ProA

Deutliche Niederlage in Hamburg

TheBloob am 22.02.2016 um 09:43

Da war einfach nichts zu holen: Am gestrigen Sonntag, mussten die BAYER GIANTS Leverkusen eine deutliche 68:96-Niederlage bei den Hamburg Towers einstecken. Der Rekordmeister bleibt damit weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Anfangs sahen die 3.100 Zuschauer in der InselPark-Halle zu Hamburg noch eine ausgeglichene Partie. Beide Seiten hatten anfänglich mit einer Reihe an Fehlwürfen zu kämpfen, bevor Anthony Canty erstmalig per Sprungwurf aus der Mitteldistanz einnetzen konnte (2.Spielminute, 0:3).
Nun kam auch der Rekordmeister immer besser in die Begegnung und bot den Towers Offensiv Paroli. Angeführt von Rod Camphor und Götz Twiehoff, gestalteten die GIANTS das Spiel eng (8.Spielminute, 12:14) und Hamburg hatte mit der Verteidigung der Gäste große Probleme.
Mit einem knappen Rückstand von zwei Zählern (15:17), ging der erste Abschnitt des Spiels zu Ende.

Im zweiten Viertel gaben die Towers den Takt vor und konnten sich schnell von den BAYER GIANTS absetzen. Unsere Jungs verloren einige Male den Ballbesitz und die Hansestädter münzten diese in Punkte um (14.Spielminute, 17:24).
Die GIANTS gaben sich nicht auf und versuchten den Abstand zu verringern. Anton Zraychenko brachte „frischen Wind“ in das Leverkusener Spiel und BAYER blieb dran (17.Spielminute, 24:30).
Die erste Halbzeit endete beim Stand von 32:42 für die Hamburg Towers.

Die Ereignisse in der zweiten Hälfte sind schnell zusammengefasst: Im dritten Spielabschnitt legte Hamburg noch eine Schippe drauf und konnte durch eine aggressive Verteidigung die BAYER GIANTS Leverkusen zu einigen Ballverlusten zwingen. Die „Giganten“ verloren ihren Wurfrhythmus und waren nicht mehr in der Lage Schritt zu halten. Spätestens in der 26.Spielminute war die Partie beim Spielstand von 38:59 zu Gunsten der Towers entschieden.
BAYER-Headcoach Achim Kuczmann, setzte in der Schlussperiode vermehrt auf seine jungen Spieler und rotierte fleißig. Aufbauspieler Daniel Merkens kam auf 13 Spielminuten und Anton Zraychenko, der am Samstag 20 Punkte beim Sieg der NBBL über die RheinStars Köln erzielte, kam auf sieben Minuten.
Mit einer deutlichen aber hochverdienten 68:96-Niederlage traten die BAYER GIANTS Leverkusen die Rückfahrt ins Rheinland an.

Bester Spieler des Rekordmeister war Ricky Kreklow, der auf 19 Punkte und sechs Rebounds kam. Ebenfalls zweitstellig konnte Götz Twiehoff punkten. Der Power Forward war für 12 der insgesamt 68 Zähler verantwortlich.

Trainer Achim Kuczmann zur Niederlage in Hamburg: „Glückwunsch an die Towers zu dieser starken Leistung. Im ersten Abschnitt haben wir es noch geschafft dran zu bleiben, doch dann hat Hamburg immer besser verteidigt und einfach gut getroffen. Für uns gilt es jetzt den Fokus auf die Finke Baskets Paderborn zu setzen. Das Ist für uns eine immens wichtige Begegnung die wir unbedingt gewinnen wollen.“

Für die BAYER GIANTS Leverkusen geht es am kommenden Sonntag, den 28.02.2016 um 16:00 Uhr weiter. Dann sind die Finke Baskets aus Paderborn in der Smidt-ARENA zu Gast.

Punkteverteilung BAYER GIANTS Leverkusen: Ricky Kreklow (19 Punkte), Götz Twiehoff (12 P.), Dennis Heinzmann, James Hulbin (je 7 P.), Daniel Merkens, Drew Brandon (je 6 P.), Michael Kuczmann (5 P.), Rod Camphor (4 P.), Anton Zraychenko (2 P.) und Olegas Legankovas.


Pressemitteilung: Bayer Giants Leverkusen 



0 Kommentare

 

4 Mitglieder
196 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung