GIESSEN 46ers

Eine neue Location und zwei neue Teams

TheBloob am 15.09.2017 um 19:55

Die Teampräsentation der GIESSEN 46ers für Partner und Sponsoren

 

Die Teampräsentation der GIESSEN 46ers war dieses Jahr in zweierlei Hinsicht eine Novität. Zum einen musste die Location wetterbedingt vom Kloster Schiffenberg in die Licher VIP Lounge der Sporthalle Gießen-Ost verlegt werden, zum anderen wurde erstmals neben dem BBL-Team ein Farmteam, nämlich die ProB-Mannschaft GIESSEN 46ers Rackelos vorgestellt.

 

Moderator Lars Witteck führte gewohnt eloquent und mit viel Humor durchs Programm. Die Hip-Hop Tanzgruppe von Steffi Kaiser aus Butzbach sorgte mit ihren Tanzeinlagen für Unterhaltung. Ihre Mädchen begeisterten das Publikum gleich mit zwei Choreografien, bevor der eigentliche Höhepunkt mit der Mannschaftsvorstellung begann.

 

Zunächst präsentierte sich die erste Mannschaft um Cheftrainer Ingo Freyer. Jeder stellte sich selbst in ein paar kurzen Sätzen vor, was das Ganze wesentlich persönlicher und lockerer machte.

 

Als nächstes reihte sich dann das ProB-Team von Cheftrainer Rolf Scholz ein und stellte sich ebenfalls kurz persönlich vor. Die Jungs waren alle gut gelaunt und verbreiteten durch ihre positive Ausstrahlung gute Stimmung und Vorfreude auf die kommende Saison.

 

Anschließend kam es zu einer kleinen Talkrunde mit 46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg, den Cheftrainern Ingo Freyer und Rolf Scholz, sowie den Spielern Austin Hollins, John Bryant und Johannes Lischka. Gemeinsam blickten sie auf die vergangene Vorbereitungszeit und die kommende Saison. Außerdem bekam man in der lockeren Runde ein paar Eindrücke von den Neuzugängen John Bryant und Austin Hollins. „Gießen ist die größte Stadt in Europa, in der ich bisher gespielt habe“, so Hollins, welcher letzte Saison in der finnischen Liga unter Vertrag stand und dort zum „Forward of the year“ ausgezeichnet wurde.

 

John Bryant, welcher vorgestern erst in Gießen eingetroffen war, erhofft sich vor allem durch seine Erfahrung das Team unterstützen zu können und wird bereits am Hansi Witsch Benefiz Basketballturnier am heutigen Freitag auf dem Parkett stehen.

 

Trainer Ingo Freyer sieht der kommenden Saison positiv gestimmt entgegen und steht in ständigem Austausch mit Rackelos-Cheftrainer Rolf Scholz, sodass eine gute Absprache und Zusammenarbeit beider 46ers-Teams gewährleistet ist.

 

Im Anschluss an die Talkrunde wurde das Buffet eröffnet und als abschließendes Highlight organisierte Freyer ein öffentliches Training.

 

Die Band „Viola“ rundete das wunderbare Ambiente ab und ließ die Veranstaltung ausklingen.


Pressemitteilung: Gießen 46ers 



0 Kommentare

 

7 Mitglieder
408 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung