WALTER Tigers Tübingen

Ryan "Air" Brooks in Tübingen gelandet - Kader komplett!

TheBloob am 10.08.2017 um 13:01

Pünktlich vor dem Trainingsauftakt können die WALTER Tigers Tübingen den letzten Baustein für den neuen Kader präsentieren: Mit Ryan Brooks wechselt ein in der easyCredit BBL bestens bekanntes Gesicht an den Neckar. Der 29-Jährige stand zwischen 2010 und 2015 bereits für die Giessen 46ers, FRAPORT SKYLINERS Frankfurt und Telekom Baskets Bonn auf dem Parkett. Zuletzt streifte Brooks, zusammen mit Tigers-Center Brandon Peterson, das Trikot von JDA Dijon Basket über. Für den französischen Erstligisten konnte der finale Tübinger Neuzugang in der vergangenen Saison durchschnittlich 10.2 Punkte, 3.2 Rebounds und 2.0 Assists erzielen. Trotz einer Körpergröße von 1,93 Meter wird Brooks bei den Raubkatzen die Position des Small Forwards besetzen. „Wir sind sehr froh, dass sich Brooks für uns entschieden hat. Er ist ein vorbildlicher Teamplayer und hat bereits bewiesen, dass er ein starker Scorer und Verteidiger in der easyCredit BBL ist“, berichtet ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel aus seinem Griechenland-Urlaub. Bei den Tigers unterschreibt Brooks einen Vertrag für die kommende Spielzeit und wird mit der Trikotnummer 7 auflaufen.

Für die Verantwortlichen der Raubkatzen findet mit der Verpflichtung von Brooks die intensive Kaderplanung für die anstehende Spielzeit 2017/2018 ein Ende. „Wir sind glücklich, einen Spieler seiner Qualität gefunden zu haben. Brooks bringt viel Erfahrung sowie Leadership in unser Team und wird eine zentrale Rolle einnehmen“, zeigt sich Head Coach Tyron McCoy erfreut. Dass der an der renommierten Temple University eigentlich als Shooting Guard ausgebildete Brooks auf der Position des kleinen Forwards zum Einsatz kommen wird, ist keine Überraschung: Aufgrund seiner hervorragenden Physis und beachtlichen Schnelligkeit stellt es für den US-Amerikaner kein Problem dar, größere und schwerere Gegenspieler vor sich zu halten und in der Offensive mit viel Tempo zum Korb zu penetrieren. Brooks ist zudem für seine Alley-Oop-Abschlüsse bekannt, die ihm den Ruf eines spektakulären Vollstreckers sowie den Zusatznamen „Air“ einbrachten.

Bisher 146 Einsätze in der easyCredit BBL

Dass Brooks keine Probleme auf der Position drei haben wird, sahen bereits die GIESSEN 46ers in der Saison 2010/2011. Und die Verantwortlichen der Hessen lagen damit nicht falsch, was die weitere Entwicklung des damals 22-Jährigen zeigt. Nach einer soliden Rookie-Saison für die Hessen, Brooks verzeichnete im Schnitt 9.2 Punkte und 2.9 Rebounds, zog es den Swingman nach Finnland. Der richtige Schritt: Bei Namika Lahti avancierte Brooks zum Leistungsträger, überragte mit 18.6 Punkten, 5.5 Punkten, 1.6 Vorlagen sowie 1.3 Steals. Bereits ein Jahr später kehrte Brooks zu den 46ers zurück - und war auf Anhieb der Star im Team von Mathias Fischer. Während es für Brooks prächtig lief - mit 15.9 Punkten, 4.0 Rebounds und 1.4 Assists zählte der Swingman zu den besten Spielern der Liga, schlitterte der Traditionsverein der Insolvenz entgegen. Ein radikaler Kaderumbruch war die Folge, der Brooks zu den FRAPORT SKYLNERS nach Frankfurt brachte. Der Wechsel sollte den starken Leistungen jedoch keinen Abbruch tun.

Bei den Telekom Baskets Bonn ging Brooks in der Saison 2014/2015 den nächsten Schritt: Nicht nur die Chance auf die Playoff-Teilnahme in der BBL lockten, sondern auch der FIBA Eurocup und Coach Fischer, der nach dem Abstieg der 46ers in Bonn anheuerte. In Bonn traf Brooks unter anderem auf Tigers-Kapitän Jared Jordan, der im Saisonverlauf jedoch dem Rufen aus Bamberg folgte. Zwei Jahre blieb Brooks in Bonn, stand in der easyCredit BBL während dieser Zeit in allen 78 Begegnungen auf dem Parkett und hatte mit 12.4 Punkten, 3.2 Rebounds und 2.0 Assists einen großen Anteil am guten Abschneiden der Bonner. 2014 zogen die Rheinländer als fünfter in die Playoffs ein, 2015 als vierter.

"Brooks gibt alles dafür, damit die Mannschaft gewinnt"

Im Sommer 2015 begann für den Swingman ein neues Kapitel in Frankreich: In Dijon traf Brooks zum Saisonbeginn erneut auf Jordan. Doch wieder sollten sich die Wege der beiden trennen - Jordan verließ noch vor Saisonstart den Verein und schloss sich im November den Raubkatzen an. Im dritten Anlauf möchten die beiden Akteure endlich eine komplette Saison gemeinsam auf dem Parkett für Aufsehen sorgen: „Ich bin begeistert, dass Ryan zu uns stößt und ich wieder mit ihm zusammenspielen kann! Ich kenne ihn seit meiner Zeit in Bonn sehr gut. Er ist ein großartiger Mensch und besitzt eine sehr professionelle Einstellung. Das wichtigste ist jedoch, dass er alles dafür gibt, damit die Mannschaft gewinnt", zeigt sich Jordan begeistert. Und auch der Tübinger Neuzugang freut sich bereits auf sein neues Team: „Ich bin glücklich, zurück in Deutschland zu sein und freue mich darauf, ein Teil der WALTER Tigers Tübingen zu werden“, so Brooks in einer ersten Nachricht aus den USA und fügt auf Deutsch hinzu: „Auf geht’s!“

Zur Person:

Als Ryan „Air“ Brooks beim ALLSTAR Day 2014 in Pilotenuniform mit zwei Stewardessen am Arm den Telekom Dome betrat, kochte die Arena. Zwar reichte es am Ende für den Swingman nicht, sich die Dunking-Krone aufzusetzen, doch Brooks bewies, mit welcher Freude er seinen Sport betreibt. Ryan Brooks wurde am 12. April 1988 in New Orleans geboren und direkt nach der Geburt von Darlene Marie Brooks adoptiert. Darlene Marie war es auch, die den jungen Ryan bereits früh mit dem Sport in Kontakt brachte. Obwohl seine Mutter alleinerziehend war, unterstützte sie ihren Sohn mit viel Hingabe. Somit hatte Brooks auch nie das Bedürfnis, seine echten Eltern kennen zu lernen: „Sie hat mich einmal gefragt, ob ich daran Interesse hätte, ich habe nein gesagt. Danach haben wir nie wieder darüber gesprochen“, erinnert sich Brooks. Seine Highschool-Zeit verbrachte der Tübinger Neuzugang an der Lower Merion Highschool, an der einst auch Kobe Bryant seine Basketballschuhe schnürte.


Pressemitteilung: WALTER Tigers Tübingen 



0 Kommentare

 

7 Mitglieder
442 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung