ProB

Rister siegen nach fulminantem Schlussviertel

TheBloob am 24.03.2016 um 23:32

Die Herren des SC Rist Wedel (2. Basketball-Bundesliga ProB) gewinnen auch am zweiten Spieltag der Abstiegsrunde: Bei den Hertener Löwen setzte sich die Mannschaft von Headcoach Michael Claxton 79:68 (36:44) durch und steht mit 18 Punkten weiter auf dem ersten Tabellenplatz. Der erste Abstiegsrang wird von den Hertenern belegt, die 14 Zähler auf dem Konto haben. Das Duell zwischen Stahnsdorf und Schwelm findet am Ostermontag statt.

Die Wedeler lagen 17:14 im ersten Viertel vorne. Dreimal war Janis Stielow mit Würfen aus der Ferndistanz erfolgreich. Rund eine Minute vor der ersten Spielpause übernahmen die Hertener die Führung und warfen sich einen kleinen Vorsprung von fünf Punkten heraus. Aber die Wedeler ließen sich nicht abschütteln, vor allem weil sie es immer wieder mit Dreiern versuchten: Fabian Strauß traf zum 26:29 aus Wedeler Sicht und wiederholte dies zum 31:33.

Die Rister boten dem offensivstärksten Team der Liga erfolgreich die Stirn, blieben aber immer ein paar Zähler hinter den Gastgebern, die zur Halbzeit acht Zähler vorne lagen. Das dritte Viertel fand keinen Sieger. 51:59 lagen die Wedeler zurück, als das vierte Viertel anbrach. Und in diesem drehten die Spieler des SC Rist noch einmal ordentlich auf. 4:33 Minuten vor dem Ende erzielte Helge Baues - selbstverständlich mit einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf - den Ausgleich zum 65:65. Circa 30 Sekunden stand es erneut durch Baues 68:65 für die Gäste. Die Abwehr der Wedeler funktionierte bestens und im Angriff waren die Rister in den entscheidenden Momenten zur Stelle. Strauß traf zum 73:67, wenig später erhöhte Baues mit zwei Freiwürfen. In der Folge ließ sich der SC Rist den wichtigen Auswärtssieg nicht mehr nehmen. Lediglich neun Punkte ließ das Team in den letzten zehn Minuten zu und schenkte dem Gegner 28 ein.

Insgesamt waren es vor allem 38 Prozent getroffene Würfe von "Downtown" (9/24), die neben einer starken Defensive dem abgezockt agierenden Wedelern den zweiten Sieg am zweiten Spieltag der Abstiegsrunde einbrachten. Am 9. April geht es für die Rister weiter: Um 19:00 Uhr gastiert dann Schwelm am Steinberg.

Viertelergebnisse (aus Wedeler Sicht): 21:26, 15:18, 15:15, 28:9

SC Rist (Punkte): Janis Stielow (20), Helge Baues (19), Amir Carraway (13), Isaac Gordon (12), Fabian Strauß (11), Louis Olinde (2), René Kindzeka, Aurimas Adomaitis (je 1), Jens Hirschberg, Abdulai Abaker, Paul Owusu.


Pressemitteilung: SC Rist 



0 Kommentare

 

61 Mitglieder
599 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung