s.Oliver Würzburg

Generalprobe als Höhepunkt der Saisonvorbereitung

TheBloob am 14.09.2017 um 22:02

s.Oliver Würzburg empfängt AEK Athen, Basketball Löwen Braunschweig und die Hamburg Towers zum 5. Bosch Rexroth Cup – Ryan Anderson und DJ Richardson fallen verletzt aus

Am kommenden Mittwoch um 19 Uhr ist es soweit: Dann startet s.Oliver Würzburg mit dem Heimspiel gegen Istanbul BBSK in der ersten Qualifikationsrunde zum FIBA Europe Cup in die Spielzeit 2017/2018. Am Freitag und Samstag findet als Höhepunkt der Saisonvorbereitung die Generalprobe in der s.Oliver Arena statt: Beim 5. Turnier um den Bosch Rexroth Cup sind AEK Athen, die Basketball Löwen Braunschweig und die Hamburg Towers in der Würzburger Turnhölle zu Gast.

Der ProA-Ligist aus dem hohen Norden ist am Dienstag kurzfristig eingeprungen, nachdem Bundesliga-Aufsteiger OeTTINGER Rockets wegen zahlreicher Verletzungen im Kader absagen musste. „Wir bedanken uns beim Sportlichen Leiter Marvin Willoughby, Trainer Hamed Attarbashi und dem gesamten Team der Towers, dass sie uns durch ihre schnelle Zusage die reguläre Durchführung des Turniers ermöglicht haben. Jetzt freuen wir uns zusammen mit unserem Partner Bosch Rexroth auf zwei sportlich interessante Tage und den ersten Auftritt vor unseren Fans“, sagt s.Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler.

Die „Türme“ aus der Hansestadt Hamburg starten Ende September in ihre vierte Saison in der ProA und waren bereits dreimal in der s.Oliver Arena zu Gast: In der ProA-Saison 2014/2015 waren sie der Gegner von s.Oliver Würzburg im Playoff-Viertelfinale. „Wir freuen uns über die kurzfristige Möglichkeit, bei diesem hochkarätig besetzten Turnier dabei zu sein. Uns werden diese zwei Spiele gegen Erstligisten enorm weiterhelfen“, sagt Ex-Nationalspieler Marvin Willoughby, der seine Basketball-Karriere bekanntlich Ende der 1990er Jahre bei der DJK s.Oliver Würzburg begann.

Die Gäste aus Hamburg treffen am Freitagabend um 20 Uhr im zweiten Halbfinale des Turniers auf die Gastgeber. Eine halbe Stunde zuvor findet wie immer beim Bosch Rexroth Cup die offizielle Team-Präsentation auf dem Parkett der s.Oliver Arena statt. Das erste Halbfinale bestreiten um 17 Uhr AEK Athen, in der letzten Saison Tabellendritter und Halbfinalist in Griechenland, und die Basketball Löwen Braunschweig aus der easyCredit BBL mit dem ehemaligen Würzburger Constantin Ebert. Die Halbfinal-Verlierer spielen am Samstag um 16 Uhr um Platz drei, Sprungball zum Finale ist um 19 Uhr.


DJ Richardson und Ryan Anderson fallen mit Fußverletzungen auf unbestimmte Zeit aus

„Wir freuen uns sehr auf die Heimpremiere vor unseren tollen Fans als Abschluss der Saisonvorbereitung. Insbesondere eine Begegnung gegen AEK Athen am Samstag wäre die ideale Vorbereitung auf die schweren Spiele im FIBA Europe Cup gegen Istanbul. Unsere Jungs sind heiß auf das Turnier“, sagt s.Oliver Würzburg Headcoach Dirk Bauermann, der allerdings auf zwei Spieler verzichten muss: Sowohl DJ Richardson als auch Ryan Anderson fallen mit Fußverletzungen auf unbestimmte Zeit aus. „Das ist natürlich kurz vor dem Saisonstart sehr bitter, aber nicht zu ändern“, so Bauermann.


Tickets für den 5. Bosch Rexroth Cup sind im Online-Shop von s.Oliver Würzburg bei CTS Eventim sowie bei der Main-Post in der Plattnerstraße erhältlich. Das Turnier-Ticket für beide Tage kostet 19 Euro (ermäßigt 12 Euro), das Tagesticket jeweils 11 Euro (ermäßigt 7 Euro). Es gilt freie Platzwahl in der gesamten Halle. Einlass ist an beiden Tagen jeweils 90 Minuten vor dem ersten Sprungball.

Dauerkarten-Abonnenten von s.Oliver Würzburg können den Bosch Rexroth Cup mit dem Turnier-Ticket zum Preis von nur 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) oder einem Tagesticket für 4 Euro (ermäßigt 3 Euro) erleben.


Pressemitteilung: s.Oliver Würzburg 



0 Kommentare

 

39 Mitglieder
554 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung