DBB

U16-Mädchen errreichen "WM-Endspiel"

TheBloob am 12.08.2017 um 19:25

53:52-Sieg gegen Russland

Das DBB-Team der U16-Mädchen traf heute bei der EM in Frankreich beim Spiel um Platz 5-8 auf Russland. Nachdem das Team von Bundestrainer Stefan Mienack das Spiel von Beginn an dominierte, wurde es zum Schluss noch einmal richtig spannend. Trotzdem konnte die deutsche Auswahl einen 53:52-Sieg (15:7, 18:13, 12:9, 8:23) feiern. Beste deutsche Werferin war Pauline Mayer mit 18 Punkten. Morgen kommt es zum "Spiel um die WM-Teilnahme" und EM-Platz fünf gegen Spanien.

Die DBB-Auswahl hatte den besseren Start in die Partie, Emily Bessoir und Nina Rosemeyer trafen beide von "Downtown" (6:0, 3.). Das deutsche Team spielte eine starke Defensive und zwang die Russinnen so zu schweren Würfen, die nur selten ihr Ziel trafen (10:3, 6.). Auch Pauline Mayer konnte einen Dreier verwandeln und damit gewann das Team von Mienack das erste Viertel 15:7 (10.).

weiterlesen ...

 


U16-Jungen: Auftaktsieg bei EM

87:65-Sieg gegen die Türkei

Nach einer durchwachsenden Vorbereitung startete das U16-Jungen-Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic heute in die Europameisterschaft in Podgorica/Montenegro. Im Auftaktspiel wartete das Team aus der Türkei. Die DBB-Auswahl hatte die gesamte Partie die Oberhand und konnte einen soliden 87:65-Sieg (24:20, 21:15, 14:14, 28:16) feiern. Topscorer war Luc van Slooten mit 18 Zählern.

Für den offensiven Auftakt in dieser EM sorgte van Slooten mit einem erfolgreichen Wurf von "Downtown" (3:4, 2.). Neben van Slooten traf auch Len Schoorman noch einen Dreier (9:9, 5.). Das DBB-Team ließ den Ball gut laufen und erarbeitete sich gute Wurfpositionen. Aber die Türken begegneten dem Ibrahimagic-Team auf Augenhöhe und so war das Spiel immer wieder unentschieden (18:18, 8.). Trotzdem gelang es den Adlerträgern dieses starke erste Viertel für sich zu entscheiden (24:20, 10.).

Die Deutschen spielten weiter auf einem hohen Niveau, was der Gegner nicht mehr mithalten konnte und so setzte sich die DBB-Auswahl zum ersten Mal mit zehn Zählern ab (34:24, 12.). Timo Lanmüller legte eine souveräne Leistung aufs Parkett und sammelte in kürzester Zeit acht Punkte (44:31, 17.). Die deutsche Mannschaft ging mit einem soliden Vorsprung in die Pause (45:35, 20.).

weiterlesen ...

 


B-EM: U18-Mädchen noch einen Schritt vom Aufstieg entfernt

Viertelfinal-Erfolg gegen Portugal

Noch ein Schritt! Ein Schritt, gleichbedeutend mit einem noch fehlenden Erfolg: Die U18-Mädchen des Deutschen Basketball Bundes setzten sich im heutigen Viertelfinale der B-Europameisterschaft in Dublin/Irland mit ?? (13:8, 12:9, 19:13, ) gegen Portugal durch und stehen kurz vor dem ersehnten Aufstieg in die A-Gruppe. Dazu muss eines der beiden noch folgenden Spiele gewonnen werden. Die erste Chance dazu gibt es im morgigen Halbfinale gegen Rumänien oder Großbritannien (20.30 Uhr). Gegen die Portugiesinnen punktete Luisa Geiselsöder im deutschen Team am besten (18).

Die sehr variable deutsche Defense erzeugte von Beginn an viel Druck auf den Gegner. Offensiv versuchte man es schwerpunktmäßig über Nyara Sabally und gegen die portugiesische Zonenverteidigung auch von außen. Mit Erfolg, denn Karolin-Ivonn Tzokov traf einen Dreier zum 8:4 (4.). Beide Teams leisteten sich eine ganze Menge leichter Fehler (10:7, 6.) und hatten noch keinen Rhythmus gefunden. Die Nervosität war deutlich spürbar. Jessika Schiffer versenkte kurz vor Viertelende einen Dreier zum 13:8.

weiterlesen ...

 

 


U15-Jungen siegreich beim Nordseecup

Auftakt für U15-Kader gegen Schweden

Die U15-Kader des DBB sind zu ihrer zweiten Länderspiel-Tour in diesem Jahr aufgebrochen. Nach einem Turnier in Kaunas (Litauen) Mitte Juni sind die beiden Kader heute in den „North Sea Development Basketball Cup“ im dänischen Vejen gestartet. Während es für die Jungen zum Auftakt einen 67:60-Sieg (20:9, 26:22, 12:19, 9:10) gegen Schweden gab, verloren die Mädchen ihre Partie gegen die Nord-Europäerinnen mit 53:85 (6:20, 16:23, 14:19, 17:23). Top-Scorer bei den Jungen waren Evans Rapique (ALBA BERLIN) und Hendrik Warner (ALBA BERLIN) mit je zwölf Punkten, bei den Mädchen war Sarah Polleros (Herner TC) mit 15 Zählern die treffsicherste Schützin.

DBB-Bundestrainer Kay Blümel ging mit Elias Baggette (Interkulturelle Sportakademie Schöneberg/TuS Lichterfelde), Frederik Fischbach (MTV Kronberg/HTG Bad Homburg), Linus Hoffmann (Bramfelder SV/Piraten Hamburg), Evans Rapique (ALBA BERLIN) und Hendrik Warner (ALBA BERLIN) ins Turnier.

Die Jungen starteten gleich mit einem schwungvollen Beginn in die Partie und eröffneten so die erste Halbzeit mit einem 20:9 nach den ersten zehn Minuten. In dieser Phase agierten die DBB-Schützlinge sehr konzentriert, verteidigten gut und nutzten die eigenen Fastbreaks. Auch die Folgeminuten gehörten den ING-DiBa-Korbjägern von DBB-Bundestrainer Kay Blümel. Mit 9:6 ging es aus der ersten Pause, so dass der Vorsprung bereits zur Mitte des zweiten Durchgangs auf 14 Zähler wuchs. Die darauffolgenden Minuten nutzte die deutsche Auswahl weiterhin dazu, den eigenen Vorsprung auszubauen, so dass zur Halbzeit ein 46:31 auf der Anzeigetafel stand.

weiterlesen ...


Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

39 Mitglieder
546 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung