medi bayreuth

Heroes Of Tomorrow sind heiß auf die Eisbären

TheBloob am 10.02.2017 um 16:01

medi bayreuth peilt gegen Bremerhaven 15. Saisonsieg an

Es ist wieder soweit: “Silent Night Game” heißt es am Freitagabend ab 19 Uhr im Spiel zwischen medi bayreuth und den Eisbären Bremerhaven. Dabei soll das Match in der easyCredit Basketball Bundesliga gegen das Team um den Ex-Bayreuther David Brembly alles andere als still werden. Zwar werden in der Halle bis zum zehnten Punkt der Heroes Of Tomorrow keinerlei Anfeuerungsrufe oder auch Applaus zu hören sein, der Moment, indem das Team von Head Coach Raoul Korner sein Punktekonto in diesem Spiel zweistellig gestaltet, soll dann jedoch umso lauter ausfallen.

Doch nicht nur hier wollen die Heroes Of Tomorrow für einen richtigen Knall sorgen. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die Eisbären könnte medi bayreuth bereits am 22. Spieltag den 15. Saisonsieg einfahren und so für eine neue Bestmarke nach dem Wiederaufstieg 2010 sorgen.

Gegen die auf Tabellenposition 13 stehenden Nordseestädter, die zwei ihrer letzten drei Spiele gewinnen konnten, wird jedoch eine ähnlich starke Leistung wie zuletzt bei den Auswärtsspielen in Ludwigsburg und Ulm notwendig sein. Hoch konzentriert, selbstbewusst und zielstrebig gehen Bastian Doreth & Co. daher an die Partie heran, um im Fernduell mit ALBA BERLIN (am Sonntag gegen den FC Bayern München) im Kampf um den vierten Tabellenplatz mit einem Sieg erst einmal vorzulegen.
Die vom Autohaus Herrnleben präsentierte Partie ist bereits das vierte Spiel in dieser Saison, dass im Free-TV auf Sport1 live aus der Oberfrankenhalle übertragen wird.

Das sagt Raoul Korner

“Wir haben uns in Bremerhaven schon schwer getan. Das sollte und wird uns Warnung genug sein. Sie sind eine Mannschaft, die sehr unangenehm zu spielen ist, weil sie über sehr viele gute Distanzschützen verfügt. Sie haben meist fünf Spieler auf dem Feld, die von außen werfen können und das auch tun.

Bremerhaven ist ein Team, das sehr hohes Tempo in seinem Spiel hat. Sogesehen war das Spiel in Ulm für uns eine ganz gute Vorbereitung auf das, was uns am Freitag erwartet. Für uns wird es wichtig sein, von Beginn an Präsenz zu zeigen und in der Defensive stabil zu sein, physisch zu spielen, den Rebound zu kontrollieren und den Werfern auf den Zehen zu stehen. In der Offensive haben wir zuletzt den Ball wieder viel besser bewegt, daran wollen wir auch am Freitag anknüpfen.”

Weiter Infos zum Spiel zwischen medi bayreuth und den Eisbären Bremerhaven finden Sie hier.


Pressemitteilung: medi bayreuth 



0 Kommentare

 

45 Mitglieder
666 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung