ProA

Einzug in die Playoffs in greifbarer Nähe

TheBloob am 25.02.2016 um 18:10

Auf geht‘s! Fünf Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde der Saison können die Oettinger Rockets Gotha den Einzug in die Playoffs dingfest machen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg am Samstag im Heimspiel gegen Aufsteiger Dragons Rhöndorf (Tip-Off: 19 Uhr).

Von der Papierform her ist das eine lösbare Aufgabe. Denn während der Tabellenletzte aus Rhöndorf (Nordrhein-Westfalen) in dieser Saison auswärts noch keine Partie gewonnen hat und seit acht Spieltagen sieglos ist, haben die Gothaer als Tabellenvierter zuletzt drei Siege in Folge verbucht und ansteigende Form unter Beweis gestellt. Bereits das Hinspiel hatten die Rockets mit 79:67 (36:27) gewonnen.
Ungeachtet dessen mahnt Head Coach Chris Ensminger vor dem 13. Heimspiel der Saison eindringlich davor, die Partie gegen das Schlusslicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dafür sprechen gleich mehrere Aspekte. So erinnert „Ense“ einmal mehr daran, dass es in dieser Liga keine leichten Gegner gibt und jeder jeden schlagen kann. Ein warnendes Beispiel dafür haben auch schon die Rhöndorfer mit dem souveränen 83:65-Heimsieg gegen rent4office Nürnberg zu Beginn des Jahres 2016 geliefert, als die Mannschaft von Trainer Christian Mehrens ihr wahres Potenzial abrufen konnte: Deutlichste Belege in der Statistik zu diesem Spiel waren 40 Rebounds, 23 Assists, zehn Steals und lediglich elf Ballverluste.
Zudem könnte eine neuerliche Niederlage für die Dragons, für die Jannik Lodders’ zwei Jahre jüngerer Bruder Robin Carl spielt, den sportlichen Abstieg endgültig besiegeln. Auch deshalb ist davon auszugehen, dass die Gäste alles daransetzen werden, das letzte Fünkchen Hoffnung auf den Klassenverbleib aus eigener Kraft am Leben zu erhalten.
„Sicher deutet einiges darauf hin, dass wir als Favorit in dieses Spiel gehen – aber deshalb haben wir noch lange nicht gewonnen“, sagt Rockets-Coach Chris Ensminger vor der Partie. „Doch um der Favoritenrolle gerecht werden zu können, müssen wir nahtlos an die starken Leistungen vom jüngsten Doppelspieltag anknüpfen – das ist auch unser wichtigstes Ziel. Wir wollen die gute Entwicklung der vergangenen Wochen fortsetzen!“
Gelingt das, könnte wie in der vergangenen Spielzeit bereits am 25. Spieltag die Teilnahme an den Playoffs feststehen. Damals machten die Rockets mit einem Sieg bei den Bayer Giants Leverkusen alles klar – diese Saison soll der vorzeitige Einzug in die Aufstiegsrunde in der „Blauen Hölle“ gefeiert werden.


2. Basketball-Bundesliga ProA – 25. Spieltag

Oettinger Rockets Gotha (4.) – Dragons Rhöndorf (16.)

Samstag, 27. Februar 2016, 19.00 Uhr

Spielort: Blaue Hölle, Kindleber Straße 138, 99867 Gotha


Ticketing: Aktuell sind für das Heimspiel gegen Rhöndorf rund 1.600 Plätze (inklusive Dauerkarten) vergeben – es sind also noch knapp 250 Tickets verfügbar, aber nur noch wenige Sitzplätze (Stand: 25. Februar / 15 Uhr). Wer auf Nummer sicher gehen will, sichert sich seine Karten über den Online-Ticketshop – oder auf gut Glück an der Abendkasse.


Pressemitteilung: Oettinger Rockets Gotha 



0 Kommentare

 

61 Mitglieder
418 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung