EWE Baskets Oldenburg

Mit geschärfter Konzentration gegen Tübingen

TheBloob am 06.01.2017 um 19:26

EWE Baskets wollen nächsten Schritt in der BBL machen

 

Die EWE Baskets Oldenburg wollen den Aufwärtstrend aus der Basketball Champions League am Sonntag (18 Uhr) in die easyCredit BBL übertragen. Dann empfangen die Oldenburger die WALTER Tigers Tübingen in der großen EWE Arena.

 

Ausgangssituation: Mit einem positiven Gefühl kehrten die EWE Baskets vom Ausflug in den europäischen Wettbewerb zurück. Die Mannschaft setzte die Forderungen von Headcoach Mladen Drijencic um, der Kampfgeist und physisches Spiel angemahnt hatte. Obwohl in der Offensive noch nicht alles funktionieren wollte, verteidigten die Oldenburger über 40 Minuten engagiert und konzentriert.

Gleichwohl ist den EWE Baskets bewusst, dass die Partie nur ein erster Schritt war, die Intensität am Sonntag nicht nachlassen darf. Der totale Fokus liegt auf dem kommenden Gegner, die Konzentration muss wieder über 40 Minuten stimmen, um die Leistung aus Klaipeda in der BBL zu bestätigen. Die Sinne sind geschärft, um weitere Ausrutscher in der Liga zu vermeiden.

Derweil fehlen Kapitän Rickey Paulding noch 12 Punkte zu einem besonderen Meilenstein. 5000 Zähler hätte die Oldenburger Legende dann für die EWE Baskets erzielt. Ein Wert, den in der BBL seit 1998 erst vier Spieler erreichten, keinem gelang dies allerdings für nur einen Club.

Der Gegner: Während die eine Oldenburger Legende am Sonntag einen Meilenstein setzen kann, wird mit Tyron McCoy eine weitere prägende Figur der Club-Geschichte auf der Tübinger Bank Platz nehmen. Bei der Rückkehr an die Hunte plagen den Headcoach der Gäste allerdings sportlich große Sorgen. Nur drei Siege gelangen in der Hinrunde, mit 6:26 Punkten stecken die Tigers auf dem 15.Rang tief im Abstiegskampf. Zuletzt kassierten die Gäste gar sechs Niederlagen in Serie, waren aber auch gegen Spitzenmannschaften immer wieder nah an einer Überraschung.

Dreh- und Angelpunkt des Spiels ist mit Jared Jordan einer der besten Vorlagengeber der BBL-Geschichte. Über 1400 Assists verteilte Jordan in seiner BBL-Karriere, führt auch in dieser Spielzeit mit 8,3 Assists die Liga in dieser Kategorie an. Topscorer der Gäste ist Davion Berry, der erst im November nachverpflichtet wurde. Der besonders am Brett stark abschließende Guard erzielt bisher 13,2 Punkte im Schnitt. Zudem wartet mit Isaiah Philmore (11,8 Punkte) und Gary McGhee (9,3 Punkte/7,2 Rebounds) ein starkes Duo unter dem Korb.

Zahlen zum Spiel: In 14 Versuchen gelang den WALTER Tigers Tübingen nur ein Erfolg in Oldenburg, 19:9 lautet die Bilanz aus Oldenburger Sicht insgesamt. Das Hinspiel der laufenden Saison gewannen die EWE Baskets in Tübingen mit 89:58.

 

Stimme zum Spiel:

Mladen Drijencic (Headcoach): „Wir müssen mit voller Konzentration von Spiel zu Spiel schauen. Das Hinspiel oder die Partie am Mittwoch dürfen in unseren Köpfen keine Rolle spielen. Im Tübinger Kader haben sich einige Veränderungen ergeben, so dass uns dieses Mal ein anderer Gegner erwartet. Intensität, Energie und Fokus sind Tugenden, die wir in jedem Spiel einbringen müssen. Dann funktioniert unsere Defensive und dann haben wir die nötige Aggressivität in der Offensive.“


Pressemitteilung: EWE Baskets Oldenburg 



0 Kommentare

 

36 Mitglieder
590 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung