ProB

GIANTS gewinnen Vorbereitungsturnier

TheBloob am 12.09.2017 um 16:52

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben das Vorbereitungsturnier in Herten für sich entscheiden können. Gegen die WWU Baskets Münster und die ETB Wohnbau Baskets Essen gab es zwei Erfolge für Trainer Achim Kuczmann und seine Mannschaft.

Spielhälften der Gegensätze

Die GIANTS bekamen es im Halbfinale mit den WWU Baskets Münster, einem Titelkandidat in der 1.Regionalliga West, zu tun.
Der Start in die Begegnung konnte zunächst nicht besser für BAYER laufen. Mit einem 9:0-Lauf setzten sich die Leverkusener von den Baskets ab. Münster fand in den ersten Minuten kein Mittel, die gut funktionierende Offensive der Farbenstädter zu stoppen.
Nach einer Auszeit der Münsteraner lief es nun besser für den Regionalligisten. Es kam zu einem unerklärlichen Bruch im Spiel der „Giganten“ und die Baskets glichen in der sechsten Minute zum 11:11 aus.
Nach dem ersten Viertel lagen die BAYER GIANTS mit lediglich zwei Zählern (19:17) in Front.

Im zweiten Abschnitt waren es dann die WWU Baskets, die das Spielgeschehen bestimmten. Am Korb der Münsteraner kamen die Leverkusener nicht mehr zu einfachen Punkten, lediglich Donovon Jack und Bruce Beckford scorten in Brettnähe und waren dafür verantwortlich, dass die Rheinländer den Anschluss an das Team von Trainer Philipp Kappenstein hielten.
Mit einem Halbzeitstand von 29:32 aus Sicht der GIANTS, ging es in die Kabine.

Nach der Pause spielten die „Riesen vom Rhein“ wie ausgewechselt und brannten ein „Offensiv-Feuerwerk“ ab.
Gleich vier Dreipunktewürfe fanden in den dritten zehn Minuten ihren Weg in den Korb des Regionalligisten und BAYER traf fünf von sechs Versuchen an der Freiwurflinie.
Münster stellte des Öfteren die Verteidigungsart um, um die GIANTS im Angriff zu limitieren, doch es half alles nichts: Dank eines 33:16-Viertels ging Leverkusen mit einem 62:48 in den Schlussdurchgang.

In der letzten Spielperiode rotierte Trainer Achim Kuczmann fleißig und gab auch den jüngeren Akteuren wie Jacob Engelhardt und Sören Queck Einsatzzeit.
Spätestens nach dem erfolgreichen Dreier von Bruce Beckford, der an diesem Nachmittag einmal mehr eine starke Partie zeigte, zum 72:55 in der 36.Minute, war die Begegnung entschieden.
Am Ende gingen die BAYER GIANTS mit 89:68 als Sieger vom Feld und zogen ins Finale ein.

Punkteverteilung (vs. WWU Baskets Münster)
Donovon Jack (19 Punkte / 11 Rebounds), Bruce Beckford (15 P. / 11 Reb.), Daniel Merkens (15 P. / 6 Steals), Michael Kuczmann (13), Marvin Heckel (10), Jacob Engelhardt (6), Benjamin Nick (4), Götz Twiehoff (3), Olegas Legankovas (3), C.J.Oldham (1) und Sören Queck


Abbruch im Finale

Im Endspiel ging es gegen den ProB-Ligisten aus dem Norden, die ETB Wohnbau Baskets Essen.
Der ProA-Absteiger geht mit einer fast komplett neuen Besetzung in die Saison 2017/18 und musste u.a den Publikumsliebling Chris Alexander ersetzen.
Keine einfache Aufgabe für den erfahrenen Headcoach der Essener, Igor Krizanovic.

Gegen die BAYER GIANTS hatten der ETB große Probleme ins Spiel zu finden. Schnell führten unsere Jungs und setzten sich Punkt um Punkt von den Baskets ab.
Einer der Hauptgründe für diesen starken Lauf der GIANTS war sicherlich aber auch die Personalsituation der Essener: Eric Curth, Jacob Albrecht und Nick Tufgedzich saßen allesamt in Zivil auf der Bank und konnten ihre Teamkollegen nicht unterstützen.

Als sich im zweiten Abschnitt auch noch US-Amerikaner Montreal Scott verletzte, baten die Essener Verantwortlichen in der Halbzeit den Leverkusener Trainerstab das Spiel zu beenden.
Diesem Wunsch entsprachen die GIANTS und die Rheinländer fuhren mit einem deutlichen 55:27-Sieg in Richtung Heimat.

Topscorer für BAYER war der an diesem Wochenende stark aufspielende Michael Kuczmann mit 11 Zählern. Ebenfalls zweistellig punkten konnte Daniel Merkens, der seinen positiven Trend weiter fortsetzen konnte.

Vorbereitung verläuft nach Plan

Trainer Achim Kuczmann zeigte sich im Anschluss an das Turnier erfreut: „Die Entwicklung unserer Mannschaft ist absolut positiv. Münster konnte in der Vorbereitung die Baskets Schwelm und Essen bezwingen, dass wir mit einem deutlichen 20-Punkte-Sieg vom Parkett gehen ist eine tolle Sache für das gesamte Team. Auch gegen Essen haben wir super gespielt, aber die angespannte Personalsituation der Baskets, ließ den Verantwortlichen keine andere Wahl als die Begegnung abzubrechen. Bis zur Halbzeit sind wir sehr selbstbewusst aufgetreten und haben das Spielgeschehen bestimmt. Nun gilt es weiter fokussiert zu arbeiten und auch am Freitag in Luxemburg zu gewinnen.“
Abteilungsleiter Frank Rothweiler stimmt Kuczmann zu und ergänzt: „In der ersten Halbzeit haben wir gegen den ProB-Aufstiegsaspiranten Münster nicht das Spiel abgeliefert was wir wollten, umso beeindruckender war die Reaktion des Teams in der zweiten Halbzeit. Die Jungs haben ein gutes Turnier abgeliefert und wir blicken dem Saisonstart optimistisch entgegen.“

Weiter geht es für die BAYER GIANTS am kommenden Freitag, den 15.09.2017.
Dann trifft die Mannschaft um Mannschaftskapitän Götz Twiehoff auf den Basketballclub Musel Pikes.
Gegen die Luxemburger haben die „Giganten“ noch eine Rechnung offen, verlor man im Finale um den Frank-Thalwitzer-Pokal nur knapp mit 54:56.


Pressemitteilung: Bayer Giants Leverkusen 



0 Kommentare

 

26 Mitglieder
411 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung