ProB

Letztes Spiel der regulären Saison gegen Seewölfe aus Rostock!

TheBloob am 03.03.2016 um 13:06

Shuttle-Service der VER am Samstag!

Das letzte Spiel der regulären Saison, bevor die Playdowns (Beginn: 19.03.2016) in der ProB los gehen, bestreiten die EN Baskets Schwelm in eigener Halle gegen die Rotstock Seawolves. Das Hinspiel in Rostock war für das Schwelmer Team sehr ernüchternd. Nach langer Anreise und einer gehörigen Portion Ambitionen, gab es für die EN Baskets eine ziemlich deutliche Klatsche.

Die Rostock Seawolves verfügen über einen sehr tiefen Kader, scheinen aber von der Leistung her nicht ganz konstant zu sein. Hohe Siege und teilweise unverständliche Niederlagen wechseln sich ab, obwohl die Rostocker, aufgrund eines sehr hohen Etats, doch eigentlich zu den Topteams der ProB-Nord gehören müßten. Die Playoff-Teilnahme hat das Team von Sebastian Wild sicher in der Tasche und sollte auch aufgrund der grundsätzlich vorhandenen Qualität im Kader, eine gute Rolle in der Postseason einnehmen. Zwar haben die Seawolves, wie in 2014/2015 keinen überragenden Kanadier Anzuluni, der zu den besten Spielern und Scorern der Liga gehörte, treten aber mit drei Amerikanern an, die regelmäßig um die 10 Punkte markieren. Umso schwieriger ist das Wild-Team auszurechnen, weil eigentlich jeder Rostocker Akteur Glanzpunkte setzen und der entscheidende Faktor für einen Erfolg sein kann.

Nun ist, nach hohen Erwartungen vor und während der laufenden Spielzeit klar, dass die EN Baskets Schwelm als Tabellenletzter der Nordgruppe die schlechteste Ausgangssituation für die Playdowns (Beginn 19.03.2016). Ein Sieg gegen das Rostocker Team, das am vergangenen Wochenende den Ligaprimus Iserlohn bezwang, könnte dennoch lebenswichtig werden. Denn alle Konkurrenten, die in der Abstiegsrunde gegen die Baskets antreten werden, haben mindestens 2 Siege Vorsprung. Ein Erfolg für die Blau-Gelben und eine Niederlage der Mannschaften aus Herten und Wedel, würde den Abstand zum Nächstplatzierten eben verringern. Trainer Tofer Speier, der einen starken aber am Ende sieglosen Auftritt seiner Spieler in Oldenburg sah, setzt alle möglichen Hebel beim Training in Bewegung, um endlich wieder einen Schwelmer Sieg zu erleben. Wegen Krankheit fehlten Domonique Crawford und Leo Padberg bei Trainingseinheiten zu Beginn und Mitte der Woche, werden aber am Wochenende wieder einsetzbar sein.

EN Baskets Schwelm – Eintracht Stahnsdorf
Datum: 05.03.2016
Spielbeginn: 19:30 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr
Baskets Dome Milsper Str. 35, 58332 Schwelm


Veränderte Parkplatzsituation:

Die zusätzlichen Parkplätze auf dem Marktkaufgelände (Kölnerstr.311, 58256 Ennepetal) stehen für das Spiel der EN Baskets Schwelm gegen die Rostock Seawolves nicht zur Verfügung.

Ausweichparkplätze werden auf dem Gelände der VER (Wuppermannshof 7, 58256 Ennepetal) bereitgestellt.

 

VER setzt einen Shuttle-Service für Hin-/Rückfahrt ein!
Ab Schwelm Bf können Fans der EN Baskets Schwelm einen Shuttle-Bus der VER nutzen und kostenfrei zum Spiel der EN Baskets Schwelm gegen die Rostock Seawolves gelangen:
Fahrtzeiten (Hinfahrt):
-18:00 Uhr ab Schwelm Bf./ 18:03 Uhr Kreishaus/ 18:04 Uhr Möllenkotten — Dreifeldhalle
-18:40 Uhr ab Schwelm Bf./18:43 Uhr Kreishaus/ 18:44 Uhr Möllenkotten — Dreifeldhalle
Fahrtzeit (Rückfahrt):
Ca. 21:30 Uhr ab Dreifeldhalle – Möllenkotten – Kreishaus – Schwelm Bf. – Berghauser Hof (Aprés-Ski Party der Nachbarschaft Aechte De Muer e.V.)


Pressemitteilung: EN Baskets Schwelm 



0 Kommentare

 

29 Mitglieder
361 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung