ProA

Bennett wechselt an die Pader

TheBloob am 11.01.2016 um 18:01

Die finke baskets haben auf die Verletztenmisere reagiert und Steven Bennett verpflichtet. Der US-Amerikaner soll für Entlastung auf der Point Guard Position sorgen. „Steven kann beide Guard Positionen bekleiden und erhöht unsere Flexibilität“, sagt Headcoach Uli Naechster über den Neuzugang. Der 1.73 Meter große Bennett wechselt aus Tschechien an die Pader, wo er in der ersten tschechischen Liga in Brno aktiv war. Der 27-Jährige hat schon einige Stationen in Europa hinter sich. Zunächst ging er 2012 nach Zypern, bevor er zu den Spot Up Medien Baskets Braunschweig in die ProB wechselte. Dort sorgte der schnelle Bennett für mächtig Furore: 22.7 Punkte, 4.1 Rebounds, 5.1 Assists und 2.4 Steals pro Spiel sprechen für sich. Nach nur einem Jahr zog es den Guard weiter nach Australien, wo er bei den Rockingham Flames ebenfalls überzeugte. (19.9 Punkte, 7.6 Assists und 6.2 Rebounds im Schnitt) Im Jahr 2013 folgte der Wechsel zurück nach Deutschland. Bei den Giessen 46ers zeigte Bennett, dass er auch in der ProA mithalten kann. In 37 Partien legte er 11.1 Punkte, 3.4 Assists und 3 Rebounds im Schnitt auf. „Steven passt genau in unser Anforderungsprofil. Er kann scoren und ist zudem ein giftiger Verteidiger. Außerdem kennt er die Liga bereits“, erklärt Naechster. Die finke baskets hoffen, dass Bennett bereits am nächsten Wochenende gegen Gotha Einsatzbereit sein wird.


Pressemitteilung: finke baskets 



0 Kommentare

 

66 Mitglieder
541 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung