s.Oliver Baskets

Der Achte beim Vierten

TheBloob am 03.03.2016 um 19:47

Die s.Oliver Baskets treten am Freitag bei den MHP RIESEN Ludwigsburg an – Live ab 19:45 Uhr auf telekombasketball.de und T-Entertain

Der März hat es in sich für die s.Oliver Baskets: Der Tabellenachte der Beko Basketball Bundesliga hat mit Ludwigsburg, Oldenburg und Ulm gleich drei Gegner in Serie vor der Brust, die in der Tabelle noch besser platziert sind. Los geht es mit einem Duell, das viel Spannung verspricht: Im Hinspiel kurz vor Weihnachten setzten sich die Ludwigsburger nach doppelter Verlängerung in der Würzburger s.Oliver Arena durch. Die Partie zum Auftakt des 25. Spieltags aus der ausverkauften MHP Arena Ludwigsburg wird wie immer live und in HD auf T-Entertain und telekombasketball.de übertragen, Kommentator ist Stefan Koch.

„Wenn Doug Spradley und ich mit unseren Mannschaften gegeneinander antreten, gibt es immer verrückte Spiele“, sagte der ehemalige Würzburger und aktuelle Ludwigsburger Headcoach John Patrick nach dem Hinspiel, in dem die s.Oliver Baskets sich nach einer spektakulären Partie mit Doppel-Overtime knapp mit 88:93 geschlagen geben mussten. So gesehen verspricht auch das Spitzenspiel am Freitagabend wieder einen echten Basketball-Krimi. In der Gesamtbilanz liegen die Barockstädter seit Dezember mit vier zu drei Siegen vorne, im statistischen Vergleich haben sie bei der Punkte-Ausbeute knapp und bei den Rebounds deutlich die Nase vorn.

„Gegen Ludwigsburg ist es immer ein besonderes Spiel, es sind ja ein paar alte Bekannte dabei“, sagt auch Ruben Spoden: „Wir sind aber ganz gut aufgestellt, nachdem wir acht Tage Zeit zum Regenierieren und zur Vorbereitung hatten.“ In der MHP Arena konnten die s.Oliver Baskets bisher eins von drei Spielen gewinnen.

Die Unterfranken werden in der Barockstadt auf einen Gegner mit viel Selbstvertrauen treffen: Nach einer kleinen Durststrecke Ende Dezember und im Januar haben die MHP RIESEN drei der letzten vier Spiele gewonnen, darunter ihr vierter Sieg der Saison (Beko BBL und EuroCup) gegen ihren neuen Lieblingsgegner ALBA BERLIN. Der Aufsteiger aus Würzburg kehrte in den letzten beiden Wochen ebenfalls mit einem Sieg in Berlin und dem Heimspiel-Comeback gegen Verfolger Basketball Löwen Braunschweig in die Erfolgsspur zurück.

Im Hinspiel legte Jon Brockman mit 18 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double auf – der Center ist einer von vier Ludwigsburgern, die im Schnitt zweistellig punkten und führt mit 10,4 Rebounds pro Partie die Liga an. Top-Scorer der MHP RIESEN ist Mustafa Shakur, der im Hinspiel mit acht Punkten in der zweiten Overtime für die Entscheidung sorgte. Der 31-Jährige fällt derzeit aber mit einem Mittelhandbruch aus.

Auch einer der beiden ehemaligen Würzburger im RIESEN-Kader musste in den letzten drei Wochen verletzt zuschauen: Jason Boone ist mit 102 Beko BBL-Partien in drei Jahren immer noch der Rekordspieler der s.Oliver Baskets. Sein Ausfall brachte zuletzt mehr Spielzeit für den anderen Ex-Würzburger Chris McNaughton. Auffälligster Akteur war zuletzt Rocky Trice, der beim 91:83-Sieg in Göttingen 27 Punkte erzielte.

Die s.Oliver Baskets werden am Freitag von drei Fanbussen nach Ludwigsburg begleitet. Die übrigen drei Würzburger Spiele im März finden alle in der s.Oliver Arena statt: Restkarten gibt es noch für die Partien gegen Oldenburg (12. März, 20:30 Uhr) und Ulm (19. März, 20:30 Uhr), für die Begegnung am Ostermontag gegen die WALTER Tigers Tübingen sind noch Tickets aller Kategorien zu haben.


Pressemitteilung: s.Oliver Baskets 



0 Kommentare

 

33 Mitglieder
322 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung