Rasta Vechta

Im Doppelpack: Rasta holt Christen und Hinrichs

TheBloob am 19.06.2017 um 19:25

Mit den Forwards Robin Christen und Seth Hinrichs hat RASTA Vechta die Spieler Nummer sieben und acht für die neue Saison verpflichtet. Christen (26) kommt von ProA-Konkurrent RheinStars Köln. Hinrichs (24) spielte 2016/2017 ebenfalls in der 1. Basketball-Bundesliga ProA, bei den VfL Kirchheim Knights.

Der US-Amerikaner Hinrichs hatte für den Halbfinalisten in 35 Partien fast 32 Minuten pro Partie auf dem Parkett gestanden und herausragende Quoten aus dem Feld aufgelegt. 59,1% der 2er sowie 42,1% der 3er fanden ihr Ziel. Dies bedeutete schließlich 11,6 Punkte im Schnitt pro Spiel. Dazu steuerte der junge Familienvater 6,1 Rebounds und 2,7 Assists zum Teamerfolg bei – plus 1,3 Steals. „Ich freue mich sehr, dass sich Seth für uns entschieden hat. Er ist ein Spieler, von dem ich überzeugt bin, dass er jedes Jahr noch besser wird. Seth passt von seinen Anlagen und vom Typ her einfach in unser Konzept“, erklärt RASTAs Coach Doug Spradley.

Vor seinem sehr erfolgreichen Jahr in Kirchheim hatte der 2,01 Meter große und 101 Kilogramm schwere Forward beim FC Porto gespielt. Für den portugiesischen Erstligisten bestritt der Absolvent des Lafayette Colleges (NCAA I) auch sechs Spiele im FIBA Europe Cup. Vechta wird die zweite Station des Mannes aus Clara City, Minnesota, in Deutschland sein. „Meine Familie und ich freuen uns sehr, dass wir nächste Saison in Vechta seien werden. Dem Team möchte ich mit meinem Wurf und harter Arbeit in Defense wie Offense weiterhelfen. Es wird einfach toll sein, im RASTA Dome vor so treuen und enthusiastischen Fans spielen zu dürfen. Hoffentlich kann ich dann dabei helfen, dass wir die Ziele erreichen, die wir uns stecken“, so Hinrichs.

Mit Robin Christen konnte RASTA Vechta jetzt auch einen weiteren Forward mit glänzender Vita verpflichten. Als Profi debütierte der heute 26 Jahre alte Hesse bereits in der Saison 2009-10 bei den Licher BasketBären in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. 2012 wechselte er dann in die ProA zu den ETB Wohnbau Baskets Essen, blieb drei Jahre. Mit 12,1 Punkten und 4,2 Rebounds in der Saison 2015-16 für die Hebeisen White Wings Hanau legte der gebürtige Gießener dann seine bis dato stärksten Zahlen im BBL-Unterhaus auf. Zuletzt erreichte Robin Christen mit den RheinStars Köln das Viertelfinale und verbuchte in 33 Partien 9,6 Punkte und 3,9 Rebounds. „Wir waren auf der Suche nach einem Small Forward, der in dieser Liga schon gezeigt hat, was er drauf hat. Er hat ProA-Erfahrung und kann dank seiner Größe gleich auf mehrere Positionen spielen. Für das, was wir vorhaben, scheint er der geeignete Mann zu sein.“

Nach einer gut dreiwöchigen USA-Kanada-Reise, von der er am Sonntag zurück kam, mit Stationen bei ehemaligen Mitspielern an der Ost- und Westküste beginnt für Robin Christen nun bereits die Vorbereitung auf 2017-18. „Ich freue mich richtig auf RASTA. In der ProA ist das wohl der professionellste Standort, der die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison bietet. Mit Dirk Mädrich und Jeremy Dunbar haben wir bereits zwei sehr gute Deutsche im Kader. Dazu kommen mit den Juniorennationalspielern interessante Talente. Ich hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass die Saison ein Erfolg wird“, so Christen. Neben seiner Karriere als Profi denkt der Forward auch an seine Zukunft. An der Universität in Essen ist er eingeschrieben für Biologie und Sport auf Lehramt und nutzt seine rar gesäte freie Zeit auch, um seinem Abschluss entgegenzustreben.

RASTA Vechta 2017/2018

Radii Caisin (16, D), Robin Christen (26, USA), Jeremy Dunbar (29, D), David Gonzalvez (29, USA), Seth Hinrichs (24, USA), Dirk Mädrich (33, D), Christopher Razis (29, D), Luc van Slooten (15, D)


Pressemitteilung: Rasta Vechta 



0 Kommentare

 

25 Mitglieder
467 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung