Science City Jena

Herzlich willkommen in Jena, Shaq Goodwin!

TheBloob am 30.11.2016 um 20:22

Renommierte Vita, massiver Name – mit der Verpflichtung von Shaquille „Shaq“ Goodwin komplettiert Science City Jena in der Woche vor dem schweren Auftritt bei Brose Bamberg am Sonntag um 18.00 Uhr seinen Bundesliga-Kader. Die Ostthüringer verpflichten den athletischen US-Amerikaner für die beide Frontcourt-Positionen bis zum Saisonende. Dem ersten Einsatz im Stadtwerke-Trikot am 2. Advent beim Deutschen Meister in der Bamberger Brose Arena steht nichts entgegen.

„Wir haben jetzt länger den Markt sondiert, wollten uns bei der Besetzung bewusst viel Zeit lassen“ sagt Jenas Trainer Björn Harmsen. „Uns waren drei Dinge wichtig. Er muss spielerisch die Anforderungen erfüllen. Wir wollten einen Spieler der viel Athletik mitbringt, um vor allem auch defensiv auf beiden großen Positionen agieren zu können. Zudem sollte er aus dem laufenden Spielbetrieb kommen, sich in der körperlichen Verfassung befinden, um bei uns sofort einsteigen zu können. Der dritte Punkt war die charakterliche Eignung und der Wille, sich in unserem Team gut und schnell zu integrieren. Mit Shaq ist es uns gelungen, eben genau diese Vorgaben zu erfüllen“, so Harmsen, der prophezeit, dass Goodwin den Basketball-Zuschauern viel Freude bereiten wird.

Goodwin absolvierte seine gesamte College-Karriere an der University of Memphis, Tennessee, an der er vier Jahre für die „Tigers“ in der NCAA auf Punktejagd ging. In seiner Senior-Season kam der 2,06m große Athlet durchschnittlich auf 14.7 Punkte, 7.5 Rebounds, 1.5 Assists und 1.8 Blocks pro Spiel. Nachdem Goodwin im NBA-Draft 2016 unberücksichtigt blieb, unterschrieb der auf beiden großen Positionen variabel einsetzbare US-Amerikaner im zurückliegenden Sommer 2016 seinen ersten Profivertrag in Europa. Beim zypriotischen Team von bei AEK Larnaca erzielte er im Schnitt 15.8 Punkte und 4.3 Rebounds, spielte an der Seite des ehemaligen ALBA-Berlin-Akteurs Dijon Thompson international im FIBA Euro Cup 2016/2017. Nach dem Ausscheiden in der ersten Gruppenphase wechselt der auffällige Rasta-Kopf nun nach Thüringen, wird für Science City Jena zukünftig mit der Trikotnummer 2 auflaufen.

„Ich freue mich über die Möglichkeit für Science City Jena spielen zu können und hoffe, dass wir eine erfolgreiche Saison absolvieren“, sagte Shaq Goodwin mit einem breiten Lächeln. „Ich habe schon viele positive Dinge über den Club und die Liga gehört, habe mich über Mitspieler und Freunde informiert und freue mich auf die bevorstehenden Herausforderungen“, so der 22-Jährige in seinem ersten Statement.

Spielerinformationen
Geboren: 01. September 1994 in Decatur, Georgia
Größe: 2,06 m
Gewicht: 110 kg

Bisherige Vereine
2012–2016 Memphis Tigers, NCAA
08/2016 – Petrolina AEK Larnaca, Division A - Zypern
12/2016 – Science City Jena, easyCredit BBL - Deutschland


Pressemitteilung: Science City Jena



0 Kommentare

 

2 Mitglieder
234 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung