Crailsheim Merlins

Ein neuer Mann für die Merlins

TheBloob am 13.03.2016 um 22:30

Ingo Enskat gibt Traineramt an Tuomas Iisalo weiter und rückt wieder auf den Posten des sportlichen Leiters

„Das war eine intensive Woche für uns bei den Merlins.“, so Ingo Enskat, der jetzt wieder als sportlicher Leiter der Crailsheimer fungiert. Zu Beginn der vergangenen Woche war er an Geschäftsführer Martin Romig herangetreten, um ihn zu bitten, die zehntägige Pause bis zum Heimspiel gegen Braunschweig noch einmal für die letzte Eingriffsmöglichkeit auf die Mannschaft zu nutzen. „Ich habe Martin gesagt, dass wir inzwischen alle anderen Hebel angesetzt haben und noch einmal einen frischen Impuls brauchen, um die Jungs zum einen wieder wachzurütteln und zum anderen aber auch unsere Spieler ganz klar in die Verantwortung zu nehmen.“
Veränderungen in der Spielanlage, verschiedene Teambuilding-Maßnahmen, Mentaltraining – alles hatte zuletzt nicht den gewünschten Erfolg gezeigt. „Wir starten oft sehr gut in die Spiele, doch in den toughen Situationen, haben uns die Härte und das Selbstvertrauen gefehlt, um den Lauf eines Gegners einzudämmen und durch 100 Prozent Kampf wieder kontern zu können.“, so der gebürtige Bremer. Deshalb denkt der sportliche Leiter, dass einfach ein „neues Gesicht“ her muss, der die Jungs neu und frisch motiviert und so auch die Jungs wieder unbefangen in die Spur zurückführen kann. „Ich sehe nach wie vor das Potential in der Mannschaft. Es sind gute Jungs, die aber wieder den Kopf freigepustet bekommen müssen.“, erklärt Enskat.
Dementsprechend holten sich Romig und Enskat in den vergangenen Tagen die Zustimmung für ihr Vorhaben ein – zunächst im Kreise des Vorstands, dann in der Runde der Gesellschafter. Kandidaten wurden auf den Tisch gebracht, diskutiert und schließlich angefragt. Alles im engsten Kreise, um am Ende die bestmögliche Auswahl treffen zu können.
Geworden ist es Tuomas Iisalo; Finne, Mitte 30 und noch ein unbeschriebenes Blatt im deutschen Basketball. „Eine echte Lösung im Style der Merlins!“, so Geschäftsführer Martin Romig, der über den Kontakt ins finnische Kouvola an den Namen des finnischen Coaches kam.
„Tuomas hat einen richtig guten Eindruck in den zahlreichen Gesprächen der letzten Tage gemacht und wir konnten über unsere Kontakte viel starkes Feedback über ihn bekommen.“, erzählt Enskat, der in dem Finnen einen engagierten, jungen Trainer sieht. Damit ist er genau der Richtige, um die Spieler noch einmal aufzuwecken. „Natürlich ist Tuomas noch jung und hat noch keine jahrelange Erfahrung. Doch er ist der Typ Coach, der mit seiner Art überzeugt. Kein Schreihals, kein Professor; stattdessen ein Arbeiter, der immer das Team in den Vordergrund stellen will.“
An diesem Sonntag fand um 20 Uhr das erste Training des Teams mit dem neuen Headcoach statt. Kommenden Mittwoch dann gegen Braunschweig bekommt Iisola die erste Chance, gleich einmal den so wichtigen Impuls mit den Merlins zu setzen. „Mit Kai Buchmann, Ingo und mir werden wir 100 Prozent hinter Tuomas stehen und die volle Rückendeckung im innersten Kern der Merlins ist ihm gewiss. Die Saison ist alles andere als vorbei und wir werden weiterhin alle an einem Strang ziehen, um ein richtig starkes Finish hinzulegen.“, so Martin Romig, der aber auch mahnt, dass man nicht sofort Wunder erwarten kann. Dazu ergänzt Ingo Enskat: „Es ist die gleiche Mannschaft, die gleichen Jungs. Wir sind aber zuversichtlich, dass Tuomas einen guten Job für die Merlins machen wird und wir mit ihm wieder frischen Wind ins Team bringen können.“


Pressemitteilung: Crailsheim Merlins 



0 Kommentare

 

32 Mitglieder
351 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung