Wettbewerbs.

„Istanbul hat eine stark besetzte Mannschaft, bei der in der Vorbereitung mit Stefan Bircevic und Ivan Buva noch zwei Nationalspieler gefehlt haben, weil sie bei der Europameisterschaft im Einsatz waren“, sagt s.Oliver Würzburg Headcoach Dirk Bauermann: „Wir haben keinen Druck, Istanbul ist der klare Favorit. Das wird eine schwere Aufgabe, aber wir werden alles dafür geben, um in die nächste Runde einzuziehen.“ Ob Bauermann bereits im Hinspiel am Mittwochabend auf Neuzugang Robin Benzing setzen kann, ist noch offen: „Wir sind optimistisch, dass wir die Freigabe rechtzeitig bekommen.“ Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ist am Sonntagabend in Würzburg eingetroffen und trainiert seit Montag mit der Mannschaft.

Ziel im Hinspiel ist eine möglichst gute Ausgangsposition für die zweite Begegnung am kommenden Dienstag um 16 Uhr deutscher Zeit im 1.250 Zuschauer fassenden Cebeci Sportkomplex in Istanbul. Nach dem Auftritt im EuroCup vor fünf Jahren ist es für s.Oliver Würzburg die zweite Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb. Istanbul BBSK feiert am Mittwoch seine Premiere auf europäischem Parkett.

Die Basketballabteilung des städtischen Sportclubs Istanbul ist seit 2014 erstklassig und holte mit Platz zehn in der vergangenen Saison ihre bisher beste Platzierung in der türkischen Superliga. Headcoach Ertugrul Erdogan war als Co-Trainer mit Fenerbahce Istanbul zwischen 2008 und 2013 dreimal türkischer Meister und gehört seit Jahren zum Trainerteam der türkischen Nationalmannschaft – zuletzt bei der EM im eigenen Land.


Zwei bekannte Gesichter im Kader von Istanbul

Zu den fünf internationalen Neuzugängen in BBSK-Kader gehören neben Stefan Bircevic, der sich mit Serbien erst am Sonntag die EM-Silbermedaille holte, und Ivan Buva, der mit Kroatien bei der EM im Achtelfinale an Russland scheiterte, der Litauer Deividas Dulkys und die beiden US-Amerikaner Eric Buckner und Michael Thompson, der in der Saison 2011/2012 das Trikot der FRAPORT SKYLINERS trug. Mit dem Ex-Ulmer Jaka Klobucar kommt auch der sechste Ausländer der Istanbuler am Mittwoch nicht zum ersten Mal in die s.Oliver Arena.

In der Saisonvorbereitung hat Istanbul BBSK unter anderem ein Testspiel bei den MHP RIESEN Ludwigsburg trotz 31 Punkten von Eric Buckner mit 72:81 verloren. Vor Wochenfrist gewannen die Gäste aus der Türkei ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen Aufsteiger Sakarya mit 59:58. Für den Saisonstart im FIBA Europe Cup sind noch ausreichend Tickets im Vorverkauf und am Mittwoch ab 17:30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.


Pressemitteilung: s.Oliver Würzburg 



0 Kommentare

 

31 Mitglieder
653 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung