MHP RIESEN Ludwigsburg

TOP FOUR! Im Halbfinale gegen Bamberg alle Kräfte mobilisieren

TheBloob am 16.02.2017 um 19:33

TOP FOUR in Berlin – und die MHP RIESEN Ludwigsburg mischen mit! Am Wochenende (18./ 19. Februar) steht das erste große Saisonhighlight an. In der Mercedes Benz-Arena wird am Sonntag der Pokalsieger gekürt. Im Halbfinale treffen die MHP RIESEN am Samstag auf den Meister und Favoriten Brose Bamberg. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Die Ausgangslage:

Teil 1 gegen Bamberg war nicht erfolgreich, dennoch zogen sich die MHP RIESEN am Mittwochabend beim Meister mehr als achtbar aus der Affäre (75:84 am 19. Spieltag der easyCredit BBL) . Nun treffen beide Seiten im Halbfinale des easyCredit TOP FOUR erneut aufeinander. „Das ist ein Do or Die-Spiel. In einem einzelnen Spiel hat man immer eine Chance“, zeigt sich MHP RIESEN-Teamcaptain David McCray hungrig auf die Pokalsensation.

Samstag, 18. Februar

Halbfinale 1, 17 Uhr: ALBA BERLIN vs. FC Bayern München
Halbfinale 2, 20 Uhr: MHP RIESEN Ludwigsburg vs. Brose Bamberg

Sonntag, 19. Februar

Spiel um Platz 3, 12 Uhr
Finale, 15 Uhr.

Zahlen und Fakten:

In den Jahren 2005, 2007 und 2008 nahm Ludwigsburg zuletzt am TOP FOUR teil. Nach zwei dritten Plätzen und einem zweiten Platz lebt der Traum vom ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte in der 2017er Ausgabe auf. Klar ist aber auch, dass die MHP RIESEN als der „Underdog“ im Konzert der drei großen „Bs“ Bamberg, Berlin und Bayern angesehen werden. Getreu des Mottos „Das geilste B beginnt mit L“ wollen die Ludwigsburger dem gerne und oft zitierten Pokalgesetz („Der Pokal hat seine eigene Gesetze“) eine weitere Episode hinzufügen. „Vielleicht sind wir irrational optimistisch“, erklärt Headcoach John Patrick, der mit seinem Team die RIESEN-Überraschung sorgen möchte. Fakt ist jedenfalls, dass die Ludwigsburger von 450 Fans in die Bundeshauptstadt begleitet werden. Darunter 300 Mitarbeiter von Namenssponsor MHP – A Porsche Company. MHP tritt auch als Werbepartner auf den TOP FOUR-Trikots der MHP RIESEN in Erscheinung.

Stimmen zum TOP FOUR:

Alexander Reil (1. Vorsitzender): „Wenn man nach Berlin zum TOP FOUR geht, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder man geht dorthin, weil man das Turnier gewinnen will, oder weil man einen Betriebsausflug machen will. Einen Betriebsausflug haben wir nicht geplant. Daher ist die Zielsetzung klar.“

John Patrick (Headcoach): „Das ist ein Do Or Die-Spiel am Samstagabend. Wir haben im Viertelfinale Ulm besiegt, die bis dahin im nationalen Wettbewerb ohne jede Niederlage waren. Das war sicher unsere beste Teamleistung in dieser Saison. Gegen AEK Athen und Besiktas hatten wir auch in der Champions League starke Spiele. Wir müssen unseren besten Basketball spielen, wenn wir eine Chance auf den Titel haben wollen. So ein Pokalwochenende ist eine tolle Gelegenheit für einen Titel. Davon träumen wir, vielleicht sind wir irrational optimistisch.“

TV-Info:

Im Free TV wird das TOP FOUR 2017 bei Pro 7 MAXX gezeigt! Die beiden Halbfinals am Samstag, sowie das Finale am Sonntag werden dort live ausgestrahlt. Ebenfalls live und in HD zeigt Telekom Basketball auf Entertain und via Stream auf www.telekombasketball.de gleich alle vier Spiele des TOP FOUR! An diesem Wochenende ist der Service von Telekom Basketball sogar kostenlos – auch für Nicht-Abonnenten.

 

Pressemitteilung: MHP RIESEN Ludwigsburg 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
404 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung