Jugend

Déjà-vu in der JBBL

TheBloob am 15.03.2016 um 19:09

rent4office Nürnberg erneut mit knapper Niederlage gegen Leverkusen

Leverkusen/Nürnberg – Das vergangene Wochenende war kein gutes für die Teams von rent4office Nürnberg. Am Sonntagabend verlor die ProA-Mannschaft daheim gegen die Bayer Giants Leverkusen und auch in der JBBL setzten sich am Ende die Rheinländer durch. Wie im Hinspiel am 21. Februar, lieferten sich beide Teams auch diesmal ein spannendes Duell und erneut jubelte nach dem Schlusspfiff der Leverkusener Nachwuchs, der mit 54:53 gewann.

 

Mit viel Selbstvertrauen war die U16 von rent4office Nürnberg am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Leverkusen gereist. Der dritte Sieg in Folge sollte her für Frank Acheampong und seine Jungs. Und diese legten einen sehr guten Start hin. Dank einer aggressiven Verteidigung zwang man die Hausherren zu mehreren Ballverlusten, die schnell in leichte Punkte umgemünzt werden konnten und stand nach zehn Spielminuten eine 16:8-Führung für rent4office Nürnberg zu Buche. Leverkusen begann das zweite Viertel jedoch mit einem 14:1-Lauf und schon war der Vorsprung dahin. Bei rent4office Nürnberg war derweil offensiv der Wurm drin. Insgesamt gelangen den Mittelfranken nur fünf Zähler im zweiten Durchgang und so lagen die Gastgeber zur Pause mit 28:21 in Front.

 

Aufholjagd nicht von Erfolg gekrönt

 

Nach dem Seitenwechsel waren es vor allem die Distanzwürfe von Matthew Meredith, die bei den Gästen die Hoffnung wieder aufkeimen ließen. Zudem stand man in der Verteidigung wieder besser und bot dem Tabellenzweiten nun wieder mutiger die Stirn. Beim Stand von 37:31 ging es dann in den Schlussabschnitt und dieser wurde – wie im Hinspiel auch – zum Krimi. Die Gäste bliesen zur Aufholjagd und tatsächlich gelang es, eine Minute vor dem Ende der Partie auszugleichen. Als noch 17 Sekunden zu spielen waren, ging Leverkusen durch einen Freiwurf erneut in Führung (54:53). Frank Acheampong nahm seine letzte Auszeit und rent4office Nürnberg hatte noch eine Chance auf den Sieg oder die Verlängerung. Leider verfehlte der letzte Wurf sein Ziel und Leverkusen gewann auch das zweite Aufeinandertreffen in dieser Hauptrunde.


Letztes Saisonspiel gegen Köln

 

„Wir haben heute erneut alles gegeben und mit viel Herz gespielt. Die Jungs haben sich in dieser Spielzeit sehr gut entwickelt und es ist sehr schade, dass wir uns den Traum von den Playoffs nicht erfüllen konnten. Dennoch können wir viel mitnehmen und wollen in der neuen Saison wieder angreifen“, erklärte Frank Acheampong nach der Partie. Am kommenden Sonntag bestreiten die Mittelfranken ihr letztes Spiel in dieser Saison. Zu Gast sind die RheinStars aus Köln.

 

Punkteverteilung rent4office Nürnberg: Gahlert 25 Pts., 8 Rbds., Meredith 15 Pts, 13 Rbds., P. Veljkovic 7 Pts., J. Przybille 4 Pts., Hubmann 2 Pts., Vormstein, Reichart, Serb, Albrecht, Amegan, M. Przybille & Kamper je 0 Pts.


Pressemitteilung: rent4office Nürnberg 



0 Kommentare

 

0 Mitglieder
106 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung