DBB

U16-Turnier: DBB-Mädchen bereit für das "Endspiel"

TheBloob am 05.01.2017 um 22:05

Litauen wird mit 78:54 in die Schranken gewiesen

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Mädchen hat ihr zweites Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Wolfenbüttel erfolgreich bestritten. Nach dem Auftakterfolg gegen die Niederlande bezwang das Team von Bundestrainer Stefan Mienack heute Litauen mit 78:54 (19:11, 24:12, 14:15, 21:16). Damit gibt es am morgigen Freitag um 19:30 Uhr ein echtes Endspiel zwischen Deutschland und Kroatien. Elea Gaba (24 Punkte, 12 Rebounds) ragte auf deutscher Seite heraus, bei Litauen erzielte Simona Visockaite die meisten Punkte (14).

Unverändert mit Julia Förner, Meret Kleine-Beek, Emily Bessoir, Nina Rosemeyer und Elea Gaba schickte Mienack seine Erste Fünf aufs Parkett. Litauen hatte sich offenbar einiges vorgenommen. Gegenüber dem Vortag waren die Baltinnen jedenfalls zunächst kaum wiederzuerkennen. Die klaren Längennachteile machten sie mit Tempo wett, sodass die ING-DiBa-Korbjägerinnen nicht so recht "vom Fleck" kamen (8:5, 5.). Dann zog das DBB-Team defensiv an, belohnte sich offensiv aber nicht, da man mit den bissigen Litauerinnenn viel Mühe hatte. Die rund 300 Zuschauer unterstützten ihre Mannschaft nach Kräften, doch noch sprang der Funke nicht über (10:8, 8.). Im Anschluss waren es Rosemeyer und die durchsetzungsstarke Gaba, die mit zwei energischen Moves zum Korb die Richtung vorgaben. Nach dem ersten Viertel lag Deutschland mit 19:11 vorne.

weiterlesen

 

 

 

U16-Turnier: Kroatien bleibt ungeschlagen

Deutlicher Erfolg gegen die Niederlande

Die kroatischen U16-Mädchen haben beim 4-Nationen-Turnier in Wolfenbüttel ihre weiße Weste gewahrt. Gegen die Niederlande setzte sich das Team vom Balkan mit 81:46 (20:10, 24:15, 13:10, 24:11) durch. Damit sollte es – einen deutschen Erfolg gegen Litauen vorausgesetzt – morgen zu einem echten Endspiel zwischen Deutschland und Kroatien kommen. Beste Werferin auf kroatischer Seite war heute Victorija Curic (11 Punkte/13 Rebounds), während bei den Niederländerinnen Chermensa van la Parra am erfolgreichsten warf (11).

Die Kroatinnen versuchten ebenso überfallartig zu agieren wie am Tag zuvor gegen Litauen. Aber zunächst begegnete die Niederlande dem enormen Defensedruck des Gegners couragiert und geordnet. Hochintensiv ging es unter den Körben zur Sache, beide Teams schenkten sich keinen Zentimeter. Nach fünf Minuten lag der Favorit dann aber doch in Führung (11:4). Aus der überdeutlichen Reboundhoheit schöpfte Kroatien nach und nach Kapital, während die Niederlande jetzt viel zu schnell abschloss.

weiterlesen


Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

45 Mitglieder
514 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung