Crailsheim Merlins

Das „einfachste“ Spiel der Saison?

25shooter am 12.02.2016 um 21:51

Eine der schwierigsten Aufgaben dieser Spielzeit, das direkte Kellerduell gegen Göttingen, haben die Crailsheim Merlins am vergangenen Mittwoch nicht bestanden. Vielleicht ist es gerade deshalb gut, dass nun mit den Brose Baskets ein scheinbar übermächtiger Gegner in die Arena Hohenlohe kommt. Der amtierende deutsche Meister konnte in den letzten zehn Ligaspielen zehn Siege einfahren und ist damit klarer Tabellenführer. Das Starensemble von Trainer Andrea Trinchieri präsentiert sich am Samstag (13.02.) um 18:30 Uhr bei den Zauberern.
Crailsheim, 11.02.2016. Wahre Liebe. Jetzt. Das Motto der Crailsheim Merlins in dieser Saison wurde am vergangenen Mittwoch von der Agentur Sikorski & friends in eine neue Kampagne umgewandelt. Wahre Liebe… lässt sich mit vielerlei Aussagen, Meinungen und persönlichen Haltungen kombinieren und so konnten sich alle Besucher der Partie gegen die BG Göttingen mit ihrer ganz eigenen Wahre Liebe-Bekundung auf einem Schild fotografieren lassen. Damit können nicht irgendwelche Personen die Gesichter der Kampagne werden, sondern alle, die sich mit den Crailsheim Merlins und dem Basketball in der Region identifizieren. Vielleicht ist darunter auch der eine oder andere geneigte Basketballfan, für den sich die Wahre Liebe darin äußert, dass am kommenden Samstag das sportliche Aushängeschild unserer Region das derzeit beste Basketballteam der ganzen Republik zum Punktspiel bittet.
Die Brose Baskets Bamberg (36:4 Punkte) haben als Tabellenführer derzeit satte sechs Zähler Vorsprung auf die ersten Verfolger aus Frankfurt und München (beide 30:10). Auch in der Euroleague sorgt der siebenmalige deutsche Meister in dieser Saison für Furore und konnten in der Top 16-Runde bereits drei Siege einfahren, zuletzt gegen den europäischen Spitzenclub FC Barcelona. In der Beko BBL haben die Oberfranken erst zwei Niederlagen in dieser Saison hinnehmen müssen. Bei den starken Frankfurtern unterlag das Trinchieri-Team mit 88:86, dazu kam eine überraschende Niederlage bei den Gießen 46ers (81:80).
Das Spiel beim Aufsteiger aus Hessen zeigte der Liga und damit auch den Merlins allerdings die „Menschlichkeit“ dieser Mannschaft. Die Crailsheimer wiederum wollen die Partie gegen den haushohen Favoriten nutzen, um nach der herben Niederlage gegen Göttingen endlich wieder „frei auf dem Feld zu agieren“ – so hatte es Merlins-Headcoach Ingo Enskat in der Pressekonferenz am Mittwoch geäußert und knüpft im Vorfeld der Partie daran an. „Die Jungs müssen über Einsatz und Kampfgeist zeigen, dass sie sich in das Spiel reinfighten wollen. Man darf nicht vor den großen Namen erstarren, sondern sollte dieses Spiel dazu nutzen, positive Momente zu schaffen mit denen man gemeinsam mit dem Publikum wieder richtig Gas geben kann.“
Dass die Fans auf jeden Fall dazu bereit sind, zeigt sich in einer angekündigten Überraschung der Merlins Supporters. Wer sich die Aktion des Fanclubs sowie das Punktspiel der Hohenloher Basketballer gegen das oberfränkische Starensemble nicht entgehen lassen will, kann sich noch Tickets im Vorverkauf bei www.reservix.de oder an der Abendkasse sichern. Aufgrund nicht genutzter Kontingente der Bamberger sind noch einige Sitzplätze im Block A verfügbar! 

 

Pressemitteilung: Crailsheim Merlins
 


0 Kommentare

 

30 Mitglieder
341 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung