MHP RIESEN Ludwigsburg

Wichtiger Heimsieg gegen Würzburg

TheBloob am 05.03.2016 um 10:53

Die ersatzgeschwächten MHP RIESEN Ludwigsburg konnten sich am Freitagabend im Heimspiel gegen die s.Oliver Baskets aus Würzburg mit 75:59 (38:30) durchsetzen und damit gegen den aktuellen Tabellenachten zwei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Platzierungen einfahren. Topscorer für die Barockstädter waren Jon Brockman (18) Shawn Huff (12) und Kerron Johnson (11).

Zusätzlich zu den Ausfällen von Mustafa Shakur und Jason Boone mussten die Hausherren am Freitag auch auf Rocky Trice verzichten, der nach einem Trainingsunfall nicht zur Verfügung stand. Nichtsdestotrotz zeigten die Schützlinge von Head Coach John Patrick eine gute Mannschaftsleistung. Besonders in Sachen Kampf, Herz und Leidenschaft konnten die Gastgeber überzeugen, sodass man seinem Gegner durch aggressive Verteidigung wieder über 40 Minuten das Leben schwer machte. Zudem wurde das Reboundduell (38-27) deutlich für sich entschieden und auch sonst waren die Barockstädter in fast allen Statistiken überlegen. Somit stand am Ende ein verdienter Heimsieg für die MHP RIESEN zu Buche.

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Brockman (18, 8 Rebounds), Huff (12, 6 Rebounds), Johnson (11), Waleskowski (9, 5 Rebounds), McNaughton (5), Loesing (5, 4 Assists), O’Neale (4, 5 Rebounds), McCray (4), Munoz (4), Cotton (3), Armbrust (n.e.)

Punkte s.Oliver Baskets: Lane (15), Joyce (11), Ulmer (10, 5 Rebounds), Tuttle (6, 6 Rebounds), Betz (4), Saibou (4), Stuckey (3), Long (2), Spoden (2), Ugrai (2), Searcy (0)

Schiedsrichter: Anne Panther, Michael Gutting, Dominik Bejaoui

Zuschauer: 4.500

Die Stimmen zum Spiel:

John Patrick (Head Coach MHP RIESEN Ludwigsburg): „Das war heute eine tolle Reaktion auf die Verletzung von Rocky Trice. Es war klar, dass dadurch alle ein bisschen was drauflegen müssen und ich denke, das haben wir getan. Speziell Adam hat nach mittelmäßiger Leistung in Göttingen heute super gespielt und verteidigt. Auch unsere Bank war wieder stark und hat wichtige Akzente gebracht, während in der ausverkauften Halle eine super Stimmung war. Das war ein großer und wichtiger Sieg für uns.“

Doug Spradley (Head Coach s.Oliver Baskets): „Gratulation an John Patrick und Ludwigsburg zu diesem verdienten Sieg. Wir hatten uns vor dem Spiel vorgenommen besser zu rebounden, das war heute allerdings katastrophal. Mit 17 Offensivrebounds des Gegners und 23 eigenen Ballverlusten kannst du einfach kein Spiel gewinnen in dieser Liga. Ich bin enttäuscht, denn das war ein wichtiges Spiel für beide Mannschaften, nach dem 1. Viertel hat Ludwigsburg heute aber komplett dominiert.“

Zum Spielverlauf:

Ohne den angeschlagenen Rocky Trice starteten die MHP RIESEN mit Kerron Johnson, David McCray, Tekele Cotton, Adam Waleskowski und Jon Brockman in das Heimspiel gegen Würzburg. Die gewohnt aggressive Verteidigung der Hausherren bereitete den Mainfranken in den Anfangsminuten einige Probleme offensiv ins Spiel zu finden, sodass Ludwigsburg zunächst mit 7:0 in Führung ging. So richtig rund lief es bei der Mannschaft von Head Coach John Patrick allerdings auch noch nicht. Zu viele Ballverluste und zu wenig Bewegung im Angriff ließen keinen Rhythmus aufkommen und so konnten die Gäste ihrerseits mit zehn Punkten in Serie für eine starke Antwort sorgen. Anschließend sahen die 4.500 Zuschauer in der MHPArena eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams mit viel Intensität zu Werke gingen um auch im Abschluss immer hochprozentiger zu treffen. Es war nun sehr viel Tempo im Spiel, ging Hin und Her und schließlich beim Stand von 19:19 ins zweite Viertel. Hier war es weiterhin ein schnelllebiges, fast schon hektisches Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Die Gastgeber konnten sich dabei zwischenzeitlich unter anderem durch einen spektakulären Dunking von Brockman auf 29:21 absetzen, anschließend ging es aber auch wieder schnell in die andere Richtung, sodass es weiter ein Duell auf Augenhöhe war. Ludwigsburg kontrollierte nun allerdings die Bretter (20-12 Rebounds) und gewann dadurch mehr und mehr Konstanz um letztlich doch einen 39:31 Vorsprung mit in die Halbzeitpause zu nehmen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Würzburg deutlich besser aus der Kabine und erzielte die ersten fünf Punkte, sodass Patrick früh seine erste Auszeit nahm um sein Team wieder auf Kurs zu bringen. Mit Erfolg, denn der Zwischenspurt der Gäste wurde gestoppt und die eigene Führung ausbebaut. Spielerisch konnten die RIESEN zwar immer noch nicht vollends überzeugen, kämpferisch lieferten die Patrick-Schützlinge aber eine erstklassige Leistung ab. Shawn Huff ließ den Vorsprung zum ersten Mal zweistellig werden, ehe es beim Stand von 56:50 in den Schlussabschnitt ging. Hier waren die Gastgeber weiter am Drücker und konnten durch Dreier von Adam Waleskowski und Alvaro Munoz bis auf zwölf Zähler enteilen. Davon erholte sich Würzburg letztlich nicht mehr und so siegte Ludwigsburg am Ende verdient mit 75:59.


Jon Brockman ist Ludwigsburgs Sportler des Jahres

Der B(a)rockman ist Ludwigsburgs Bester – bei der Sportlerehrung der Stadt Ludwigsburg ist MHP RIESEN Center Jon Brockman zum Sportler des Jahres 2015 gekürt worden.

Brockman konnte selbst nicht persönlich im Ludwigsburger Scala bei der Ehrung sein, da er zeitgleich mit seinen MHP RIESEN gegen Würzburg spielte. Über eine Videobotschaft bedankte sich der US-Amerikaner für die Wahl. „Es ist mir eine große Ehre. Es ist toll, dass ich die MHP RIESEN repräsentieren darf und bedanke mich bei meinen Mitspielern und den Coaches. Ohne sie wäre ich sicher nicht hier“, so Brockman.

Jon Brockman spielte sich 2015 in die Herzen der Ludwigsburger Fans und ist auch in der aktuellen Saison ein absoluter Leistungsträger für die Barockstädter. Im Spiel gegen Würzburg legte er 18 Punkte und 8 Rebounds auf.

Die ehemaligen MHP RIESEN Spieler DJ Kennedy (jetzt bei BC Enisey / Russland) und Johannes Joos (Kirchheim Knights) wurden für ihre sportlichen Leistungen ebenso von der Stadt Ludwigsburg geehrt. Kennedy, Best Offensive Player der Beko Basketball Bundesliga in der Vorsaison, bekam die Sportmedaille in Gold. Für seine Jugend-Nationalmannschaftseinsätze für Deutschland bekam auch Joos die goldene Medaille verliehen.


Pressemitteilung: MHP RIESEN Ludwigsburg  



0 Kommentare

 

32 Mitglieder
456 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung