Basketball Löwen Braunschweig

Rückrundenstart: Löwen wollen Albatrossen die Flügel stutzen

TheBloob am 14.01.2016 um 17:37

Die Basketball Löwen Braunschweig haben die ALLSTAR Day-Pause genutzt, um ihre Akkus wieder aufzuladen und fordern nun am Samstag, 16. Januar (Tip-Off: 18:30 Uhr), den Tabellenzweiten ALBA BERLIN in der Volkswagen Halle heraus. Nach zuletzt zwei Niederlagen zum Abschluss der äußerst erfolgreichen Hinrunde wollen die Löwen zurück in die Erfolgsspur finden. „Auf uns wartet keine leichte Aufgabe, die Berliner besitzen viel Qualität. Aber unsere Pause hat den Spielern merklich gut getan“, so Löwen-Headcoach Raoul Korner. Für die Hauptstädter ging die Saison trotz ALLSTAR Day nahtlos weiter. Im Eurocup verlor die Mannschaft von Sasa Obradovic am gestrigen Mittwoch gegen Neptunas Klaipeda aus Litauen (65:73).

„Ich hoffe, dass wir unseren Spielrhythmus mit über die Spielpause retten konnten. Denn es wird wichtig sein, dass wir uns schnell in die Partie hineinbeißen. Bei der Niederlage (72:83) im Hinspiel in Berlin haben wir dafür leider etwas gebraucht“, hebt Raoul Korner die Bedeutung eines guten Starts hervor. Wie immer werde die Reboundarbeit ein Thema sein, so der Löwen-Trainer. ALBA zählt zu den besten Rebounding-Teams der Beko BBL und griff sich allein in Klaipeda 15 offensive Abpraller. Ein Aktivposten am gegnerischen Brett ist der kleine Flügelspieler Dragan Milosavljevic (1,6 Offensivrebounds pro Spiel), der zudem mit 13,2 Zählern zweitbester Punktesammler und überdies ein solider Passgeber (2,7 Vorlagen) ist. „In meinen Augen ist Milosavljevic einer der qualitativ hochwertigsten Allrounder der Liga. Im Hinspiel hat er uns große Probleme bereitet. Wir müssen es schaffen, ihn besser einzudämmen“, sagt Korner über die Qualitäten des serbischen Nationalspielers. Dieser teilt sich nach der Verletzung von Point Guard Jordan Taylor die Aufgaben im Ballvortrag mit Topscorer Will Cherry (13,3 Punkte), der den Statistikbogen darüber hinaus ebenfalls mit 4,3 Assists und 1,7 Steals zu füllen weiß. Neben Taylor, der wegen einer Kapsel- und Bänderverletzung im Daumen fehlt, steht Niels Giffey den „Albatrossen“ aufgrund einer Sehnenentzündung im linken Fuß ebenfalls seit einiger Zeit nicht zur Verfügung. Dafür sind sie unter den Körben voll besetzt. Dort gibt Center Elmedin Kikanovic dem Team eine konstante Scoring-Option (12,5 Punkte) und ist neben Kresimir Loncar, Mitchell Watt und Jonas Wohlfahrt-Bottermann einer von vier großen Spielern im Kader des letztjährigen BBL-Halbfinalisten.

Abgesehen von den Freiwürfen (73,3 Prozent) finden die Würfe der „Albatrosse“ zumeist hochprozentig den Weg durch die Reuse, weshalb sie trotz defensivbetonter Spielweise die viertbeste Offensive der BBL stellen (84,2 Punkte). Am anderen Ende des Feldes gestatten sie dem Gegenüber nur 73 Punkte und stehen in dieser Kategorie einen Platz vor den Löwen, die 75 Punkte zulassen: Es ist also durchaus eine Defensivschlacht zwischen der dritt- und viertbesten Verteidigung der Liga zu erwarten.

Dabei wird auf Löwen-Seite weiterhin Guard Josh Gasser schmerzlich vermisst. Bereits seit sieben Spielen muss das Team ohne seinen sechsten Ausländer auskommen. „Uns trifft der Ausfall von Josh weiterhin hart. Möglicherweise auch härter als die Ausfälle der Berliner. Denn wir müssen auf unseren sichersten Freiwurf- und Dreierschützen sowie auf seine kreativen Fähigkeiten als Ballhandler verzichten“, verweist Korner auf die durch Gasser entstandene Lücke. „Dass ALBA zwei ihrer Schlüsselspieler fehlen, wird uns Chancen eröffnen – die wir natürlich nutzen wollen“, so der Löwen-Coach. Wie groß diese Chancen jedoch sein werden, hängt auch davon ab, ob die zurzeit erkrankten Kenny Frease, Tyrone Nash und Martin Bogdanov rechtzeitig fit sein werden.

„Gemeinsam sind wir stark“ - Fanaktion vom "Sponsor des Tages" BS|ENERGY

Der Basketball Löwen-Premium Partner BS|ENERGY ist „Sponsor des Tages“ des mit Spannung erwarteten Heimspiels gegen ALBA BERLIN und hat frei nach dem Motto „LÖWENRUDEL: Gemeinsam sind wir stark!“ ein tolles Präsent für die Löwen-Fans vorbereitet:
Beim Besuch des Heimspiels gegen ALBA BERLIN und gegen Vorlage der Eintrittskarte erhalten die Anhänger im Eingangsbereich der Volkswagen Halle einen Löwen-Fanschal von BS|ENERGY. Das Angebot gilt natürlich nur solange der Vorrat reicht. Also rechtzeitig zur Hallenöffnung (17.30 Uhr) da sein und zuschnappen!


Pressemitteilung: Basketball Löwen Braunschweig 



2 Kommentare

 

42 Mitglieder
431 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung