ProA

HEBEISEN WHITE WINGS auch gegen Gotha der klare Außenseiter

TheBloob am 11.02.2016 um 22:58

Wiedersehen mit einem guten Bekannten: Marco Völler gibt mit den Oettinger Rockets aus Gotha seine Visitenkarten in der Hanauer Main-Kinzig-Halle ab. Am 22. Spieltag in der 2. Basketball-Bundesliga (Samstag, 13. Februar, 19 Uhr) gastiert der Tabellenvierte bei den HEBEISEN WHITE WINGS. „Gotha ist ein sehr diszipliniertes und funktionierendes Team, das zudem eine sehr gute Defense spielt“, weiß Hanaus Head Coach Simon Cote. „Es wird ein Kampf geben, weil jedes Spiel für beide Mannschaften wichtig ist. Wir müssen hart und als Team spielen, über 40 Minuten.“
Die Rockets haben nicht nur auf dem Court bekannte Namen. Mit Chris Ensminger und Steven Easterkamp steht ein Trainerduo an der Seitenlinie, das auf jahrelange Erfahrung in der ersten Liga zurückgreifen kann. Der 42-jährige Head Coach hat zudem fünf Importspieler in seinem Kader. Topscprer von ihnen ist Carlton Guyton. Der Guard aus den USA legt beeindruckende 15,2 Punkte und dazu über vier Assists auf. Sein Landsmann Joseph Lawson ist für 11,3 Punkte und 5,1 Rebounds gut. Genauso viele Rebounds nutzt der dritte Importspieler Delvon Johnson für 9,5 Punkte. Bester deutscher Akteur ist der ehemalige Hanauer Marco Völler. Der 27-Jährige ist einer der erfahrensten Spieler in der Rockets-Truppe, ist in seinem zweiten Jahr in Gotha von Ensminger zum Kapitän ernannt worden. Völler stand in jedem der 21 Saisonspiele auf dem Feld, kommt im Schnitt auf über 21 Minuten Einsatzzeit, 9,3 Punkte, 3,8 Rebounds und 1,5 Assists. Aber auch er konnte die 77:76-Niederlage in Trier in der Vorwoche trotz starker 20 Punkte nicht verhindern. Dabei haben die Rockets unzählige Waffen im Köcher. So stehen mit Jordan Riewer, Lawson und Guyton beispielsweise gleich drei Akteure im Aufgebot, die mehr als 40 Prozent ihrer Würfe von jenseits der Dreierlinie durch die Reuse schmeißen. Nicht umsonst stellen die Gäste die drittbeste Offensive der Liga. So fuhren sie vor dem Trier-Spiel Pflichtsiege gegen Chemnitz, Leverkusen und Paderborn ein. Insgesamt haben die Jungs um Marco Völler 14 mal das Feld als Sieger verlassen und kämpfen um das Heimrecht in der ersten Play-off-Runde. Allerdings haben die Rockets gerade auswärts Federn gelassen, in fremden Hallen fünf ihrer sieben Niederlagen kassiert.
Zusammen mit den lautstarken Fans in der Main-Kinzig-Halle wollen die Hanauer entsprechend für die faustdicke Überraschung sorgen und den Rockets eine negative Auswärtsbilanz zu bescheren.
Karten gibt es wie gewohnt beim Ticketpartner Print Your Ticket: https://www.printyourticket.de/Veranstaltung/HEBEISEN-WHITE-WINGS-Hanau---OeTTINGER-Rockets-Gotha-Hanau-337264.html


Pressemitteilung: Hebeisen White Wings 



0 Kommentare

 

56 Mitglieder
375 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung