Regionalliga

Einen Schritt nach vorne gemacht

TheBloob am 29.12.2015 um 20:51

Am vergangenen Dienstag bestritten die Hannover Korbjäger ihre letzte Partie des Jahres 2015. Gegen den SC Rasta Vechta wollte man nach zwei Auswärtsniederlagen gegen Bitterfeld und Bernau vor heimischer Kulisse erneut einen Sieg einfahren.
In der bisher bestbesuchtesten Partie der Saison legten die Hausherren einen Bilderbuchstart hin. Bis zur Mitte des ersten Viertels machten sich Vorteile in der Reboundarbeit bemerkbar, sodass die Korbjäger auf 14:3 davonzogen. Dann wachten aber auch die Rastafari auf und zeigten, warum auch sie sich im oberen Drittel der Tabelle befinden. Mit 22:12 ging es in die Viertelpause.
Im zweiten Abschnitt knüpften die Korbjäger an, wo sie aufgehört hatten. Geduldig spielte man in der Offensive die Angriffe aus und blieb konsequent in der Verteidigung. Dennoch fanden die Herausforderer immer besser in die Partie und verkürzten ihren Rückstand emsig zum 41:33 Halbzeitstand.
Nach einer mittelschwer verpennten Wiederaufnahme des Spiels waren es Garrett und Simonis, die verhinderten, dass Vechta auf ernsthafte Schlagdistanz kommen sollte. Bis zur Hälfte des dritten Viertels hielt man die Gegenwehr mehr krampfhaft als gekonnt aufrecht und zwang Rasta damit zur Auszeit. Diese schien auch Trainer Thorsten Freiheit gebrauchen zu können, denn nach dieser schlug das Doppelpack Garrett-Simonis erneut mit jeweils einem Dreier und Dunking von Garrett zu, um einen 7:0-Lauf hinzulegen. Davon ließen sich die Vechtaer aber nichts anmerken. Unermüdlich arbeiteten sie weiter am Rückstand und schafften sich mit 64:55 eine überaus solide Grundlage für eine Aufholjagd im Schlussviertel.
Wir springen in die letzten vier Minuten der Partie, in denen Vechta es tatsächlich vollbracht hatte, den Rückstand auf drei Zähler zu verkürzen. An der Freiwurflinie stand mit 29 Punkten der beste Korbjäger des Abends Vincent Garrett. Dieser bewies Nerven als er die Führung erneut um zwei Zähler ausweitete (75:70). Rastas Axel Jarchow war zur Stelle und punktete zweimal hintereinander in Korbnähe während Hannovers Rasmussen danke Zuckerpass von Simonis mit einem Korbleger entgegnete. Als Jake Reinders bei 1:21 Minute auf 77:76 für den SC verkürzte brannte der Ihmebunker. Auch der letzte Klatschpappenmuffel erhob sich nun von seiner Sitzgelegenheit und schrie die Korbjäger nach einer Auszeit in Richtung Heimsieg. 19 Sekunden vor Abpfiff setzte Amerikaner Vince Garrett schließlich den erlösenden Deckel auf die Partie. Per Put-Back-Dunk beförderte er den Fehlwurf von Kelmelis per Express durch die Reuse und brachte die Spielstätte für kurze Zeit zum Wackeln. Nach zwei vergebenen Dreipunktwurfversuchen und einem Ballverlust griff Rasta zum taktischen Foul und schickte erneut Garrett an die Linie, der mit zwei Treffern den Endstand von 81:76 perfekt machte.
„Ich glaube, dass nach dem tollen Heimsieg gegen Stade heute nochmal eine Schippe draufgelegt werden konnte. DJ Aiello hat die Partie musikalisch begleitet, wir hatten leckere Hotdogs am Start und auch in sportlicher Hinsicht hätte der Abend nicht besser laufen können. Wir bedanken uns bei allen Interessierten, die heute zum Zuschauerrekord beigetragen haben und freue mich jetzt auf die Afterparty im 200 Ponies“, fasste Pressesprecher Nico Wieckhorst zusammen.
Weiter geht es 16.01. bei den Red Dragons Königs Wusterhausen und am 24.01. um 15:30 Uhr wieder zu Hause gegen die BG Aschersleben Tigers. Mit diesem letzten Heimsieg klammern sich die Korbjäger weiterhin auf Tabellenplatz 4 fest. Damit ist man dem Abstiegskampf entflohen, kann aber auch im Abstiegskampf vermutlich wenig mitreden. Die Vereinsführung wird in der Winterpause daher die weitere Marschroute für die Rückrunde festlegen, um auch in der Saison 2016/17 ambitionierten Sport liefern zu können.
Ausbeute der Korbjäger: Garrett 29, Sprude 15, Rasmussen 14, Simonis 7 9 Bretter & 10 Vorlagen, Zents 5, Öhlmann 4, Kelmelis 4, Brauner 3, Mpacko, Fontaine

Zum Videozusammenschnitt: https://www.facebook.com/hannoverkorbjaeger/videos/1014098495304437/?video_source=pages_finch_main_video&theater


Pressemitteilung: Hannover Korbjäger, Text: NW 



0 Kommentare

 

48 Mitglieder
419 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung