Jugend

ANGT: Porsche BBA muss sich Cibona Zagreb geschlagen geben

TheBloob am 16.01.2016 um 17:25

Nach einer 55:69 (27:34) Niederlage gegen Cibona Zagreb ist das Adidas Next Generation Tournament für die Porsche Basketball-Akademie nach der Vorrunde beendet. Mit einem Sieg gegen die Kroaten hätte man sich bei der dritten Teilnahme am Euroleague-Turnier erstmals im Spiel um Platz 3 messen können, nichtsdestotrotz kann der Auftritt der Barockstädter im litauischen Kaunas als Erfolg und weiterer Schritt in die richtige Richtung für die Porsche BBA verbucht werden.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Cibona Zagreb schickte Head Coach Ervin Dragsic zu Beginn der Partie Thorben Döding, Jeferson Hiller, Quirin Emanga, Mateo Seric und Cosmo Grühn auf das Parkett der Zalgirio Arena und gemeinsam erwischte die Startformation der Barockstädter einen Start nach Maß. Grühn und Emanga erzielten die ersten sechs Punkte der Partie für eine frühe Führung, ehe Hiller per Dreier nachlegte um sich nach fünf Minuten auf 11:4 abzusetzen. Dann allerdings störten Ballverluste den Rhythmus der Porsche BBA’ler und erlaubten den Kroaten einige einfache Punkte im Fastbreak, sodass Cibona das erste Viertel mit einem 15-2 Run beendete um mit einem 19:13 Vorsprung in den zweiten Abschnitt zu gehen. Hier setzte sich der Trend zunächst fort, ehe Grühn den Zwischenspurt von Zagreb mit einem Dreipunktspiel beendete und sich bis zur Halbzeitpause ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Dabei hatte die Porsche BBA allerdings mit einigen Foulproblemen zu kämpfen, kassierten Hiller, Abraha und Seric doch bereits in den ersten zwanzig Minuten ihr drittes Foul, sodass Zibona seinen Vorsprung erfolgreich verteidigen konnte und Ludwigsburg einen 27:34 Rückstand mit in die Kabine nahm.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kamen die Barockstädter mit neuer Energie zurück aufs Feld. Grühn und Döding sorgten für vier schnelle Punkte und brachten die Porsche BBA’ler wieder näher heran, ein unnötiger Ballverlust sowie das vierte Foul von Hiller nahmen den Barockstädtern dann jedoch den Wind aus den Segeln. Cibona startete einen 8-0 Run und übernahm die Kontrolle. Kurze Zeit später besorgte Mate Mandic die erste zweistellige Führung und nach zwei erfolgreichen Dreiern der Kroaten war der Abstand bis auf 20 Punkte angewachsen, sodass es beim Stand von 38:58 in die letzten zehn Minuten ging. Hier zeigte Ludwigsburg gute Moral und legte noch einmal alles in die Waagschale um den Schlussabschnitt letztlich mit 17:11 für sich zu entscheiden und sich mit einer 55:69 Niederlage vom Adidas Next Generation Tournament zu verabschieden.

Für die Porsche BBA spielten: Grühn (25, 11 Rebounds, 2 Blocks), Seric (8, 5 Rebounds), Hiller (5), Mugagan (5), Döding (4, 3 Steals), Emanga (4), Halac (4), Abraha (0), Bär (0), Franz (0), Kudic (0) und Stierlen (n.e.)


Pressemitteilung: Porsche Basketball-Akademie 



0 Kommentare

 

44 Mitglieder
414 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung