WALTER Tigers Tübingen

Center Claus Sieghörtner tritt zurück!

Skygirl am 30.11.2001 um 16:56

So schnell kann es gehen! Am Montag haben wir auf unserer Homepage angekündigt, dass sich Claus Sieghörtner nach zweiwöchiger Trainingspause wieder zurückmeldet, heute müssen wir Euch mitteilen, dass "Clausi" leider nicht WiredMinds-Trikot zu sehen sein wird, denn der Center gab gestern seinen Rücktritt bekannt.
Am Montag trainierte Sieghörtner nochmals mit dem Team mit, um dann den ganzen Dienstag von Schmerzen in der chronisch entzündeten Achillessehne geplagt zu werden - für den 34-jährigen der Anlass zum Rücktritt: "Jetzt geht es mir zunächst darum, dass mein Fuß wieder gesund wird". Sieghörtner möchte sich mit seinem Rücktritt auch den Druck, unbedingt schnell wieder gesund werden zu müssen, nehmen.
Allerdings schließt er den Rücktritt vom Rücktritt nicht kategorisch aus: "Wenn das Team mich irgendwann braucht und mein Fuß es mitmacht, helfe ich gerne aus. Die Saison ist schließlich lang". Zum 30.11.01 wurde der Vertrag aufgelöst, was dazu führt, dass der Etat des finanzschwachen" Vereins wieder einige Euros hergibt, eine Tatsache, der sich der dienstälteste Tübinger Akteur bewusst ist. "So besteht für den Verein die Möglichkeit, einen anderen Spieler zu verpflichten. Pille Janowsky war deshalb sehr dankbar".

Die finanziellen Einbußen, die der Hauptschullehrer durch seinen Rücktritt hinnehmen muss, sind für ihn eher nebensächlich. "Meinen Rücktritt wollte ich nicht von den Finanzen abhängig machen, es war eine sportliche Entscheidung". Zum kommenden Schuljahr möchte Sieghörter dann wieder als "richtiger Lehrer" sein Geld verdienen, indem er Kinder der Hauptschule Innenstadt auf das Leben und den Basketball vorbereitet.

Sieghörtner kam im Dezember 1996 aus Ludwigsburg nach Tübingen und war fortan einer der wichtigsten Spieler in der Spätzlestadt. Auch in der letzten Saison war er, der Teamkapitän, einer der Garanten für den Aufstieg in die Eliteliga. Gerade das Aufstiegsjahr bezeichnet er daher als "das schönste Jahr seiner Karriere".

Nach 16 Jahren Profi-Basketball wird es sicherlich nicht einfach sein, von heute auf morgen nicht bei zu sein. Deshalb hat es sich Sieghörtner vorgenommen, auch weiterhin im Umfeld der WiredMinds tätig zu sein, in welcher Funktion auch immer. Auf jeden Fall wird man ihn auch weiterhin in der Uhlandhalle sehen und wer weiß...

...vielleicht hat der schwäbische Teamdruide, der schon Marco Klingbergs Knieverletzung mit einer Erdbeer-Mistel-Suppe geheilt hat, noch ein wirksames Kräuterrezept im Repertoire.

Quelle: WiredMinds Tübingen

0 Kommentare

 

5 Mitglieder
387 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung