Fraport SKYLINERS

FRAPORT SKYLINERS wollen in Zypern Einzug ins Viertelfinale schaffen

TheBloob am 22.02.2016 um 19:52

Nach dem Beko BBL TOP FOUR Wochenende geht es für die FRAPORT SKYLINERS auf europäischem Parkett weiter. Am Mittwoch, den 24. Februar, spielt das Team von Headcoach Gordon Herbert das zweite Achtelfinalspiel im FIBA Europe Cup in Larnaca auf Zypern. Mit einem Sieg kann Frankfurt in das Viertelfinale einziehen. Die Partie wurde kurzfristig um 1.5 Stunden vorverlegt. Sprungball ist nun um 18 Uhr, die Partie wird als Livestream auf www.fraport-skyliners.de zu verfolgen sein.

Zur Ausgangslage

Nach dem ausgefallenen Spiel um Platz drei und der furiosen Partie gegen Berlin im Halbfinale des Beko BBL TOP FOUR (79:76 Niederlage) muss es den Jungs um Jordan Theodore, Quantez Robertson und Co. möglichst schnell gelingen, den Fokus auf die Partie am Mittwoch zu richten. Denn Larnaca hat in eigener Halle in dieser Spielzeit erst zwei Spiele verloren – national und international zusammengerechnet! Beide Niederlagen kamen dabei jeweils ganz am Anfang der laufenden Wettbewerbe. Zuletzt gewannen die Zyprer das letzte Spiel ihrer regulären Saison und schoben sich dadurch auf den ersten Rang ihrer nationalen Liga.

Zum Gegner

Was den FRAPORT SKYLINERS im Hinspiel in Frankfurt besonders gut gelang, war, die Hauptachse der Zyprer aus dem Spiel zu nehmen. Aufbauspieler Thad McFadden, der im FIBA Europe Cup im Schnitt auf 17.8 Punkte kommt, wurden lediglich zwölf Punkte gestattet und Big Man Primoz Brezec (16.2 Pkt, 7.4 Reb) konnte mit acht Zählern nur die Hälfte seiner durchschnittlichen Punkteausbeute erzielen. Lediglich der Beko BBL-erfahrene Routinier Brandon Bowman (12.4 Pkt, 6.6 Reb) konnte seine normalen Werte abrufen und kam am Ende auf 14 Punkte. Der taktische Fahrplan der FRAPORT SKYLINERS ging also gut auf und sollte auch Anknüpfpunkt für die kommende Partie sein.

Die eigene Situation

„Wir müssen einfach besser werden, vor allem die kleinen Dinge müssen wir besser umsetzen“, erklärt Gordon Herbert auf die Frage, welche Erkenntnisse er mit ein wenig Abstand zum Spiel gegen Berlin ziehen konnte. „Es war ein schweres Wochenende für uns. Johannes Voigtmann war so krank, dass wir ihn am Sonntag schon morgens nach Hause geschickt haben. Aber auch Aaron Doornekamp, John Little und Mike Morrison waren und sind erkältet; wir lassen sie heute von den Ärzten durchchecken. Von daher bin ich stolz, wie wir uns trotz der Umstände in München präsentiert und durchgekämpft haben“, fährt er fort. Positiv bewertet der kanadische Headcoach auch das Comeback von Danilo Barthel, der nach mehrwöchiger Pause nur einmal mit dem Team trainierte, gegen Berlin aber auf zehn Punkte und vier Rebounds kam. In Hinblick auf das Spiel in Zypern fällt es Herbert hingegen schwer, taktische Marschrouten vorzugeben: „Klaus [Perwas; Assistant Coach] macht immer einen hervorragenden Job uns auf
den nächsten Gegner vorzubereiten. Wie genau wir aber spielen wollen, werden wir erst dann sehen, wenn wir wissen, wer mitkommt.“

So geht es weiter

Nein, am nächsten Sonntag kommt es nicht zum Nachholspiel der FRAPORT SKYLINERS gegen Bamberg um den dritten Platz des Beko BBL TOP FOUR! Um 17 Uhr steht das reguläre Auswärtsspiel der Rückrunde beim amtierenden deutschen Meister auf dem Spielplan.

Das nächste Heimspiel findet bei einer Niederlage in Larnaca am Donnerstag, den 3. März um 20 Uhr statt. Bei einem Sieg in Zypern wäre der nächste Heimspieltermin dann Sonntag, der 6. März. Um 17 Uhr ist Ulm zu Gast in der Fraport Arena.

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder www.fraport-skyliners.de/tickets


Pressemitteilung: FRAPORT SKYLINERS 



0 Kommentare

 

43 Mitglieder
437 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung