Jugend

JBBL des FCBB überzeugt mit Kantersieg in Heidelberg

TheBloob am 13.03.2016 um 22:31

Mit einem deutlichen 92:51-Auswärtserfolg (46:31) kehrte die JBBL aus der Neckarmetropole zurück. Die gastgebenden Junior Baskets Rhein Neckar starteten beherzt in die Partie und trafen erfolgreich aus der Distanz. Gleich vier Dreipunktewürfe versenkten sie im ersten Viertel und gestalteten dieses zum 20:26 nahezu ausgeglichen. Erst ab der 14. Spielminute griff die Verteidigung der Bayern und ermöglichte einen 13:2-Zwischenspurt zur 41:26 Führung, die von den Münchnern zum 46:31-Halbzeitstand behauptet werden konnte.
Mit erhöhter Intensität kamen die Bayern entschlossen aus der Kabine. Ab der 23. Minute folgte ein erneuter 13:0-Lauf zum 62:38 Zwischenstand. Nur jeweils zehn Punkte ließ die aggressive Defense der Münchner im dritten und vierten Viertel zu, so dass der Heidelberger Nachwuchs auf 51 Punkte gehalten wurde. Im Schlussviertel nutzten die konditionell überlegenen Bayern mit einigen sehenswerten Aktionen ihre spielerische Dominanz und schraubten das Ergebnis auf 94:51.
Nächstes Wochenende steht dann die letzte Hauptrundenpartie gegen Tübingen an. Tip Off ist am Sonntag um 12.30 Uhr in der Säbenerhalle. Mit einem Heimsieg würden die Bayern Platz 2 festigen, der das Heimrecht in der ersten Play Off Runde sichern würde.
„Wir haben heute intensiver verteidigt und leider viele einfache Chancen ungenutzt gelassen. Wir steigern uns jedoch von Woche zu Woche und wollen pünktlich zu den Playoffs unsere Bestleistungen abrufen“, resümiert Coach Bisselik.
Für den FCBB spielten: Quirin Huber-Saffer (26), Kilian Binapfl (24), Max Wagner (8), Emmanuel Womala (8), Jannik Focht (6), Nicolas Pulst (5), Luis Herrmann (4), Andre Bickley (4), Vangelis Pathekas (4), Matteo Brazzi (3) und Lennart Winter.


Pressemitteilung: FC Bayern München 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
422 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung