FC Bayern München

Jared Cunningham komplettiert Kader der Bayern

TheBloob am 29.08.2017 um 20:33

Der Kader der Bayern-Basketballer ist komplett: Die Münchner haben Jared Cunningham verpflichten können, der NBA-erfahrene Combo Guard unterzeichnete einen Vertrag für die kommende Saison bis Sommer 2018. Der 26-Jährige traf am Sonntagmittag aus Los Angeles ein, nach dem Medizincheck am Montag trainiert er ab diesem Dienstag bereits mit seinem neuen Team. Seinen ersten Einsatz könnte der US-Profi am kommenden Samstag beim Test in Bruneck/Südtirol gegen den MBC (2.9., 17 Uhr) haben.

Jared Armon Cunningham, der bei den Bayern die Nummer 9 erhält, kann auf insgesamt 84 Einsätze in der nordamerikanischen Profiliga zurückblicken. In der D-League der NBA stehen für ihn insgesamt 69 Partien und im Schnitt 17,2 Punkte in der Statistik.

Vergangene Saison war der athletische Kalifornier in der chinesischen CBA viertbester Scorer der Liga mit einem Punkteschnitt von 34 Zählern pro Partie. Im Dezember 2016 hatte Cunningham dort international für Aufsehen gesorgt, als er für Jiangsu in einer Partie allein 74 Punkte erzielte. Zuletzt überzeugte er im Juli in der NBA Summer League für die Washington Wizards mit einem Schnitt von 15 Zählern.

„Jared ist ein extrem talentierter Spieler, und das gilt nicht nur für die Offensive, sondern auch für die Verteidigung“, sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic über den vierten Zugang des FCBB. „Als sich die Möglichkeit auftat, haben wir alles unternommen, ihn für uns zu gewinnen – jetzt sind wir sehr glücklich, dass er bei uns ist, das ist eine großartige Sache. Jared muss nun erst mal ankommen und sich an den europäischen Basketball gewöhnen. Aber bis zum Ligastart sind es noch fünf Wochen, das wird ihm helfen.“

Jared Cunningham stattete dem Audi Dome am Montagvormittag einen ersten Besuch ab, er sagte: „Die Halle gefällt mir sehr und überhaupt bin ich mir sicher, dass der FC Bayern für mich eine großartige Möglichkeit ist, mich zu zeigen. Ich habe viele gute Dinge über München gehört, deswegen wollte ich hierhin und habe nicht gezögert, als diese Option aufkam. Nach meinen Jahren in der NBA und der Erfahrung in China beginnt jetzt eine neue Reise. Ich möchte Bayern voranbringen, und ich freue mich wirklich darauf dabei zu helfen, die Meisterschaft zu holen. Sie ist mein Ziel, deshalb bin ich hier.“

Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi, der Cunningham in der NBA Summer League in Las Vegas beobachtet hatte, sagte: „Jared ist ein moderner Combo Guard, ein Two way-Player: Er kann punkten und kreieren, aber er verteidigt genauso stark, er ist multidimensional. Er hat alle Werkzeuge, einer der Top-Guards in Europa zu sein.“

In der NBA lief Cunningham in vier Spielzeiten für Dallas, Atlanta, Sacramento, die LA Clippers, Cleveland und Milwaukee auf. 40 seiner 84 NBA-Einsätze (7,2 MpS, 2,3 PpS) absolvierte er für die Cleveland Cavaliers um LeBron James, die ihn bei der NBA Draft 2012 in der ersten Runde an Position 24 ausgewählt hatten. Die Rechte waren dann aber im Rahmen eines Trades zunächst auf die Dallas Mavericks übergegangen. Zuletzt spielte Cunningham im März 2016 für die Milwaukee Bucks in der stärksten Liga der Welt, in vier Einsätzen erhielt er damals durchschnittlich knapp 14 Minuten Einsatzzeit und holte vier Punkte sowie 2,3 Rebounds.

Nach der High School in San Leandro, das in der Nähe seiner Heimatstadt Oakland liegt, hatte der 1,95-m-Athlet drei Jahre am College für die Oregon State Beavers gespielt. Im letzten Jahr erzielte er 17,9 Punkte, 3,8 Rebounds und 2,8 Assists pro Partie. In der Pac-12-Conference war er zudem zweimal bester Balldieb, was die defensiven Qualitäten des offensivstarken Guards belegt.

Nach vier wechselhaften Spielzeiten in der NBA lockte ihn voriges Jahr die aufstrebende CBA nach China. Mit seinen 74 Zählern beim 129:148 der Jiangtsu Tongxi Monkey King gegen Furjian verpasste Cunningham knapp den Ligarekord von Landsmann Errick McCollum (jetzt Efes Istanbul) mit 82 Punkten aus dem Januar 2015 für Zhejiang. Cunningham kam in 31 CBA-Spielen im Schnitt 39 Minuten zum Einsatz, seine Trefferquote betrug 47 Prozent.

Jared Cunningham ist Vater eines vier Monate alten Sohnes.

JARED CUNNINGHAM (*22. Mai 1991, Oakland/Kalifornien)
Shooting Guard – 1,95 m – 85 kg
bis 2009: San Leandro High School
2009 – 2012: Oregon State Beavers (NCAA)
2012 – 2013 Dallas Mavericks (NBA)
D-League: Texas Legends
2013 – 2014 Atlanta Hawks (NBA)
D-League: Bakersfield Jam
April 2014: Sacramento Kings (NBA)
2014 – 2015: Los Angeles Clippers (NBA)
D-League: Delaware 87ers, Idaho Stampede
2015 – 2016: Cleveland Cavaliers, Milwaukee Bucks (NBA)
D-League: Idaho Stampede
2016 – 2017: Jiangtsu Tongxi Monkey King (China)

AUSZEICHNUNGEN:
NBA-Draft 2012, Pick Nr. 24
First-team NCAA-Conference All-Pac-12 (2012)
Second-team NCAA-Conference All-Pac-12 (2011)


Pressemitteilung: FC Bayern München 



0 Kommentare

 

3 Mitglieder
565 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung