Fraport SKYLINERS

FRAPORT SKYLINERS wollen Auswärtscoup am Sonntag in Bamberg

TheBloob am 25.02.2016 um 18:04

Nein, es ist nicht das Wiederholungsspiel um Platz 3 des Beko BBL TOP FOUR zu dem die FRAPORT SKYLINERS am kommenden Sonntag nach Bamberg reisen, sondern das reguläre Rückspiel der Saison 2015/16. Sprungball ist um 17 Uhr in Bamberg – telekombasketball.de überträgt die Partie wie gewohnt live.

Die Ausgangslage

Es ist das Spitzenspiel des kommenden Wochenendes! Erster gegen Vierter, zwei betonharte Verteidigungslinien gegeneinander, zwei Offensiven, die sich durch Ballbewegung und Teamspiel auszeichnen. Lediglich zwei Niederlagen musste Bamberg in dieser Beko BBL-Saison erst hinnehmen, eine davon in Frankfurt. Während die Bamberger sich am Donnerstagabend noch mit dem königlichen Spaniern von Real Madrid (20 Uhr auf www.telekombasketball.de) messen werden, haben die FRAPORT SKYLINERS am Mittwoch mit dem Sieg im zyprischen Larnaca das Ticket für das FIBA Europe Cup Viertelfinale gelöst.

Zum Gegner

Kein Spieler mit mehr als durchschnittlich 30 Minuten Einsatzzeit, nur Aufbauspieler Bradley Wanamaker mit mehr als 25 Minuten – die mannschaftliche Tiefe ist das Markenzeichen des Teams von Andrea Trinchieri. Nichtsdestrotz präsentiert sich Wanamaker immer wieder als der Go-to-Guy des Teams und erzielt im Schnitt 13.7 Pkt und verteilt 4.6 Assists. Die gute Ballbewegung des amtierenden Meisters schlägt sich auch in starken Wurfquoten nieder: So weisen die besten vier Korbjäger des Teams Wurfquoten jenseits der Dreipunktelinie von über 40% auf! Da wundert es wenig, dass Bamberg auch insgesamt die Mannschaft mit den besten Prozentzahlen bei den Wurfversuchen der Liga ist.

Die eigene Situation

Mit dem zweiten Sieg der Best-of-Three Serie gegen Larnaca und somit dem Einzug ins Viertelfinale im Rücken, können die Spieler der FRAPORT SKYLINERS aufgrund des späten Rückflugs nach Deutschland den heutigen Donnerstag bei rund 22 Grad am Strand und Meer genießen. Ab morgen wird dann die Konzentration wieder voll auf den Ligabetrieb und damit das Spiel in Bamberg gerichtet. Zudem kann die nächste Woche komplett zur Vorbereitung auf die folgenden Herausforderungen genutzt werden, da dort im Falle des Falles die dritte Partie gegen Larnaca stattgefunden hätte. Immer besser in Fahrt kommt derweil Aufbauspieler Jordan Theodore, der vor allem in spielentscheidenden Szenen Verantwortung übernimmt. Gegen Berlin erzielte er am Wochenende 22 Punkte, gegen Larnaca am Mittwoch ebenfalls. In der Beko BBL kommt er im Schnitt auf 14.1 Pkt (Platz 13 der Liga), 5.1 Ass (Platz 9) und 1.8 Stl (Platz 4). Weiterhin größter Rückhalt des Teams von Gordon Herbert ist die Verteidigung – sowohl im
FIBA Europe Cup, als auch in der Beko BBL ist sie die Spitze des Eisbergs und ist oft der beste Startpunkt für die Offensive.

So geht es weiter

Nach einer spielfreien Woche im Anschluss an das Auswärtsspiel in Bamberg geht es für die FRAPORT SKYLINERS mit einem Heimspiel gegen Ulm weiter. Sprungball ist in der Fraport Arena am Sonntag, den 6. März, um 17 Uhr. Karten für das Spiel sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder online über www.fraport-skyliners.de/tickets

 

Pressemitteilung: FRAPORT SKYLINERS 



0 Kommentare

 

38 Mitglieder
427 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung