Regionalliga

Gute Vorsätze bei den Tropics

TheBloob am 07.01.2016 um 13:51

Oberhaching empfängt die Baskets Treuchtlingen zum Start in die Rückrunde
 

Das neue Jahr startet für die Regionalliga-Basketballer der TSV Oberhaching Tropics gleich mit einem Kracher. Am Sonntag (16 Uhr) empfangen die Jungs vom Kyberg den Favoriten aus Treuchtlingen. Im Hinspiel musste man sich den Mittelfranken noch geschlagen geben. Mit guten Vorsätzen wollen die Tropics das Rückspiel umgekehrt gestalten.

 

Die Winterpause war lang genug, Weihnachtsgans und Raclette sind verdaut, am Sonntag kann es für die TSV Oberhaching Tropics nun wieder losgehen. Zum Start ins neue Jahr ist gleich ein Hochkaräter zu Gast am Kyberg. Mit den VfL Baskets Treuchtlingen empfängt das Team von Headcoach Robert Maras einen der großen Favoriten auf den Titel in der diesjährigen Regionalliga-Saison. Mit neun Siegen aus 13 Partien stehen die Mittelfranken auf dem dritten Tabellenrang und sind immer noch auf Tuchfühlung mit den Aufstiegsplätzen. Die Tropics rangieren zum Start ins Jahr 2016 nach einem starken Endspurt vor Weihnachten auf dem neunten Platz.

 

Die Mannschaft von Trainer Stephan Harlander startete furios in die neue Saison. Mit fünf Siegen zum Auftakt träumte man schon von Großem, bevor es bittere Niederlagen gegen den FC Bayern München 2, den BC Erfurt und den BC Zwickau setzte. Ähnlich wie die Tropics fanden aber auch die Baskets zum Jahresende wieder in die Spur und konnten am letzten Spieltag sogar den Tabellenführer der BG Leitershofen/Stadtbergen in deren Halle besiegen (72:63). Ein Quartett zeigt sich dabei verantwortlich für den Erfolg der Altmühltäler. Mit Stefan Schmoll (18,9 Pkt./Spiel), Rückkehrer Peter Maischak (16,1), Tim Eisenberger (15,1) und Aufbauspieler Claudio Huhn (12,5) stehen vier Spieler im Kader, die im Alleingang ein Spiel entscheiden können. Besonders Eisenberger bereitete den Tropics bei der 68:77-Niederlage im Hinspiel große Probleme. Neben seiner Punktausbeute greift er sich noch knapp sieben Rebounds pro Partie und verteilt dabei fast sechs Vorlagen. „Der Schlüssel zum Sieg liegt in der ‚Pick-and-Roll-Verteidigung’“, gibt Tropics-Coach Maras die Marschroute vor. Diese habe im ersten Spiel dem Gegner zu viele einfache Punkte ermöglicht.

 

Die Tropics werden gut erholt, aber auch gut vorbereitet in die Partie gehen. Nach einer Woche ohne Training startete man am Montag wieder in der Halle. Athletik-Trainerin Liane Weber brachte den Kreislauf der Spieler mit einer intensiven Einheit wieder in Schwung. Mit von der Partie waren dabei auch die verletzten Julian Lippert und Michael Hoffmann. „Beide brauchen sicherlich noch mehrere Wochen, bis sie wieder auflaufen können“, so Maras, „aber es ist gut, sie wieder in der Halle zu sehen.“ Auf Point Guard Mikey Frimpong kann Maras hingegen in der Rückrunde nicht mehr zurückgreifen. Bereits im letzten Jahr war Frimpong aus beruflichen Gründen nicht mehr mit von der Partie gewesen.

 

Spielbeginn ist am Sonntag, den 10. Januar 2016, um 16 Uhr am „Tropical Beach“ im Gymnasium Oberhaching. Auch im neuen Jahr gilt wieder: Gelbhemden zahlen nichts. Zusätzlich erhalten alle Facebook-User, die bis Sonntag Mittag bei der Veranstaltung (https://www.facebook.com/events/143241366048197/) zusagen, freien Eintritt.


Pressemitteilung: TSV Oberhaching Tropics 



0 Kommentare

 

30 Mitglieder
310 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung