Science City Jena

Wertvolles Turnier-Wochenende für Science City Jena in der Eifel

TheBloob am 18.09.2017 um 17:32

Mit einem Sieg und zwei Niederlagen kehrte Science City Jena am Sonntag aus der Eifel zurück, konnte dennoch ein überwiegend zufriedenes Fazit ziehen. Nachdem das Team von Trainer Björn Harmsen am Donnerstag zur 19. Auflage des Hansi-Witsch-Basketball-Benefizturniers aufgebrochen war, mussten die Saalestädter auf Brandon Spearman verzichten. Der US-Amerikaner laborierte an einem grippalen Infekt.

Sportlich hatten die Universitätsstädter aus Thüringen innerhalb der in drei Tage unterteilten Veranstaltung alle Hände voll zu tun. Science City Jena besiegte am Freitagabend den Liga-Konkurrenten der Gießen 46ers mit 84:83, zog dafür am Sonntagnachmittag gegen Eisbären Bremerhaven mit 69:83 den kürzeren. In einem zusätzlichen Duell am Samstag gegen die Rheinstars Köln verlor eine stark verjüngte und ohne Routiniers wie Derrick Allen, Immanuel McElroy und Julius Jenkins antretende Rotation schlussendlich mit 66:81. In dieser Begegnung stand jedoch primär die Spielzeit der Nachwuchsakteure Jan Heber und Moritz Schneider im Vordergrund. Prompt lieferte der am Sonntag seinen 18. Geburtstag feiernde Schneider eine statistisch gute Partie ab, legte seinen Erstliga-Kollegen sechs Assists auf.

Unterdessen hatten Jenas Erstliga-Riesen am Freitag mit einem 84:83-Auftaktsieg gegen Basketball-Wochenende eröffnet. Das Harmsen-Team glänzten im Duell gegen die Mittelhessen mit mannschaftsdienlicher Spielweise und homogenen Teamplay. In der Endabrechnung konnten sich sieben Jenaer Akteure mit zweistelligen Punktewerte in die Statistik eintragen. Im Aufeinandertreffen mit den Eisbären Bremerhaven hielt der Basketball-Erstligist aus Ostthüringer gut mit, blieb bis Mitte des letzten Viertels in Schlagdistanz, bevor sich die favorisierten Nordlichter schlussendlich verdient durchsetzten und ihren 83:69-Testspielsieg über die Ziellinie brachten.

Insgesamt war es eine gute Erfahrung des Kaders von Science City Jena, der innerhalb der zurückliegenden Tage gemeinsam viel Zeit miteinander verbrachte. „Es war aus zwei Gründen ein sehr gutes Wochenende für als Mannschaft. Zunächst war es wichtig, dass wir als Team vier Tage gemeinsam unterwegs waren. Schade, dass Brandon nicht dabei sein konnte und krank im Bett lag. Der zweite Grund ist die sportliche Komponente. Wir haben in einem sehr kurzen Zeitraum mit Gießen sowie Bremerhaven gegen zwei Erstligisten gespielt und werden diese Situation ja auch zu Beginn der Saison erleben“, sagte Jenas Trainer Björn Harmsen auf der Rückfahrt aus der Eifel. „Man hat ganz gut gesehen, dass mit fehlender Frische die notwendige Intensität fehlt und wir nicht unser Spiel durchbringen können. Zudem haben wir ein paar taktische Dinge erkannt, die wir vielleicht ändern und umstellen müssen. Aber dafür ist die Vorbereitung ja auch da. Am Samstag gegen Köln haben wir unsere drei älteren Spieler geschont, insgesamt also ohne vier Jungs gespielt. Ich freue mich, dass Jan und Moritz viel Einsatzzeit hatten und sich beweisen konnten. Insgesamt war es für das Teambuilding ein gutes Wochenende. Wir haben zusammen gegessen, zusammen gewonnen und verloren, viel Zeit miteinander verbracht“, sagte Harmsen abschließend.

SCJ vs. GIE: Jenkins 13 Punkte, Ugrai 13, Bowlin 11, McElroy 11, Mackeldanz 10, Allen 10, Reyes-Napoles 10, Clay 4, Pilcevic 2, Heber – Schneider

SCJ vs. KÖL: Ugrai 17 Punkte, Bowlin 17, Mackeldanz 10, Reyes-Napoles 8, Pilcevic 5, Heber 5, Clay 4, Schneider

SCJ vs. BHV: Allen 13 Punkte, Reyes-Napoles 12, Jenkins 11, McElroy 8, Clay 7, Ugrai 5, Bowlin 5, Mackeldanz 5, Pilcevic 3, Heber, Schneider


Pressemitteilung: Science City Jena 



0 Kommentare

 

47 Mitglieder
463 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung