Regionalliga

GEQUOS heiß auf die Revanche

TheBloob am 11.03.2016 um 10:55

KIT SC empfangen Stadtrivale PSK Lions


Die KIT SC GEQUOS wollen am Samstag ab 19 Uhr im Aufstiegsrennen der Basketball-Regionalliga für Spannung sorgen. Im vorletzten Heimspiel der Saison empfangen die GEQUOS den direkten Stadtrivalen PSK Lions – ein Spiel in dem die GEQUOS eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen haben: „Sie haben uns damals mächtig in den Hintern getreten“, sagt GEQUOS-Headcoach Jaivon Harris. „Wir werden am Samstag ein anderes Gesicht zeigen und kämpfen bis zum Umfallen. Motivieren muss ich definitiv niemanden, alle sind heiß auf die Revanche.“

Während die GEQUOS nach einer Schwächephase Ende 2015 die Saison im oberen Mittelfeld abschließen werden, geht es für die PSK Lions kurz vor Saisonende um den Durchmarsch in die ProB. Der Aufsteiger hat sich mit einem starken, tiefen Kader über die ganze Saison am konstantesten präsentiert. Dennoch stehen sie bei den GEQUOS unter Druck – mit einer Niederlage am KIT ginge es eine Woche später im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Schwenningen voraussichtlich um Alles oder Nichts.

„Die Lions spielen unglaublich intensiv – über die ganzen 40 Minuten. Sie können auf viel Qualität von der Bank zurückgreifen“, sagt Jaivon Harris. „Deshalb wird es für uns darauf ankommen, in jeder Sekunde dagegen zu halten. In den letzten Spielen waren wir nah an diesem Niveau und haben es nur nicht geschafft, die Spiele in der Schlussphase für uns zu entscheiden. Aber wir lernen aus solchen Situationen und ich hoffe, wir schaffen am Samstag den Durchbruch.“

Bereits im Vorfeld der Partie unterstützen die GEQUOS eine Aktion des Instituts für Sport und Sportwissenschaft und der KIT-Flüchtlingshilfe, die dem ganzen Verein sehr am Herzen liegt: Von 12.30 bis 17 Uhr findet unter dem Motto „SPORTIKULTI“ zum zweiten Mal ein internationales Sportfest statt, das sich an Menschen aus den Erstaufnahmeeinrichtungen in Karlsruhe richtet. „Mit dem Fest wollen wir die Erstintegration fördern und die Integration in den weiterführenden Unterkünften vorbereiten“, sagt Projektleiterin Marion Bollheimer. Im Tagesverlauf treten unter anderem 90 Flüchtlinge, Spieler der Uni-Liga und weitere Studenten des KIT auf dem Fußballplatz gegeneinander an. Außerdem gibt es Tanzkurse für Frauen und ein Rahmenprogramm für die Kinder. Mitspieler und Helfer können sich unter sportikulti@sport.kit.edu anmelden, Besucher sind ebenso willkommen. Veranstaltungen der SPORTIKULTI-Reihe soll es künftig monatlich geben.


Pressemitteilung: KIT SC GEQUOS 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
353 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung