ProB

Die Kangaroos haben in Rostock den zweiten Matchball!

TheBloob am 26.02.2016 um 09:26

Am Sonntag werden die Iserlohner in aller Frühe aufbrechen, um pünktlich um 16 Uhr in der Hansestadt auf dem Parkett stehen zu können. „Uns erwartet eines der schwersten Auswärtsspiele der Saison, allein schon wegen der langen Anfahrt. Da ist es nicht leicht, nach der Fahrt den Fokus zu finden“, weiß der Iserlohner Trainer Matthias Grothe. Viel Zeit um zu ihrem Rhythmus zu finden haben die Kangaroos sicher nicht. Mit den Rostockern erwartet die Iserlohner nämlich ein sehr heimstarker Gegner. Sieben der zehn Spiele vor heimischer Kulisse entschieden die Seawolves für sich. Einzig gegen Wolfenbüttel, Bochum und Recklinghausen verloren die Rostocker vor dem eigenen Publikum. Verstecken müssen sich die Kangaroos mit ihrer Auswärtsbilanz allerdings nicht. Auch sie siegten sieben Mal in der Fremde, bei nur drei Niederlagen.
Nach der ersten Heimniederlage der Saison am vergangenen Samstag gegen Bochum benötigen die Iserlohner weiterhin einen Sieg aus den verbleibenden zwei Hauptrundenspielen, um sich den Titel in der ProB-Nord zu sichern. Matthias Grothe kann der Niederlage sogar positive Aspekte abgewinnen: „So bleibt die Anspannung weiter hoch. Wir haben zwei Endspiele um den ersten Platz mit Playoff-Charakter.“ Auch das Team aus der Hansestadt ist bereits sicher in den Playoffs. Aktuell rangiert die Mannschaft von Trainer Sebastian Wild auf dem sechsten Platz, punktgleich mit den Artland Dragons auf Rang fünf. Die Seawolves wollen sich jetzt aus den verbleibenden Spielen eine bestmögliche Ausgangssituation erarbeiten.
„Rostock hat eine sehr ausgeglichene Mannschaft, aus der Matthew Hunter etwas heraussticht“, schätzt Grothe den Gegner ein. Der US-Amerikaner erzielte im bisherigen Saisonverlauf durchschnittlich 16,6 Punkte pro Spiel. Auch auf André Murillo sollten die Kangaroos achtgeben. Er erzielte im Schnitt 11,7 Punkte. Im Hinspiel avancierte er mit 22 Punkten zum Spieler des Spiels. Matthias Grothe kann am Sonntag auf den kompletten Kader zurückgreifen, auch Doppellizenzler Jonas Grof gehört zum Iserlohner Aufgebot. „Es wird darauf ankommen, unter dem Korb Präsenz zu zeigen und mehr Rebounds zu holen. Wenn wir dazu Hunter kontrollieren können, sehe ich uns auf einem guten Weg“, blickt Grothe voraus.


Pressemitteilung: Iserlohn Kangaroos 



0 Kommentare

 

62 Mitglieder
490 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung