ProB

Giants überraschen den Tabellenführer

TheBloob am 31.01.2016 um 19:09

Die Rieser entführen mit einem sensationellen 92:71-Auswärtssieg die Punkte aus Karlsruhe.
Rund 700 Zuschauer hatten sich am Samstagabend auf einen entspannten Basketballabend in der Karlsruher Halle eingestellt. Dementsprechend gut war auch bis kurz vor dem Ende des dritten Viertels die Stimmung. Dass am Ende jedoch nur die knapp 20 Nördlinger Schlachtenbummler Grund zum Jubeln hatten lag daran, dass sich im Verlauf der Begegnung eine geschlossene Mannschaftsleistung der Giants gegen viele Einzelkönner auf Seiten der BG durchsetzte. 20 direkte Ballvorlagen bei denen immer wieder der besser postierte Mann gesucht und gefunden wurde, sowie eine vom Nördlinger Trainer Mario Matic hervorragend ausgeklügelte Verteidigungsstrategie waren der Schlüssel zum Erfolg. Dazu kam allerdings auch eine herausragende Trefferquote der Rieser von jenseits der Dreipunktelinie. Leo Vrkas verwandelte vier seiner acht Versuche, Janek Schmidkunz schaffte gar sechs von neun. Jordan Talbert krönte das Ganze indem er sechsmal den Ring anvisierte und der Ball fünfmal durch den gegnerischen Ring „flutschte“. Brandon Lockhart war, obwohl er sich einer aufmerksamen Verteidigung gegenüber sah in bester Spiellaune. Entweder er bediente seine Mitspieler (neun Assists) oder zog selbst zum Korb und war – wenn überhaupt – nur durch Foulspiel zu stoppen. Schwerstarbeit hatten Chris Reinhardt, Jan Petrovcic und Kwame Duku in der Rieser Zone zu verrichten. Dies ging zwar auf Kosten der Foulbelastung (Duku hatte bereits zur Halbzeit vier Stück auf dem Konto), trug aber wesentlich dazu bei, dass die Giants am Ende mehr gefangene Abpraller als die in dieser Kategorie normalerweise dominanten Badener verbuchen konnten. Nicht viel leichter hatten es auch Janek Schmidkunz und Brandon Lockhart, da Moritz Trieb krankheitsbedingt absagen musste und sie durch dessen Ausfall kaum Verschnaufpausen bekamen.
Bereits in der dritten Spielminute verwandelten Janek Schmidkunz und Leo Vrkas ihre ersten Distanzwürfe und zeigten dass sie ihre Visiere gut eingestellt hatten. Als dann Brandon Lockhart erstmals einen Schnellangriff vollendete und anschließend nach einem Ballgewinn Jan Petrovcic zum 18:13 für Nördlingen in Szene setzte beorderte der Karlsruhe Trainer seine Spieler zu einer ersten Auszeit auf die Bank. Die Karlsruher konnten daraufhin bis zum Viertelsende zum 17:18 aufschließen.
Die ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs gehörten den Gastgebern. Jordan Talbert verhinderte mit acht Punkten, dass die BG weiter als auf 31:26 davonziehen konnte. Zwei erfolgreiche Distanzwürfe brachten zwar die Rieser wieder in Führung, die aber sofort mit einem Dreier der Einheimischen beantwortet wurde. Die Giants hielten weiter dagegen und wären mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeit gegangen wenn nicht Karlsruhe mit einem Treffer aus der eigenen Hälfte beim Ertönen der Sirene zum 40:40 ausgeglichen hätten.
Nach dem Seitenwechsel konnte Janek Schmidkunz einen von Chris Reinhardt abgeblockten gegnerischen Wurfversuch per Schnellangriff zur erneuten Führung verwandeln. Die Konter der Badener ließen nicht lange auf sich warten. Nach einem Zwischenstand von 46:45 waren dann aber erneut die Nördlinger an der Reihe. Unter heftigster Gegenwehr gelang es ihnen sich bis zur 29.Minute einen knappen 58:56-Vorsprung zu erarbeiten. Wer nun geglaubt hatte die dünn besetzte Bank der Giants würde sich langsam durch Ermüdungserscheinungen bemerkbar machen, wurde eines Besseren belehrt. Ein Dreier durch Leo Vrkas und ein Sololauf von Brandon Lockhart sicherten zunächst den Spielstand von 56:63 zum Viertelsende, eröffneten aber gleichzeitig einen 12:0-Lauf der Gäste.
Nach zwei Minuten des Abschlussviertels zeigte die Anzeigetafel 56:70 ehe der BG die ersten Zähler gelangen. Dies war aber nur ein kurzer Moment, denn die Giants legten einen zweiten 12:0-Zwischenspurt zur 58:82-Vorentscheidung auf. Die letzten Zähler der Begegnung gehörten Philipp Steinmeyer der mit einem Korbleger den 71:92-Endstand erzielte.
Auf die Giant wartet nun am kommenden Sonntag ein weiteres schweres Auswärtsspiel bei den Weißenhorn Youngstars.
Leo Emmert
Für Nördlingen waren dabei: Jordan Talbert 21 Punkte (5 Dreier), Janek Schmidkunz 24 (6), Philipp Steinmeyer 2, Chris Reinhardt 2, Jan Perovcic 2, Brandon Lockhart 24 (1), Leo Vrkas 15 (4), Kwame Duku 2
Die erfolgreichsten Karlsruher: Roessler 20, Brotherson 14, Smallwood 13


Pressemitteilung: Giants Nördlingen 



0 Kommentare

 

5 Mitglieder
202 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung