Mitteldeutscher BC

Wölfe beenden hartes Testspielwochenende mit Erfolg gegen Stelmet Zielona Gora

TheBloob am 11.09.2017 um 16:39

Der Mitteldeutsche Basketball Club beendet das Wochenende versöhnlich mit einem 76:70-Sieg gegen den polnischen Meister Stelmet Zielona Gora. Nach der 86:94-Niederlage am Samstagabend gegen den tschechischen Champions-League-Teilnehmer CEZ Nymburk gelang den Wölfen so ein erfolgreicher Abschluss des Wochenendes.

10.09.2017 Am Ende wurde es noch einmal eng. 32 Spielminuten hatten die Wölfe am Sonntagnachmittag richtig gepowert, dann schwanden ein wenig die Kräfte, die Foulbelastung auf den kleinen Positionen und der Endspurt der polnischen Gäste brachte noch einmal Spannung in das Spiel gegen Stelmet Zielona Gora. Rund 600 Zuschauer fieberten in der ERDGAS Sportarena Halle mit, die Mitteldeutschen brachten das Spiel dann aber erfolgreich mit 76:70 zu Ende. Herausragender Mann an diesem Abend war Lamont Jones, der insgesamt 25 Punkte auflegte, 14 davon markierte er allein im dritten Viertel.

Mit 30 Minuten Verspätung starteten die Wölfe in das Testspiel gegen den polnischen Meister, nachdem die Gäste auf der Anreise eine Buspanne ausbremste. Von Beginn an präsentierte sich der Mitteldeutsche Basketball Club mit mehr Biss, Intensität und Energie als am Vorabend. Einzig Boris Savovic bereitete den Jovovic-Schützlingen am Anfang Schwierigkeiten. Die Gäste kamen besser ins Spiel, aber Jones lief heiß und sein Buzzer-Dreier bescherte die erste Führung der Partie zur Viertelpause. Kruize Pinkins überzeugte in der Folge aus der Distanz, ebenso wie Djordje Drenovac, der wieder wichtige Punkte verbuchte. Till Gloger sicherte mit zwei Distanztreffern den 38:33-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel begann die Jones-Show. Der MBC-Neuzugang schob mit seinen Körben die Wölfe nach vorn, das Team spielte Sahne-Pässe und verwandelte traumwandlerische Würfe. Mit 60:47 ging es ins Schlussviertel. Dort kam James Florence ins Laufen und den Mitteldeutschen war die Anstrengung anzumerken, es folgte ein Einbruch. Das fünfte Foul von Marcus Hatten machte diese Phase nicht einfacher, Eimantas Stankevicius übernahm für ihn. Am Ende war es Djordje Drenovac, der den Sieg nach Hause brachte und für einen erfolgreichen Ausklang des Wochenendes sorgte, an dem der MBC gegen zwei starke Champions-League-Teams spielte.

MBC: Hatten (5 Pkt., 3 Ass.), Jones (25), Stankevicius (2), Lyanage (3), Pantelic (5), Drenovac (15), Pinkins (9 Pkt., 7 Reb.), Gloger (11), Niedermanner (1), Turudic.

Stelmet BC Zielona Gora: Florence (14), Kosic (2), Taylor, Moore (5), Matczak (7), Polewiak, Mokros (5), Savovic (13), Der, Dragicevic (23).

Pressemitteilung: MBC, Autor: Anna Blumtritt 



0 Kommentare

 

11 Mitglieder
415 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung