Regionalliga

EN Baskets Schwelm erarbeiten sich gegen Haspe zwei Matchbälle!

TheBloob am 19.03.2017 um 10:03

EN Baskets Schwelm – SV Hagen-Haspe (50:25) 84:59

Über 1000 Zuschauer strömten am Samstagabend in den Baskets Dome und sahen das Spiel des Spitzenreiters aus Schwelm gegen den SV Hagen-Haspe. Vor der Partie war klar, dass Kapitän Tofer Speier nicht mitwirken konnte. Nach dem Warm-up musste auch Julian Jasinski abwinken. Er klagte über starke Knieschmerzen. Baskets-Coach Falk Möller schickte Perl, Boyce, Mikutis, Tota und Schröter als erstes auf den Platz. Nach kurzem Abtasten, bei dem sich beide Mannschaften nicht unbedingt wehtaten, gelang den Schwelmern ein erster kleiner Lauf. Nach 10 gespielten Minuten führten die Hausherren verdient mit 27:15.
In der Verteidigung intensivierten die EN Baskets ihre Bemühungen und ließen im 2.Viertel gerade 10 Hasper Zähler zu. Offensiv kam nun auch Youngster David Ewald immer mehr zum Zuge und bedankte sich für seine Einsatzzeit mit cleveren Aktionen im Angriff, was das Schwelmer Publikum begeisterte. Auch Schwelms Topscorer Andrius Mikutis zeigte tolle Szenen und erzielte 14 seiner insgesamt 18 Punkte in der ersten Hälfte. Der SV 70 verlor nun ein wenig die Ordnung und gab den EN Baskets immer wieder zweite Chancen, die das Möller-Team erfolgreich nutzte. Nach 20 Minuten stand es dann 50:25 für die Heimmannschaft. Das Spiel war entschieden!
Leider konnten die EN Baskets nach der Pause nicht mehr an den guten Leistungen der ersten beiden Abschnitte anknüpfen und brauchten unheimlich lange, um wieder ins Rollen zu kommen. Erst ab der 26.Minute hatten die Schwelmer Basketballer den Roten Faden gefunden und brachten wieder Zählbares aufs Parkett. Dennoch verloren sie das 3.Viertel mit 14:18.
Erst im finalen Viertel konnten die EN Baskets die Hasper Offensive entscheidend einschränken und erneut deutlicher davonziehen. Dabei gönnte Trainer Falk Möller seinen jüngeren Akteuren nun wesentlich mehr Spielanteile. Diese ließen nichts mehr anbrennen und die EN Baskets wurden zum Ende hin von einer lautstarken Schwelmer Kulisse bejubelt.
Mit dem Sieg über den SV Hagen-Haspe haben sich die EN Baskets Schwelm zwei Matchbälle erarbeitet, um die Meisterschaft in der 1.Regionalliga für sich zu entscheiden. In der kommenden Woche reisen die Baskets zu den ART GIANTS Düsseldorf. Für dieses Spiel haben die EN Baskets ein Kontingent von 50 Karten für den Fanbus und 100 weitere von Seiten des kommenden Gegners zugesprochen bekommen. Sobald diese in Schwelm angekommen sind, werden die zahlreichen Anfragen befriedigt werden können. Am 01.04. findet der letzte Spieltag der Saison statt. Dann empfangen die EN Baskets in eigner Halle die WWU Baskets Münster.

EN Baskets Schwelm: Boyce 9 (5 Rebounds, 5 Assists), Mikutis 18 (9 Rebounds), Ewald 9, Perl 2, Krieger, Meyer-Tonndorf 7 (5 Rebounds), Schröter 4, Erdhütter 14 (5 Rebounds), 11 (8 Rebounds), Jasinski dnp, Tota 10 (6 Rebounds)


Pressemitteilung: EN Baskets Schwelm 



0 Kommentare

 

1 Mitglied
274 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung