Regionalliga

Rechnung mit Rosenheim begleichen

TheBloob am 11.01.2017 um 21:03

Im zweiten von drei Auswärtsspielen hintereinander gastieren die Breitengüßbacher Regionalliga-Basketballer am kommenden Samstag um 20 Uhr beim Sportbund DJK Rosenheim.

Es geschah am 01.10.2016, am zweiten Spieltag der diesjährigen Saison. Die Gäste aus Rosenheim erwischten einen unglaublichen Tag und entführten überraschend die Punkte aus der Breitengüßbacher Hans-Jung-Halle. Dieses Kunststück gelang sonst keiner Mannschaft in dieser Spielzeit. Mit 82:87 unterlag die Tröster-Truppe damals dem Sportbund. Dabei wurden die Oberfranken in der ersten Halbzeit von Rosenheims Offensive förmlich überrollt. Sage und schreibe 54 Punkte, 33 davon im ersten Viertel, konnten die damaligen Gäste schon in den ersten 20 Minuten im Korb des TSV einnetzen.
Am kommenden Samstag wollen die Güßbacher sich für die Heimniederlage bei der DJK revanchieren und die Punkte aus der Gabor-Halle entführen. Mit Alex Engel, der im Hinspiel noch verletzt zuschauen musste, ist der Regisseur der gelbschwarzen dieses Mal mit an Board. Während die Jungs von Headcoach Johannes Laub am vergangenen Wochenende einen Auswärtserfolg in Zwickau feiern konnten, mussten die Oberbayern eine 100:88-Niederlage in Coburg hinnehmen. Am Samstag wird es wichtig sein, dass der TSV Tröster die Offensive des Sportbundes nicht ins Rollen kommen lässt. Sonst könnte es ziemlich genau so enden, wie im Hinspiel. Genau das möchte man vermeiden. Nachdem sich die Gastgeber Mitte der Hinrunde von ihrem Topscorrer Matoski, dem beim Spiel in der Hans-Jung-Halle 21 Punkte gelangen, getrennt haben, müssen sich die TSV’ler in der Verteidigung auf andere Spieler konzentrieren. So ist zum Beispiel der amerikanische Aufbauspieler Hogges, dem beim Spiel am vergangenen Sonntag in Coburg 25 Punkte gelangen, oder Gaizauskas (21Punkte gegen Coburg) zu nennen. Man sollte den beiden dicht auf den Füßen stehen und beiden keine freien Würfe geben und sie somit in keinen Rhythmus kommen lassen. Gelingt es dem TSV Tröster ähnlich engagiert, wie am vergangenen Samstag in Zwickau, zu verteidigen, dann wird man wieder einige Fastbreaks laufen und etliche einfache Punkte erzielen können. In der Offensive sollte man ebenfalls an das Spiel vom letzten Wochenende anknüpfen. Eine hohe Trefferquote von der Dreierlinie sowie am Brett und 100 Auswärtspunkte sind auf jeden Fall eine gute Grundlage um ein Spiel in der Fremde siegreich gestalten zu können. Der Tabellenneunte wird vom TSV Tröster Breitengüßbach auf keinen Fall unterschätzt und Headcoach Johannes Laub will sich unbedingt für die Heimniederlage revanchieren. Bei einem Sieg bleibt man weiter an der Tabellenspitze dran während man bei einer Niederlage den Anschluss wahrscheinlich etwas verlieren würde.

Breitengüßbach: D. Dippold, J. Dippold, T.Dippold, Engel, Heide, Kapp, Klaus, Kwasniak, Land, Lorber, Lurz, McDuffie, Wagner


Pressemitteilung: TSV Tröster Breitengüßbach 



0 Kommentare

 

26 Mitglieder
541 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung