DBB

DBB-Herren im Ausland - Update 9

TheBloob am 03.01.2017 um 19:26

Auch über die Weihnachtsfeiertage hieß es für die deutschen Profis im Ausland: Schuften für den Erfolg.

Dabei fiel für Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks die Bilanz mit vier Siegen aus fünf Spielen durchaus positiv aus. Auch Heiko Schaffartzik konnte mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Das Duell zwischen Johannes Voigtmanns und Maik Zirbes neuen Club in der Euroleague konnte Voigtmann für sich entscheiden.

Fünf Spiele in zehn Tagen – Dennis Schröder und den Atlanta Hawks blieb in den Weihnachtstagen viel Zeit zur sportlichen Bescherung. Den Auftakt setzte der denkbar knappe Sieg mit 109:108 (51:55) gegen die Denver Nuggets. Dabei lag das Team des deutschen NBA-Stars 103 Sekunden vor Ende der Schlusssirene noch mit 100:108 zurück. In der Schlussphase kam Atlanta dann jedoch von der Freiwurflinie wieder ins Spiel. Die neun Punkte von der Linie bescherten einen späten Sieg, was nicht zuletzt am starken Auftritt Schröders lag (27 Punkten, sechs Rebounds und fünf Assists). Dem Sieg gegen Denver folgte drei Tage später eine klare 90:104-Pleite gegen die Minnesota Timberwolves. Bei einer starken Vorstellung von Minnesotas Dreierschützen (15 Dreier) blieb Schröder blass, um zwei Tage später durch eine erneut bärenstarke Leistung sein Team gegen die New York Knicks zum 102:98-Erfolg zu führen. Gegen das Team aus der bevölkerungsreichsten Stadt der USA brauchten die Hawks dabei eine Verlängerung. Schröder war mit seinen 27 Punkten bester Werfer des Tages. Auch der Silvesterabend verlief für den Deutschen und sein Team erfolgreich. Beim 105:98 gegen die Detroit Pistons (51:41) steuerte der deutsche Nationalspieler 17 Punkte und sieben Assists bei. Gestern brauchte es erst die Overtime, ehe mit dem 116:114 gegen die San Antonio Spurs der 18. Saisonerfolg für das Team von Mike Budenholzer feststand. Dennis Schröder gelang hier ein Double-Double (16 Punkte und zehn Assists).

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks schafften in den letzten Spielen des Jahres eine ausgeglichene Bilanz. Drei Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber. Nach dem 96:95-Erfolg gegen die Portland Trailer Blazers kehrte Nowitzki beim Auswärtsspiel in Los Angeles zurück auf das NBA-Parkett. Der 38-Jährige schaffte bei seinem Comeback auf Anhieb 17 Punkte und wurde damit zweitbester Werfer bei Dallas. Den zwei Siegen in Serie konnte Nowitzki und sein Team jedoch keinen dritten folgen lassen. Beim 104:111 gegen die New Orleans Pelicans wirkte der Deutsche eine Halbzeit mit und kam in 17 Spielminuten auf zehn Punkte, zwei Rebounds und vier Assists. Tags drauf mussten sich Dallas im Texas-Derby mit 107:123 gegen die Houston Rockets erneut geschlagen geben. Ein Tag vor Silvester kam das Team um Superstar Dirk Nowitzki beim 101:89 bei den Los Angeles Lakers zurück in die Erfolgsspur. Ohne den krankheitsbedingt fehlenden Deutschen überragten die Texaner vor allem im dritten Viertel, das sie mit 31:13 für sich entschieden. Im letzten Spiel des Jahres 2016 gewannen die Golden State Warriors zuhause erwartungsgemäß mit 99:108 gegen die Gäste aus Dallas. In 23 Minuten kam Nowitzki auf elf Punkte und fünf Rebounds.

Paul Zipser, der dritte deutsche NBA-Profi, kam nur gegen die San Antonio Spurs zum Einsatz. Bei der 100:119-Niederlage kam der NBA-Rookie auf zwei Minuten Spielzeit, in denen er einen Rebound holte. Auch gegen die Washington Wizards verlor sein Team mit 97:107 ebenso wie gegen die San Antonio Spurs 100:119, gegen die Milwaukee Bucks 96:116 und gegen die Charlotte Hornets. Mit zwei Siegen gegen die Indiana Pacers (90:85), die Brooklyn Nets (101:99) und die Charlotte Hornets (118:111) zum Jahresstart glichen die Bullen ihre Statistik nahezu aus (18 Siege, 19 Niederlagen).

Nach zwei Niederlagen in der Liga gegen Gran Canaria (61:74) und in der Euroleague äußerst knapp gegen Panathinaikos Athen (68:69) gab es für Johannes Voigtmann mit seinem spanischen Klub Baskonia Vitoria im letzten Spiel des Jahres gegen Maccabi Tel Aviv ordentlich Grund zum Jubel. Im Duell mit Nationalmannschafts-Kollegen Maik Zirbes setzte sich das Team des ehemaligen Frankfurters durch. Ein starkes Spiel des Centers bescherte den Spaniern gegen Tel Aviv ein 101:88-Sieg. Dabei verpasste Voigtmann mit 23 Punkten und neun Rebounds in 31 Minuten Spielzeit nur knapp das Double-Double. Maik Zirbes kam auf sieben Punkte. Auch die beiden Spiele Euroleague-Spiele zuvor verlor Tel Aviv ohne Zirbes mit 76:80 gegen CSKA Moskau und Darussafaka Istanbul 84:86. In der Liga gab es für den israelischen Tabellenführer ohne Zirbes ein 93:84-Auswärtssieg gegen Maccabi Rishon.

Für das Team von Tibor Pleiß lief es in den letzten drei Partien der Euroleague ebenfalls schlecht. Gleich drei Niederlagen gab es gegen Unics Kazan (60:73), den Stadtrivalen Anadolu Efes Istanbul (76:86) und Brose Bamberg (75:90). Seine beste Leistung brachte der Deutsche gegen seinen Ex-Club, bei dem er 15 Punkte beisteuerte. In der türkischen Liga tritt der Club des 2,18 Meter großen Center nach zwei Niederlagen gegen Pinar Karsiyaka (72:78) und Darussafaka Dogus (72:87) weiter auf der Stelle. Gegen Dogus gelangen Pleiß acht Punkte und elf Rebounds.

In den letzten beiden Spielen des Jahres konnte ein stark aufspielender Heiko Schaffartzik seinen Verein Nanterre 92 zu je einem Sieg in Liga und FIBA Europe Cup führen. Während der deutsche Aufbauspieler gegen SLUC Nancy Basket mit 16 Punkten, drei Rebounds und sechs Assists entscheidenden Anteil am 90:81 Heimsieg hatte, traf er gegen Bnei Herzliya international fünf von acht Dreier und kam dadurch auf insgesamt 18 Punkte.

Robin Benzing konnte vor allem im ersten Spiel des Jahres überzeugen. In der Partie gegen Barcelona steuerte er 20 Punkte bei – dennoch verlor am Ende sein Team Tecnyconta Zaragoza. Auch aus dem alten Jahr verabschiedete sich die Mannschaft von Andreu Casadevall mit einer Niederlage (84:80) in Joventut.


Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

41 Mitglieder
516 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung