WALTER Tigers Tübingen

Mathis Mönninghoff dritter Neuzugang der Raubkatzen!

TheBloob am 14.06.2017 um 17:55

Neuzugang Nummer drei ist unter Dach und Fach: Mit Mathis Mönninghoff können die WALTER Tigers Tübingen einen weiteren deutschen Spieler verpflichten. Der 25-jährige ist in der easyCredit BBL kein unbeschriebenes Blatt, in den letzten zwei Spielzeiten ging der Small Forward für die BG Göttingen auf Korbjagd. In 33 Saisonspielen erzielte der jüngste Neuzugang der Raubkatzen 6,4 Punkte, 2,9 Rebounds und 1,3 Assists. Mit einer Erfolgsquote von 90 Prozent von der Freiwurflinie war Mönninghoff sogar der effektivste Akteur bei den Veilchen in der abgelaufenen Spielzeit 2016/2017. Mönninghoff erhält bei den Schwaben einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2017/2018. Wie bei seinen vorherigen Stationen auch, wird der 25-Jährige das Trikot mit der Nummer 17 tragen.

In einer kurzen Mitteilung zeigte sich Mönninghoff gespannt auf das neue Abenteuer in der Universitätsstadt am Neckar: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und es kaum erwarten, mit den Tigers in die neue Saison zu starten." Der 25-Jährige wird - wie alle anderen Spieler auch - spätestens Anfang August in Tübingen erwartet. "Ich werde bis zum Saisonstart in Tübingen weiter fleißig trainieren, damit ich schon Beginn in einem guten Zustand bin", so Mönninghoff, der zuletzt 38,3 Prozent seiner Distanzwürfe im gegnerischen Korb unterbrachte. In fünf Jahren BBL-Erfahrung bestritt Mönninghoff bisher bereits 164 Begegnungen, nur sieben Partien verpasste der 25-Jährige. Bleibt zu hoffen, dass Mönninghoff in der kommenden Saison verletzungsfrei bleibt und alle Spiele für die Raubkatzen absolvieren kann.

McCoy: "Mönninghoff ist ein sehr guter Verteidiger, gepaart mit einem guten Wurf."

Tübingens Trainer Tyron McCoy, der aktuell bei der Familie in den USA weilt, charakterisiert seinen dritten Neuzugang wie folgt: "Mönninghoff bringt trotz seiner erst 25 Jahre schon reichlich Erfahrung in unsere Mannschaft. Zuletzt war er Starter bei der BG Göttingen. Er ist ein sehr guter Verteidiger, gepaart mit einem guten Wurf von außen. Mit seiner Entwicklung ist er noch nicht am Ende. Wir hoffen, dass wir ihn weiter voranbringen können und er gleichzeitig der Mannschaft wichtige Impulse geben wird", so der 44-Jährige, der seinen Fokus nun auf die ausländischen Positionen setzen kann. Mitte Juli wird McCoy gemeinsam bei der NBA-Summerleague in Las Vegas/USA nach potentiellen Neuzugängen Ausschau halten.

Mit Mönninghoff, Sid-Marlon Theis, Philipp Heyden, Barry Stewart, Jared Jordan und Mauricio Marin verfügen die Raubkatzen aktuell über einen Kader von sechs Spielern. Aktuell haben die Tübinger die vier wichtigen Positionen der deutschen Spieler besetzt. In den kommenden Wochen liegt der Schwerpunkt der Arbeit von ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel und Trainer Tyron McCoy auf den noch zu besetzenden vier Importspielern. Gleichzeitig halten die Tübinger Verantwortlichen die Augen offen, um die Positionen elf und zwölf zu besetzen. "Uns war von Anfang an wichtig, dass wir unseren Kader in der Breite verbessern müssen. Nur so ist ein reibungsloser und erfolgreicher Trainings- und Spielbetrieb in einer langen Saison in der BBL möglich", so Wintermantel.

Zur Person:

Mathis Mönninghoff wurde am 17. März 1992 im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren geboren, wo er gleichzeitig seine basketballerischen Anfänge startete. Mönninghoff hat zwei ältere Schwestern. Sein Talent demonstrierte der 25-Jährige im Anschluss beim deutschen Rekordmeister Bayer 04 Leverkusen. Mit der U16-Bundeswauswahl gewann die neue Tübinger Nummer 17 im Jahr 2008 bereits die B-EM in Sarajevo/Bosnien-Herzegovina. Von 2008 bis 2010 folgten zwei sehr erfolgreiche Jahre im NBBL-Team unterm Bayer-Kreuz. Im zweiten Jahr kam der 1,98 Meter große Small Forward auf 14,6 Zähler - als Belohnung der harten Mühen wurde Mönninghoff für das NBBL-Allstar Game nominiert. Es folgten zwei Jahre am College, genauer gesagt bei den Gonzaga Bulldogs an der Seite von Nationalspieler Elias Harris von Meister Brose Bamberg. Nach zwei Jahren in den USA war jedoch Schluss, Mönninghoff kehrte zurück in die Heimat. Für drei Jahre war die TBB Trier die erste Profistation von Mönninghoff, wo er sich als gestandener BBL-Spieler entwickelte. Nach dem Abstieg der Moselstädter im Jahr 2015 suchte der 25-Jährige eine neue Herausforderung in Göttingen. Nach zwei Jahren in Niedersachsen folgt nun die dritte Profistation in Tübingen. Herzlich willkommen, Mathis Mönninghoff!

 

"Wechselwunsch war stärker!" - Mauricio Marin wechselt nach Gießen

Einen Tag nach der Verpflichtung von Mathis Mönninghoff müssen die WALTER Tigers Tübingen den Abgang von Mauricio Marin vermelden. Der 23-Jährige, der ursprünglich einen Vertrag für die kommenden Spielzeit 2017/2018 bei den Schwaben hatte, wechselt zum Ligakonkurrenten GIESSEN 46ers. Die beiden Vereine konnten sich finanziell über den Ausstieg aus dem Vertrag einigen.

"Wir hätten gerne mit Marin die kommende Saison bestritten, sein Wechselwunsch nach mehr Spielzeit war jedoch stärker", so ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel, der sich nun unerwartet wieder auf der Suche nach einem vierten deutschen Spieler in der Rotation machen muss. Marin kam im vergangenen Sommer aus Nürnberg nach Tübingen und bestritt dabei 30 Begegnungen, in welchen er auf 3,0 Punkte, 0,6 Assists und 0,4 Rebounds kam.

Die WALTER Tigers Tübingen bedanken sich bei Marin für den geleisteten Dienste und wünschen an der neuen Wirkungsstätte viel Glück und alles Gute!


Pressemitteilung: WALTER Tigers Tübingen 



0 Kommentare

 

38 Mitglieder
530 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung