Jugend

Two in a Row: rent4office Nürnberg holt nächsten Hauptrunden-Sieg in der JBBL

TheBloob am 07.03.2016 um 19:16

Nürnberg – Die U16 von rent4office Nürnberg nimmt in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) langsam aber sicher an Fahrt auf. Gegen die BBA Giessen Mittelhessen gelang dem Team von Coach Frank Acheampong am vergangenen Wochenende der zweite Hauptrunden-Sieg in Folge. In eigener Halle hatten die Mittelfranken beim 75:69-Overtime-Krimi am Ende die besseren Nerven und nahmen so Revanche für die Niederlage im Hinspiel. Für die Playoffs wird es in dieser Saison leider dennoch nicht reichen.

 

Nach dem Herzschlagfinale gegen Leverkusen vor einigen Wochen, bekamen die Zuschauer am Sonntag im Dürer-Gymnasium nun den nächsten Thriller zu sehen. Doch zur Freude des Großteils der anwesenden Fans, jubelten nach dem Schlusspfiff diesmal die Spieler von rent4office Nürnberg. Bis es aber soweit war, mussten nicht nur 40, sondern 45 Minuten überstanden werden. Die erste Halbzeit verlief weitestgehend ausgeglichen. Problemtisch war bei den Gastgebern dabei jedoch die Foulbelastung. Frank Acheampong musste seinen Leistungsträgern mehr Pausen als geplant geben und so waren einmal mehr die Spieler aus der zweiten Reihe gefordert. Diese machten ihre Sache jedoch sehr gut und nach 20 Spielminuten stand ein 35:36 auf der Anzeigetafel.

 

Gute Nerven in der Overtime

 

Nachdem Giessen das dritte Viertel mit 11:7 für sich entscheiden konnte, standen die Hausherren zu Beginn des Schlussviertels (42:47) doch etwas unter Druck. Diesem hielten die Mittelfranken jedoch souverän Stand und zeigten eine starke Team-Leistung. Da nach 40 Spielminuten noch kein Sieger feststand, ging das Spiel in die Verlängerung. Dort bewiesen die Spieler von rent4office Nürnberg gute Nerven, dass sie aus der Niederlage gegen Leverkusen gelernt hatten und spielten konzentriert und engagiert weiter. Dem hatten die Gäste aus Mittelhessen letztlich nichts mehr entgegenzusetzen und so gewann Nürnberg eine packende Partie am Ende verdient mit 75:69. „Wir können mit diesem Sieg sehr zufrieden sein, weil er zeigt, wie gut wir uns in den letzten Wochen entwickelt haben“, konstatierte Frank Acheampong nach der Partie – wissend, dass es für rent4office Nürnberg in dieser Saison nicht mehr für die JBBL-Playoffs reichen wird. „Für uns beginnt nun die Vorbereitung auf die neue Saison. Unser Team wird 2016/2017 ein anderes Gesicht haben und wir wollen den Jungs jetzt schon die Möglichkeit geben, Spielpraxis zu sammeln. Die verbleibenden Partien wollen wir natürlich dennoch gewinnen“, so Frank Acheampong weiter. Am kommenden Wochenende gastieren die Mittelfranken in Leverkusen.

 

Punkteverteilung rent4office Nürnbergs vs. BBA Giessen Mittelhessen: Meredith 24 Pts., Gahlert 20 Pts. & 14 Rbds., J. Przybille 18 Pts., Kamper, Reichart, P. Veljkovic & Klaußner je 3 Pts., Hubmann 1 Pt., M. Przybille, Engel, Serb & Amegan je 0 Pts.


Pressemitteilung: rent4office Nürnberg 



0 Kommentare

 

36 Mitglieder
557 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung