FC Bayern München

„Ulmer Wochen“, Teil III und IV

25shooter am 05.02.2016 um 17:15

 

Die vorzeitige Qualifikation für das Eurocup-Achtelfinale ist geschafft, nun folgen für die Bayern-Basketballer Teil drei und vier der „Ulmer Wochen“: Nach den beiden gewonnenen Heimduellen mit den Schwaben in der Liga (101:85) und der Eurocup-Zwischenrunde (83:69) stehen binnen vier Tagen die jeweiligen Rückspiele an. An diesem Sonntag (7. Februar, 17 Uhr) wollen die Männer um FCBB-Coach Svetislav Pesic in der mit 6.200 Fans bereits ausverkauften Arena in Neu-Ulm ihren zweiten Platz in der Beko BBL verteidigen – und am kommenden Mittwoch (10.2., 19.30 Uhr) die Spitzenposition in ihrer Eurocup-Gruppe.

 

Beide Auswärtsspiele werden – wie jedes Spiel des deutschen Vizemeisters – live im Telekom-TV „Entertain“ sowie auf telekombasketball.de übertragen. Beim nächsten Heimmatch im Audi Dome präsentiert sich am übernächsten Samstag (13.2., 18.30 Uhr) der Playoff-Kandidat Löwen Braunschweig; die Partie war bereits vor einiger Zeit vom ursprünglichen Termin (14.2.) vorgezogen worden.

 

„Ulm hat sich in den vergangenen Wochen sehr verbessert, wir können dort nur mit einer seriösen Einstellung und einer guten Leistung bestehen“, sagt Svetislav Pesic vor der ersten Aufgabe beim letztjährigen Halbfinalisten.

 

Denn wie die Bayern, die in der Liga ihren Siegrekord von aktuell acht Spielen ausbauen können, ist auch das Team von ratiopharm Ulm in guter Form: Zehn der letzten elf Bundesliga-Duelle konnte die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath gewinnen – nur in München wurde verloren. Gegen Braunschweig (84:77), Bonn (95:79) und Hagen (101:75) setzte sich Ulm gegen direkte Konkurrenten durch und liegt somit nach dem schwachen Saisonstart als Tabellenachter (24:16 Punkte) auf Playoff-Kurs. Im Eurocup ist man dagegen nach fünf Begegnungen noch sieglos und somit ohne Chance aufs Weiterkommen, am Mittwoch unterlag Ulm in Bilbao 65:83.

 

Topscorer im Team von der Donau ist Raymar Morgan (14,9 PpS). Zusammen mit Augustine Rubit (14,1 PpS) sorgt er auch unter den Brettern für Reboundstärke. Nationalspieler Per Günther, weiterhin Taktgeber und Gesicht der Ulmer, legt bisher der pro Partie 13,6 Punkte und 5,6 Assists auf. „Es wäre jetzt das letzte i-Tüpfelchen unserer positiven Entwicklung, wirklich mal ein gutes Ergebnis zu erzielen gegen eine Mannschaft, die ein deutlich größeres Kaliber ist als wir", sagt der Point Guard vor dem Münchner Gastspiel. Die Bayern wollen allerdings ihrerseits ein weiteres Ausrufezeichen setzen.

 

Pressemitteilung: FC Bayern München



0 Kommentare

 

4 Mitglieder
206 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung