Crailsheim Merlins

Heißer Tanz im Abstiegskampf

TheBloob am 24.02.2016 um 20:12

Am Freitagabend (20:00 Uhr) gastiert mit dem Mitteldeutschen Basketballclub (MBC) das aktuelle Tabellenschlusslicht der Beko BBL in der Arena Hohenlohe. Für die Crailsheim Merlins wird die Partie gegen das Team aus Weißenfels alles andere als eine klare Angelegenheit. Für die Gäste bedeutet das Spiel eine der letzten Chancen, noch einmal in Reichweite zum rettenden Ufer zu kommen. Dort befinden sich ihrerseits aktuell die Crailsheimer und wollen vor heimischen Publikum alles daran setzen, über dem Strich zu bleiben.
Crailsheim, 23.02.2016. Noch zwölf Spiele sind in dieser Beko BBL-Saison zu absolvieren. Sechsmal müssen die Crailsheim in der Fremde ran, sechsmal geht es in der heimischen Arena Hohenlohe um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in Deutschlands höchster Spielklasse. Besonders brisant wird das Heimspiel am 26. Februar gegen den Mitteldeutschen BC. Im Tabellenkeller der Beko Basketball Bundesliga stehen derzeit nur die Eisbären Bremerhaven zwischen den Merlins (16.) und den Gästen aus Weißenfels (18.). Wirft man einen Blick auf den Saisonverlauf, so ist die bisherige Punktausbeute des MBC mit nur zwei Siegen nicht gerade aussagekräftig. Häufig konnte der Club aus Sachsen-Anhalt seine Partien äußerst knapp gestalten – dennoch gingen die vergangenen zehn Begegnungen verloren. Nicht so das Hinspiel gegen die Crailsheimer, das in der Stadthalle Weißenfels klar zugunsten des Mitteldeutschen BC endete.
Damals stand beim Tabellenschlusslicht noch Silvano Poropat an der Seitenlinie. Vor zwei Jahren noch „Trainer des Jahres“ in der Beko BBL, konnte er in dieser Spielzeit den Absturz seiner Mannschaft nicht verhindern. Kurz nach Weihnachten übernahm für ihn Predrag Krunic das Ruder, der 2009 mit den EWE Baskets Oldenburg die deutsche Meisterschaft gefeiert hatte. In Weißenfels konnte aber nach dem Trainerwechsel kein einziger Sieg eingefahren werden. Auch auf dem Feld hat man beim MBC bereits alle vier möglichen Nachverpflichtungen getätigt, um den Weg in die Erfolgsspur zu finden. Kurz vor dem Hinspiel gegen Crailsheim kamen Rückkehrer Marcus Hatten (PG, spielte bereits 2013/2014 in Weißenfels) sowie Forward Nikola Dragovic hinzu. Beide glänzten gleich als Topscorer ihrer Mannschaft. Doch Dragovic verließ den MBC bereits nach acht Spielen wieder.
Im Januar wurden mit den beiden Small Forwards Louis Darby und James Southerland die letzten beiden Wechselmöglichkeiten genutzt. Southerland kam in seinen ersten vier Partien auf einen Punkteschnitt von 11,5 und liegt damit knapp vor Ex-Merlin Chris Otule. Der Center kommt auf glatte 11 Zähler pro Partie und pflückt dazu 5 Rebounds. Topscorer der Mannschaft ist Marcus Hatten (13,2 Punkte/Spiel), der sich an seiner alten Wirkungsstätte offensichtlich wohl fühlt.
Die Crailsheim Merlins wollten die zweiwöchige Spielpause zur physischen und mentalen Regeneration nutzen, aber auch zur intensiven Vorbereitung auf die anstehenden Schlüsselspiele im Kampf um den Klassenerhalt. Diese hinterließ allerdings ihre Spuren, wie Merlins-Headcoach Ingo Enskat berichtet: „Wir sind ein bisschen angeschlagen momentan. Das sind nicht die besten Voraussetzungen, aber wir haben mit einer ähnlichen Situation im Spiel gegen Hagen gute Erfahrungen gemacht und einen vielleicht unerwarteten Sieg geholt. Auf diese Mentalität setzen wir jetzt auch im Spiel gegen den MBC.“ Für diese Begegnung erwartet Enskat „ein kampfbetontes Spiel, da beide Mannschaften wissen, dass es um sehr viel geht. Das Spiel wird alle Qualitäten mitbringen, die solch ein Duell im Tabellenkeller mitbringt. Für uns ist es wichtig, dass das Publikum wieder hinter uns steht und dass wir von Anfang an Dampf geben.“

Spielbeginn gegen den Mitteldeutschen BC ist am Freitag um 20:00 Uhr. Wie gewohnt fahren Shuttlebusse aus Crailsheim (Fa. Marquardt) und Schwäbisch Hall (Fa. Röhler) zur Arena Hohenlohe. Der Fahrpreis beträgt 1€/Fahrt, Dauerkarteninhaber fahren kostenlos. Die Fahrpläne sind der Homepage der Crailsheim Merlins zu entnehmen: http://crailsheim-merlins.de/fans/shuttlebus.
Starkes Signal der deeg GmbH
Im Vorfeld der wichtigen Partie gegen den MBC freuen sich die Crailsheim Merlins über die Zusage Ihres Partners, der deeg GmbH in Crailsheim, auch weiterhin als Sponsor des Spitzensports in der Region an Bord zu bleiben.

Geschäftsführer Norbert Pfitzer gefällt, "was hier in der Region passiert, bei den Merlins - insbesondere im Jugendbereich. Vor allem die Art und Weise der soliden Arbeit ist entscheidend dafür, dass die deeg GmbH den Merlins treu bleibt. Das "wie" zählt, und nicht die Ligazugehörigkeit."


Pressemitteilung: Crailsheim Merlins 



0 Kommentare

 

44 Mitglieder
524 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung