ProA

Endspurt: Doppelter Einsatz für die Rockets

TheBloob am 09.03.2016 um 19:49

Zufall oder nicht: Am letzten Doppelspieltag der Hauptrunde steht den Oettinger Rockets am Ende dieser Woche das identische Programm bevor wie am 27. und 28. Spieltag der Saison 2014/2015. Am Freitag gastiert der Tabellenneunte MLP Academics Heidelberg in der „Blauen Hölle“ (Tip-Off: 20 Uhr), am Sonntag müssen die Gothaer dann auswärts beim Tabellenfünften Hamburg Towers antreten (Tip-Off: 17 Uhr).
Im Idealfall bleiben Zeitpunkt und Abfolge dieser beiden Partien die einzigen Parallelen zur zurückliegenden Saison. Denn vor einem Jahr gingen die Rockets am letzten Doppelspieltag der Hauptrunde leer aus. Zunächst mussten sie sich vor heimischer Kulisse den Heidelbergern mit 47:53 geschlagen geben, ehe sie zwei Tage später in Hamburg in der letzten Sekunde einen Dreier und eine bittere 71:73-Niederlage kassierten.
Dergleichen soll sich natürlich nicht wiederholen. Schließlich steht für den Tabellendritten aus Gotha viel auf dem Spiel. Wenn es gut läuft und die Rockets an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, können sie am Wochenende bereits ihr nächstes Etappenziel erreichen und das Heimrecht für die Playoffs klarmachen. Dazu würde rechnerisch ein Sieg gegen die Hamburg Towers reichen, die allerdings zu den heimstärksten Teams der 2. Basketball-Bundesliga ProA zählen und ebenfalls um die bestmögliche Ausgangsposition in den Playoffs kämpfen – sprich: um das Heimrecht in den Playoffs.
Auf solche Rechenspiele gibt Head Coach Chris Ensminger nicht sehr viel. Er weiß nur zu gut, dass es noch viele Möglichkeiten gibt, aber keine Gewissheiten. Deshalb setzt er einmal mehr auf die Maxime „Step by step“ – ein Schritt nach dem anderen. Das heißt: Die volle Konzentration gilt dem ersten Spiel, erst im Anschluss ist die zweite Partie ein Thema.
Folglich stehen zunächst die MLP Academics Heidelberg im Mittelpunkt, bei denen das Gothaer Team am ersten Spieltag der Saison mit 71:62 die Oberhand behalten hatte. Der Tabellenneunte aus Baden-Württemberg musste im Kampf um den Playoff-Einzug zuletzt einige Rückschläge einstecken. Von den letzten fünf Partien konnte lediglich das Spiel bei den ETB Wohnbau Baskets Essen (63:62) gewonnen werden.
Freilich hatte es das Programm der zurückliegenden Wochen auch in sich: Die Academics mussten ihre letzten beiden Auswärtsspiele bei den aktuellen Top-Teams der ProA absolvieren – und sorgten dabei durchaus für Aufsehen. So lieferten sie Spitzenreiter RASTA Vechta am vergangenen Wochenende einen offenen Schlagabtausch und mussten sich mit 67:72 nur knapp geschlagen geben. Die Rockets sind gewarnt.
„Wir wissen um die Stärken der Heidelberger und ihre spezielle Situation im Kampf um die Playoffs, die auch zusätzliche Kräfte mobilisieren kann“, sagt Chris Ensminger. „Deshalb müssen wir auch in diesem Spiel unseren Regeln folgen und bereit sein, alles zu geben. Denn natürlich wollen wir unsere gute Entwicklung der letzten Wochen fortsetzen und mit Unterstützung unserer Fans den nächsten wichtigen Schritt machen.“
Derweil freuen sich die Fans auch auf das Wiedersehen mit Albert Kuppe: „AK47“ trug fünf Jahre das Trikot der Rockets und wechselte im vergangenen Sommer nach Heidelberg. Zwar zog sich der 27-Jährige im Februar einen Muskelfaserriss zu, doch bereits Anfang dieser Woche konnte er das Training wieder aufnehmen. Vor dem Spiel an alter Wirkungsstätte sagt er: „Ich denke von Tag zu Tag – wir werden sehen, wozu es reicht. Ungeachtet dessen freue ich mich riesig, wieder nach Gotha zu kommen und viele gute Bekannte zu treffen!“

2. Basketball-Bundesliga ProA – 27. Spieltag
Oettinger Rockets Gotha (3.) – MLP Academics Heidelberg (9.)
Freitag, 11. März 2016, 20.00 Uhr
Spielort: Blaue Hölle, Kindleber Straße 138, 99867 Gotha

Ticketing: Aktuell sind für das Heimspiel gegen Heidelberg rund 1.610 Plätze (inklusive Dauerkarten) vergeben – es sind also noch knapp 250 Tickets verfügbar, aber nur noch wenige Sitzplätze (Stand: 9. März / 17 Uhr). Wer auf Nummer sicher gehen will, sichert sich seine Karten über den Online-Ticketshop – oder auf gut Glück an der Abendkasse.

2. Basketball-Bundesliga ProA – 28. Spieltag
Hamburg Towers (5.) – Oettinger Rockets Gotha (3.)
Sonntag, 13. März 2016, 17.00 Uhr
Spielort: InselPark-Halle, Kurt-Emmerich-Platz 10, 21109 Hamburg

Bitte beachten: Zum Spiel in Hamburg bietet das Internetportal sportdeutschland.tv (http://sportdeutschland.tv/zweite-basketball-bundesliga/proa-hamburg-towers-vs-oettinger-rockets-gotha_2) einen Live-Stream an – der Live-Stream wird im English Pub „The Londoner“ im Alten Schlachthof übertragen, der Eintritt ist frei.


Pressemitteilung: Oettinger Rockets Gotha 



0 Kommentare

 

7 Mitglieder
307 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung