Jugend

rent4office Nürnberg Nachwuchs-Roundup

25shooter am 22.01.2016 um 12:48

On to the next: rent4office Nürnberg will in der NBBL den vierten Sieg in Folge holen

Nürnberg – Nach dem überzeugenden Auftritt daheim gegen Bayreuth, nimmt es rent4office Nürnberg am kommenden Wochenende mit dem Nachwuchs des nächsten Erstligisten auf. Am Sonntag gastieren die Jungs von Coach Mario Dugandzic bei der Würzburg Baskets Akademie.

Auf dem Papier ist das Duell Unterfranken-Mittelfranken eine klare Angelegenheit. Mit lediglich zwei Punkten liegt Würzburg in der Tabelle der Gruppe Südost auf dem letzten Tabellenplatz. Nürnberg hingegen rangiert derzeit auf Rang 4 und kann mit einem Sieg weiter Boden auf Chemnitz gutmachen. Unterschätzen wird man den Würzburger Nachwuchs aber keineswegs. „Wir erinnern uns noch gut an das Hinspiel. Es war eine hart umkämpfte Partie, die wir am Ende für uns entscheiden konnten“, sagt Mario Dugandzic. „Würzburg hat ein paar Spieler in den eigenen Reihen, die bereits kontinuierlich ProB-Minuten sammeln. Wir konzentrieren uns aber primär auf uns selbst und wollen dort als Mannschaft auftreten“, gibt Nürnbergs Head Coach die Richtung vor.

Die Partie Würzburg Baskets Akademie gegen rent4office Nürnberg findet am kommenden Sonntag, den 24. Januar 2016 im Deutschhaus Gymnasium zu Würzburg statt. Tip-off ist um 14.00 Uhr.

Zum Vorrundenabschluss: rent4office Nürnberg gastiert beim Tabellenführer

Nürnberg – Die Hauptrunde in der Jugend Basketball Bundesliga beginnt zwar erst in drei Wochen, einen Vorgeschmack darauf gibt es für rent4office Nürnberg aber bereits an diesem Sonntag. Das Team von Coach Frank Acheampong muss in Frankfurt antreten. Ein Sieg gegen den Tabellenführer wäre wichtig, da man diesen mit in die Hauptrunde nehmen würde.

rent4office Nürnberg ist Platz 3 in JBBL Gruppe Mitte nicht mehr zu nehmen und die Vorfreude auf die Hauptrunde bei den Mittelfranken ist groß. Am letzten Spieltag der Vorrunde wartet nun der unumstrittene Tabellenführer auf Frank Acheampong und seine Mannschaft – Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners. Mit neun Siegen führen die Hessen die Tabelle an und werden Nürnberg, gemeinsam mit den Regnitztal Baskets in die, am 14. Februar beginnende, Hauptrunde begleiten. Siege und Niederlagen innerhalb dieser Dreier-Konstellation nehmen die Mannschaften mit. Im ersten Aufeinandertreffen mit Frankfurt gab es daheim eine 36:47-Niederlage. „Wir haben im Hinspiel bewiesen, dass wir den Tabellenführer durchaus vor Probleme stellen können. Leider haben wir aber selbst sehr ideenlos agiert und darum auch verloren. Am Sonntag sind wir auf jeden Fall nicht chancenlos“, gibt sich Nürnbergs Trainer kämpferisch.

Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners und rent4office Nürnberg findet am Sonntag, den 24. Januar 2016 um 13.15 Uhr statt. „Wir müssen hochkonzentriert in dieses Spiel gehen und versuchen, von Beginn an das Tempo vorzugeben. Wenn wir die Begegnung bis zum Schluss ausgeglichen gestalten können, stehen die Chancen gut, in Frankfurt zu gewinnen“, so Frank Acheampong.

 

Pressemitteilung: rent4office Nürnberg



0 Kommentare

 

71 Mitglieder
665 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung