ProB

"Gut genug für die Play-offs, aber wir müssen es beweisen"

TheBloob am 29.01.2016 um 13:02

Am 1. November waren die Herren des SC Rist Wedel bei den Herzögen Wolfenbüttel zu Gast. Das Duell am sechsten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB endete 52:76 aus Sicht der Wedeler. Während für den (Wieder-)Aufsteiger aus Niedersachsen die tabellarische Reise bis zur 17. Runde auf dem zweiten Tabellenplatz endete (22 Punkte), sind die Rister punktgleich mit drei weiteren Teams in den Play-down-Regionen (10 Zähler). Am Sonntag, 31. November, kommt es zum Rückspiel in der Wedeler Steinberghalle (17 Uhr). "Bei uns waren Amir Carraway, Janis Stielow, René Kindzeka und Aurimas Adomaitis damals nicht dabei. Es wird ein ganz anderes Spiel", meint Trainer Michael Claxton, wohlwissend, dass sich auch die Herzöge seitdem weiter verbessert haben.

Eine bessere Lage in der Tabelle der Rister verhindert die Heimschwäche in dieser Spielzeit. Erst ein Sieg bei acht Versuchen war Mannschaft und Fans vergönnt. Auswärts ist die Bilanz ausgeglichen (4:4) - wie auch bei den Wolfenbüttelern. Die Herzöge haben jedoch in eigener Halle von acht Begegnungen erst eine verloren.

"In der vergangenen Saison waren wir heimstark und hatten auswärts unsere Probleme. In diesem Jahr ist es das komplette Gegenteil", sagt Claxton, der seine Spieler im Training für die "Mission Heimsieg gegen Wolfenbüttel" vorbereitet hat. Der MTV hat seine Stärken in der Defensive. Auf dieser Grundlage bauen die Mannschaft ihre solide Offensive auf. Bester Punktesammler ist Robin Amaize (14,7 Punkte). "Er bringt eine enorme Energie aufs Parkett. Davon profitieren auch seine Mitspieler", so Claxton. Es folgt Sid-Marlon Theis mit 11,8 Zählern. Die beiden und andere stehen zugleich auch im Braunschweiger Bundesliga-Aufgebot. "Ob sie nun gegen uns spielen oder nicht: Wir sind gut vorbereitet", sagt Claxton. Der Kader ist ausgeglichen besetzt. Viele Akteure steuern zwischen sechs und neun Punkte pro Partie bei. Aufbauspieler Demetrius Ward ist als drittbester Scorer durchschnittlich für 9,2 Zähler verantwortlich.

Die Play-off-Ränge sind bei noch sechs auszutragenden Begegnungen für die Wedeler vier Punkte entfernt. "Ich denke, dass wir gegen jede Mannschaft konkurrenzfähig sind. Wir sind gut genug für die Play-offs, aber wir müssen es beweisen", so Claxton. Ob die Aufstiegsrunde noch erreicht werden kann, werde jedoch erst die Zeit zeigen.


Pressemitteilung: SC Rist Wedel 



0 Kommentare

 

15 Mitglieder
488 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung