Regionalliga

Münsterland-Derby als letzter Strohhalm?

TheBloob am 10.02.2016 um 17:50

Am kommenden Samstag wollen die Regionalliga-Basketballer des BSV Wulfen nach dem vielleicht letzten Strohhalm greifen, um die Möglichkeit zum Klassenerhalt in der 1. Regionalliga West zu wahren. Um 20.00 Uhr kommt es in der Wulfener Gesamtschulhalle zum Sprungball im Münsterland Derby mit dem TV Ibbenbüren.

Einen Sieg vorausgesetzt, bei gleichzeitiger Niederlag der übrigen Kellerkinder, schon wären 5 Mannschaften am Ende der Tabelle punktgleich und ART Düsseldorf in Reichweite. Es geht sehr eng zu bei der Vergabe der Abstiegsplätze für die laufende Saison, allerdings gibt es natürlich noch direkte Duelle untereinander. Die BSV Münsterland Baskets Wulfen wollen am Ende der Saison nicht auf einem der Abstiegsplätze stehen, allerdings ist das ein schwieriger und steiniger Weg dorthin. "Aus sechs verbleibenden Spielen sollten für den Klassenerhalt vier gewonnen werden!" orakelt Wulfens 1. Vorsitzender Christoph Winck. Er weiß natürlich auch, dass die Konkurrenz nicht schläft. Hagen und Herford haben die direkten Duelle mit dem BSV in jeder Hinsicht für sich entschieden. Sechtem und die Giants Düsseldorf sind im direkten Vergleich mit dem BSV zwar schlechter, aber zumindest die Landeshauptstädter haben sich im Kampf um den Ligaverbleib noch Mal verstärkt. Und: alle da unten drin wollen natürlich ihre Spiele gewinnen.

Am Samstag will die Mannschaft von Maik Berger und Martin Gruczyk mit dem Gewinnen von Heimspielen weitermachen. Die beiden letzten Heimspiele gegen Sechtem und Bonn konnte unser Team für sich entscheiden. Der TV Ibbenbüren rangiert mit 18 Punkten im unteren Teil des gesicherten Mittelfeldes. Sollte nach dem Spiel beim BSV nicht viel Gravierendes passieren, dürfte der TV I auch in der kommenden Saison weiter die Regionalliga bereichern. In dieser Saison gab es bereits 2 Duelle gegeneinander. In der Meisterschaft siegt unser Team nach Verlängerung, im Pokal konnten der Gegner das Match für sich entscheiden (und befindet sich hier inzwischen im Halbfinale). "Beide Begegnungen waren bisher knapp, wobei jedes Team sich eine Halbzeit lang jeweils große Schwächephasen geleistet hat. Das wollen wir auf unserer Seite korrigieren und 40 Minuten fokussiert und konzentriert angehen", so Maik Berger im Hinblick auf diese wichtige Partie.

Personell hat sich bei beiden Mannschaften inzwischen etwas getan: während der Litauer Simas Raupys den BSV verstärkt hat, hat der TV I im Januar den Briten Jasper Chiwuzie zurück aus Belgien geholt. In seinem ersten Spiel gegen die Bundesliga-Reserve der Telekom Baskets Bonn glänzte der Engländer direkt mit einem Double/Double (18/13). Aber nicht nur auf Chiwuzie wird es ankommen, auch US-Playmaker Bobby Naubert ist stehts für hohe zweistellige Punkteausbeuten bekannt. Für Maik Berger kommt es bei der starken homogenität des Gegners daher auf das eigene Team an: "Wir müssen das schnelle Spiel der Ibbenbürener unterbinden und den Rebound kontrollieren." Beim Pokal-Aus Mitte Dezember war es der Kampfgeist der Mannschaft, der nach verkorster erste Halbzeit das Spiel fast noch kippen lies. Das Training in der spielfreien Karnevalszeit war indes nur eingeschränkt möglich: Simas Raupys und Chris Brown konnten zuletzt auf Grund von Verletzungen gar nicht trainieren. "Ein Ausfall für Samstag wäre sicherlich schwer aufzufangen. Wir brauchen aber ohnehin die Leistung jedes einzelnen Spielers im Team, egal wer spielt. Uns bleibt nur die Flucht nach vorn, da sind wir uns im Team einig Und wir wollen nach dem 'rechnerischen' Strohhalm greifen!", so ein kampfeslustiger Maik Berger.

Also AUF in die Halle und bringt am Samstag das Wolfsblut zum Kochen!

Pressemitteilung: BSV Wulfen 



0 Kommentare

 

14 Mitglieder
294 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung